PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : seilzugstarterseilproblem



tim_90
05.11.2005, 18:13
hallo!
wollte heute bei meinem rc-monstertruck den seilzugstarter wechseln, da ist mir die spannfeder rausgegangen.
hat jemand tipps, wie ich die wieder festbekomme?
mfg timme

Volker Cseke
08.11.2005, 08:36
Hallo Timme,

normalerweise wird die Feder in den Starter auf beiden Seiten nur eingehängt. Ist etwas abgebrochen? Vielleicht kannst du ein paar Fotos machen und hier einstellen?

Viele Grüße

Volker

Helmut Franz
13.11.2005, 14:55
Moin,
meistens klappt es so, wenn nichts angebrochen ist:

Feder wieder eng zusammen drehen,
mit Spitzzange in den Starterdeckel legen, Haken in die Aufnahme drücken , ( richtig rum!! ) ,
mit dem Finger festhalten und vorsichtig Spitzzange rumsnehmen, langsam,
damit sich die Feder nicht schlagartig entspannt!

Starterseil duch das Zugloch fädeln ( wenn es abgerissen war ) dann das Seil richtigrum bis auf die letzten 2-3 Umdrehungen aufwickeln und dann Zugtrommel so einlegen das die Feder in die Aufnahme an der Zugtrommel greift.

Jetzt sollte die Zugtrommel wieder im Gehäuse liegen und das Seil ca. 10 cm rausschauen.

Nun musst Du das Seil unter leichten Druck auf die Zugtrommel , damit die nicht wieder rausspring, rausziehen und die Feder sollte das seil wieder reinziehen.
Wenn nicht ist entweder die Wickelrichtung verkehrt oder die Feder ist nicht in der Aufnahme von der Zugtrommel gelandet.

Wenn alles richtig war ziehst Du das Seil ca. 20cm raus und wickelst es von außen auf die Zugtrommel, geht ganz gut mit einem kleinen Schraubenzieher.
Dabei immer die Zugtrommel schön leicht festhalten damit sie nicht rausspringt.

Das machst Du solange bis die Feder das Seil wieder kompl. aufrollt.

Danach schauts Du ob das Freilauflager richtig drinsitzt und schraubst der Starter wieder dran. Fertig!

Sollte von der Starterfeder etwas abgebrochen sein musst Du vorher die Feder wieder richtig biegen.
Achtung! Nur mit Rundung biegen, da die Federn meistens sehr hart sind und schnell brechen, evtl hilft vorher ausglühen.
Das läßt sich ca. 2-4mal durchführen je nach Länge der Feder.

Nach der Methode hab ich es schon zigmal gemacht bei div. Motoren , dauert mit ein wenig Übung nicht länger als 5 Min.

Ralf4444
25.11.2005, 10:50
hallo!

ich hab das bei meinem Auto, nachdem der Starter schon 100mal abgebrochen ist, so gemacht, daß ich den Freilauf in eine Verlängerung einer Rätsche gespannt habe und nur das Auto mit dem Akkuschrauber anmache...
klappt super!

es gibt den Freilauf mit außensechskant...

gruß ralf