PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ballenstedt!!!



Voodoo
17.10.2012, 17:03
Upps!

http://www.bild.de/regional/leipzig/flugzeugunglueck/flugzeug-die-letzte-landung-ging-daneben-26733580.bild.html

Den Platz dürfte wohl jeder kennen

f3d
17.10.2012, 20:02
Hallo Georg,

danke für die Info.

Das war eine " touch and go" Landung.


Kommt also nicht nur bei den Modellen vor, auch die großen können das.

MFG Mr.f3d

Adrenalin
19.10.2012, 10:21
Dazu fällt mir nur folgendes ein:

Bushpilot
19.10.2012, 10:48
....Den Platz dürfte wohl jeder kennen

Nö. Muss ich dass?

brigadyr
19.10.2012, 11:13
Nö,ich auch nur weil ich zu Zonenzeiten in Oppin geflogen bin. Danach auch nichts mehr von gehört..
Hätten sich mal von Dieter Kallbach zeigen lassen sollen wie man sowas macht,siehe L62 in Stölln.

Martin Stein
19.10.2012, 12:23
"Wir konnten von der Kanzel aus den Beginn der Landebahn nicht ausmachen", sagte die Bundeswehr-Pilotin nach dem missglückten Manöver.

Mal ganz ohne Häme und Besserwisserei die Frage: Wie hat man sich denn in den 44 Jahren davor beholfen?

Rainer B.
19.10.2012, 12:39
Hi !

Veilleicht sinds die letzten 44 Jahre auch immer so gelandet ?:eek::eek::eek:
Deswegen schaut die Landebahn auch noch so unbenützt aus. :cool::D

brigadyr
19.10.2012, 13:02
Hi!
Dafür sind ja auch quer zur Landebahn Markierungen ,Reiter usw.
Und zur Not der Zaun vor dem Bahnanfang. Man sollte HINTER der gedachten Verlängerung des sichtbaren teils landen.
Aber so ist das, wenn im Simulator fliegen gelernt wird.
Gruß,Jörg.

Claus Eckert
19.10.2012, 13:14
"Wir konnten von der Kanzel aus den Beginn der Landebahn nicht ausmachen", sagte die Bundeswehr-Pilotin nach dem missglückten Manöver.

Mal ganz ohne Häme und Besserwisserei die Frage: Wie hat man sich denn in den 44 Jahren davor beholfen?

Naja, auf manchen Plätzen ist die Schwelle schon schwer erkennbar. Müsst man vor Ort ansehen. Und wenn dann die Runway auch noch sehr kurz ist für den eigenen Flieger, da schenkt man keinen Meter her. So was ist von aussen schwer zu beurteilen ohne genaue Informationen. Hat auf alle Fälle spektakulär ausgesehen in dem Video.


http://spon.de/vfjOs

EDCB RW 09/27 685 m × 30 m Asphalt
Transall Landestrecke: 580 m
Transall "Sarajevo-Approach" (Steilanflug) ca. 450m



Hier mal ein Sarajevo-Approach ähnlicher Anflug den ich vor ein paar Wochen aufgenommen habe:


http://youtu.be/vreYaf--ivM

brigadyr
19.10.2012, 13:20
Landestrecke Transall :580m ,Landebahn Ballenstedt :800m

Claus Eckert
19.10.2012, 13:38
Weis ja nicht woher Du Deine Infos beziehst, aber ich gehe davon aus, dass ich die aktuellen und praxisorientierten Infos habe. ;)


Upps, ein bischen groß...
Screenshot AirNav Pro
893897

brigadyr
19.10.2012, 13:48
Hi
www. Flugplatz-ballenstedt.de
Bei der Aktion zählt die praktisch nutzbare Länge,sag ich mal.
Die Straße davor zählt jedenfalls nicht dazu.
Gruß,Jörg.

Frank Simon
19.10.2012, 20:47
Schön, wie die ganzen "Fachleute" hier, die auch sicher alle im Cockpit bei dieser Landung gesessen haben, den Vorfall minutiös einschätzen und bewerten können. ;)

Lars Wenckel
19.10.2012, 21:28
die besten kapitäne stehen immer an land.

Frank Simon
19.10.2012, 22:03
die besten kapitäne stehen immer an land.

Schettino. ;)

Hans-Jürgen Fischer
19.10.2012, 22:18
Dazu fällt mir nur folgendes ein:

...ach ja

Gruß
Hans-Jürgen

Adrenalin
20.10.2012, 21:52
...ach ja

Gruß
Hans-Jürgen

Ja klar.

hänschen
20.10.2012, 23:14
Das Dingens geistert jetzt dank B... durch alle Foren?, dabei hat das Fahrwerk der Transall gerademal eingefedert...
übrigens einer meiner Traumflieger...;)

Die Polizei hatte abgesperrt, leider haben sich einige nicht wirklich drangehalten.
Schaut man die Videos genau an, kann man erkennen, dass nicht seeeehr viel Bahn übrig war...;)

Bei uns am Platz reichen der Transall übrigens 500m Gras (die Strasse liegt 2m tiefer...;))

Ost
21.10.2012, 09:37
Ähhh,

müßte eine solche querende Straße nicht tiefer gelegt sein?
Man stelle sich mal vor dort muß ein ganz normaler Flieger notlanden z.B. wegen Triebwerksproblemen und er schafft die Landebahn nicht ganz.
Eine solche höhergelegte Straße ist dann eine sehr gefährliche Schwelle die im Vorfeld einer Landebahn nichts zu suchen hat, oder:confused:
Bei uns ist das jedenfalls eben;)

Oliver

Hans-Jürgen Fischer
21.10.2012, 10:05
Das Dingens geistert jetzt dank B... durch alle Foren?, dabei hat das Fahrwerk der Transall gerademal eingefedert...
übrigens einer meiner Traumflieger...;)

Die Polizei hatte abgesperrt, leider haben sich einige nicht wirklich drangehalten.


...mindestens 5 Personen waren dann sehr nah im Einflugsektor. Der Rest aber auch nicht wirklich weit entfernt.
Wie sind denn die Auflagen bei Flugveranstaltungen, wieviele Meter soll das Publikum entfernt sein?

Alle Verantwortlichen haben sich dort nicht mit Ruhm bekleckert.

Gruß
Hans-Jürgen

PS: Frage an die aktiven Flieger, kann man aus den Überflügen nicht erkennen dass der Platz tiefer als die Strasse liegt?

hänschen
21.10.2012, 10:13
PS: Frage an die aktiven Flieger, kann man aus den Überflügen nicht erkennen dass der Platz tiefer als die Strasse liegt?

nicht unbedingt, vor allem sitzen die in der Transall auch im zweiten Stock...

Zuschauer an einer Absperrung aufhalten ist schwierig, ich hatte bei Flugtagen auch schon das Vergnügen den Bereich direkt vor der Schwelle freizuhalten.

brigadyr
21.10.2012, 11:40
Moin!
Bei uns fingen Leute auch schon an ,vorm Platzanfang direkt neben dem Anflugbereich Drachen steigen zu lassen.
Ich musste auch noch diskutieren ...warum,wiso,usw. Aber solange wird der Flugbetrieb eben eingestellt.
Übrigens ist es gefährlicher, wenn das Gelände einen Höhensprung hat.
Wenn man da zu kurz kommt ......! Das gibt ne ganz kurze Landung.
Im vorliegenden Fall wäre zu erwarten,
daß die Platzverhältnisse im Vorfeld inspiziert werden.
Gruß, Jörg.

Frank Simon
21.10.2012, 20:07
Solch höhere Straße"schwelle" ist zwar sicher suboptimal, aber da muss man als Pilot eben drauf achten. (Das ist keine Wertung des Anflaugs der Trall!!! Da kann man nur oraklen, wenn man nicht dabei war.)

Bei uns am Platz (Saarmund) liegt der Platz beim Anflug aus Osten "im Tal" hinter einer abfallenden Waldkante. Wenn da ein Pilot mit TW-Ausfall zu kurz kommt, liegt er im Wald. Es wäre technisch gar nicht möglich, den Berg nebst Wald im Final abzutragen.

hänschen
22.10.2012, 09:26
Wie hat man sich denn in den 44 Jahren davor beholfen?

vielleicht lag die Strasse früher auf Geländeniveau?

Raymund von den Benken
22.10.2012, 11:25
Ich finde die Landung an sich nicht soo dramatisch.Was mich mehr aufregt, ist das Verhalten der Zuschauer.
Jeder,der nur Grundkenntnisse von der Fliegerei hat wird sich da nicht aufhalten.
Aber heute ist Unwissenheit gepaart mir Rechthaberei und Nichtbeachtung von Regeln immer wieder zu beobachten.
Bei allen Veranstaltungen finden sich Leute,die sich und andere durch ihr uneinsichtiges Verhalten
in Gefahr bringen.

Raymund