PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speed 400 Pilatus Kabinenhaube



Klaus Schulz
15.03.2003, 18:40
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei eine 80cm Pilatus nach Plan zu bauen. Nur habe ich leider keine Idee, wie ich die Kabinenhaube ( obwohl, bei dem Teil ist das mehr 'ne Windschutzscheibe ) vernünftig befestige. Ich meine so, daß man den Kleber hinterher nicht sieht.
Es ist mein erstes Modell mit 'ner klaren Haube / Scheibe und ich weiß halt nicht so recht wie ich das Teil festbekomme. Bei den anderen Fliegern war's einfacher. Stw. Taxi, SE 2000 usw.
Wäre wirklich prima, wenn Ihr mir da weiterhelfen könnt.

Gruß

Klaus

marvin
16.03.2003, 17:24
Hi Klaus,

falls es der FMT Plan ist kannst Du Dir auf dem Bild anschauen wie ich es gemacht habe. Die Frontscheibe ist aus einer guten Prospekthülle geschnitten und hat gefalzte Ränder. Dann mit Nadeln festpieken und mit Sekundenkleber ankleben. Danach überlackieren.

http://hawkerhurricane.bei.t-online.de/scheibe.jpg

weitere Bilder sind auf meiner HP...

Klaus Schulz
17.03.2003, 12:04
Hallo Marvin,

ja genau, das ist die, die ich auch gerade baue. Von daher ist deine Antwort perfekt für mich :) :) . Auch die Bilder auf Deiner HP sind sehr hilfreich. So kommt man ohne größeren Aufwand zu einer wirklich gut aussehenden Frontscheibe.

Vielen Dank nochmal

Gruß

Klaus

Hans-Peter Schäuffele
19.03.2003, 10:57
Hallo Klaus,

habe die FMT Pilatus auch schon nachgebaut. Das Windschutzscheibenthema habe ich wie folgt gelöst: ein Stück klares Plastik mit dem Heissluftföhn über eine Kante passgenau gebogen, einen Streifen Oracover-Folie ca 3mm breit geschnitten, damit die Haube angebügelt. Hält einwandfrei.
Die Konstruktion der Pilatus hat einen Nachteil: genau am Kabinenausschnitt ist die schwächste Stelle des Rumpfes, ist mir gleich bei der ersten härteren Landung gebrochen. Habe inzwischen mit 3mm Balsa von innen verstärkt, seither hält der Rumpf. Da der Flieger eine recht hohe Flächenbelastung hat, ist die Grundgeschwindigkeit ziemlich hoch, ich musste kräftig Expo einstellen, um überhaupt vernünftig fliegen zu können.
Gruss Hans-Peter

Klaus Schulz
20.03.2003, 16:27
Hallo Hans-Peter,

danke für Deinen Tip, ist auch 'ne schöne und simple Lösung.

Das mit der "Sollbruchstelle" in dem vorderen Bereich hatte ich mir schon gedacht und gleich beim Bau den Rumpf dort mit Glas etwas verstärkt.

Gruß

Klaus

warbird84
14.10.2012, 23:19
@marvin

ich hab auf deiner website nach infos über die Pilatur Turbo Porter nach FMT bauplan gesucht und dein Modell gefunden (unter Abstürze)

dort schreibst du: "Juli 2003 Nun ist sie hinüber :-(
Ob ich die Pilatus wieder aufbaue ist fraglich. Die Schäden sind zwar reparabel, aber die Flugeigenschaften lassen sehr zu wünschen übrig. Sie ist zu schnell, mit nur einem QR-Servo nicht ausreichend genau zu steuern und hat giftige Abriss-Eigenschaften... "


ich habe mir den bauplan zugelegt für die Winterzeit...
würdest du den bauplan nicht empfehlen ? wie kann man die abreiss eigenschaften verbessern vllt ein anderes profil und andere Profildicke ?

ist der Flieger absolut nicht langsam zu fliegen z.b. mit Halbgas ?

mfg

heinrich