PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erdstahlengefahr aus dem Internet



BZFrank
19.11.2012, 19:52
Welch gewaltig riesige und bisher unbeachtete Gefahr lauert da auf uns, bereit uns
jederzeit in den Hintern zu beissen!!1!11 Rettet euch, eure Haustiere und Biervorräte
vor Zerfall und Zersetzung! ;)

http://www.hochbuerder.org/erdstrahlen/

Gruß

Frank

Claas
19.11.2012, 20:40
Joh, das ist tasächlich die beste derartige Seite, die ich seit langem gesehn habe.
Auf der Page haben die tatsächlich ein Foto von mir verwendet.

908364

Es zeigt mich beim Fliegen mit 2,4Ghz, bevor ich den W-LAN-Schutz von denen auf meiner Funke installiert habe.

VG Claas

Die Einführungspreise würde ich mir nicht entgehen lassen, die Geräte werden bald richtig teuer.

brigadyr
19.11.2012, 20:59
Hi!
Stromleitungen werden hauptsächlich oberirdisch verlegt....
Nee,schon klar . Man sieht ja immer die Kabel,die von Haus zu Haus laufen.:rolleyes:
Wo leben die denn?
Wobei,das mit dem Verfolgungswahn könnte stimmen ,bei denen auf jeden Fall.
Meiner 76jährigen Mutter wollten so welche kürzlich auch ein Gerät dagegen verkaufen.
Sie hat es zum Glück durchschaut. Mit den Strahlen an sich ,das hat Ihr aber dann schon Gedanken gemacht.
Ich konnte Sie überzeugen,dass es jetzt auch nichts mehr macht,wenn Sie es bis jetzt überlebt hat.

Claas
19.11.2012, 21:05
Hi,

das mit den Stromleitungen ist wirklich Quatsch, die werden ja wohl hauptsächlich unterirdisch verlegt.
Der Rest ist aber durchaus plausibel, außerdem verweisen die ja auf Wikipedia, da ist schon was dran!

hoellchen
19.11.2012, 21:30
Euch ist aber schon klar das nichts auf der Seite ernst gemeint ist.


Andreas

brigadyr
19.11.2012, 22:09
Hi,Andreas!
Nee,wars mir nicht. Mal schön auf den Leim gegangen.:rolleyes:
Aber ,wie gesagt gibt es solche Spinner leider wirklich, dann fällt die Ironie nicht gleich auf.
Ich geh mich erst mal schämen.

Claas
19.11.2012, 22:28
Euch ist aber schon klar das nichts auf der Seite ernst gemeint ist.


Andreas

Oh, verdammt!!

Bertram Radelow
19.11.2012, 22:31
verschiedene Gegenmittel gibt es hier: http://www.sheng-fui.de/shop/

Bertram

brigadyr
19.11.2012, 22:42
Sheng Fui ....:D
Der ist gut. Wie findet Ihr sowas immer nur !

smaug
19.11.2012, 23:06
verschiedene Gegenmittel gibt es hier: http://www.sheng-fui.de/shop/

Bertram

Danke!

Hab mir gleich ein Sack davon bestellt http://www.sheng-fui.de/aktuell/wohlstandsmuenzen/ :D
So kann ich es mir bald leisten meinen Bandscheibenvorfall reparieren zu lassen welchen ich infolge Breitbandanschluss zugezogen habe.

Schorch
19.11.2012, 23:34
Das erinnert mich irgendwie an Reinhard Pfaffenbergs löbliche Heimseite (http://pfaffenberg.permuda.net/) ;)

Jackass1983
20.11.2012, 12:40
Es gibt genug Leute die sowas glauben!

Das hier ist das beste Beispiel dafür!

http://de.wikipedia.org/wiki/Chemtrail

Mfg. Mark

Bertram Radelow
20.11.2012, 13:59
Chemtrails gehen ja noch, aber hierzulande werden die schon angezündet!

habe ich selber gesehen! (http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9089)

(und bei Claudia - ein paar Beiträge weiter - haben sie echt Drogen gestreut!)

:eek:
Bertram

Mehrtürer
20.11.2012, 14:16
Ja die Strahlung ist gefährlich, deshalb schütze ich mich mit so einem Hut wie auf dem Bild.


908557

Quelle: http://extreme.pcgameshardware.de/attachments/491864-sued-korea-spielverbot-fuer-jugendliche-ab-mitternacht-sony-und-microsoft-wollen-jugendschutzvorgaben-umsetzen-tin-foil-hat.jpg

Claus Eckert
20.11.2012, 17:22
Hallo

Streng geheim untersucht derzeit ein nicht weiter benanntes europäisches Institut, im Süden von Lybien die Auswirkungen von oberirdischen Mobilfunkstrahlen und unterirdischen Internetstrahlen auf Lebewesen.
Der Standort weit weg jeglicher Zivilisation wurde ausgewählt um eine Verfälschung durch andere Funkstrahlungen zu vermeiden. Interessanterweise wurde Verhaltensabnormitäten an Ratten festgestellt. Die Testreihe erstreckte sich über mehrere Monate und wurde von international anerkannten Strahlenexperten begleitet.

Wie sich diese Strahlen auf Humanoide auswirken wird in ersten Tests bereits erforscht. Es gibt Anzeichen dafür, das diese Verhaltensänderungen ähnlich sind, wie im hier in der gleichen Rubrik beschriebenen Facebook-Threat.
Desinteresse an der Umwelt, akute Smartphone-Fixierung, gesteigerter Mitteilungsdrang und Bildschirm-Legasthenie.

Das abschließende Forschungsergebnis wird zum 19. Dezember 2012 veröffentlicht. Danach ist sowieso alles egal.

Hans Schelshorn
20.11.2012, 17:44
Hallo zusammen,

ich glaube, Ihr habt den Frank nicht richtig verstanden.
Wenn ich seinen Beitrag

Welch gewaltig riesige und bisher unbeachtete Gefahr lauert da auf uns, bereit uns
jederzeit in den Hintern zu beissen!!1!11 Rettet euch, eure Haustiere und Biervorräte
...
zusammen mit dem Titel seines Beitrags

Erdstahlengefahr aus dem Internet
in Verbindung bringe, dann sehe ich sehr wohl eine große Gefahr:
Wer hat nicht schon mal einen Biervorrat in den Keller getragen, und als er ihn wieder holen wollte, war das Bier weg!
Das war kein Diebstahl, das war ein Erdstahl!
Auch der Hinweis mit dem in den Hintern beißen ist doch eindeutig: Hockt Euch nicht auf den Boden, da lauert der Erdstahl! Und wie fies der wirklich ist, das sieht man daran, daß manche Haustiere, die man gerne los wäre, nicht dem Erdstahl zum Opfer fallen, die lässt der schön brav hier.

Servus und vorsichtige Grüße,
Hans

BZFrank
21.11.2012, 00:48
Hans, du hast meine unterschwelligen Botschaften klar erfasst!

Ich glaube da hilft nur noch einen Alufolienhut aufzusetzen und den verbleibenden Biervorrat schnell vor dem Verdampfen durch böse Erdstahlen noch zu beseiten. Prost!

Hans Schelshorn
21.11.2012, 01:58
...
und den verbleibenden Biervorrat schnell vor dem Verdampfen durch böse Erdstahlen noch zu beseiten. Prost!
Prost auch, bin gerade beim Beseitigen!
Ach Gott, wie lang das dauert ... iss es jetz zwei oder vier ... ich seh schon alles doppelt und dreifach, und ... :eek::eek: + :eek::eek::eek:

Mehrtürer
21.11.2012, 11:44
Wer hat nicht schon mal einen Biervorrat in den Keller getragen, und als er ihn wieder holen wollte, war das Bier weg!
Das war kein Diebstahl, das war ein Erdstahl!

:eek::eek::eek:
Teufel noch eins ... der Erdstrahl geht durch mehrere Stockwerke und er vernichtet sogar das alkoholfreie Bier von Jever.
Immerhin kann ich jetzt ausschließen das heimlich einer mittrinkt.
Soll ich die Flaschen oder nur den Bierkasten mit Alufolie auskleiden?
Darf ich noch aus der Flasche drinken oder aus einem Alubecher?

brigadyr
21.11.2012, 12:55
Moin!
Jetzt weiss ich auch,warum man in den USA oft Leute sieht,die die Flasche in einer Tüte haben.Die kennen das Problem wohl schon länger.
Weiss einer wo es diese Tüten gibt ?

Yakler
21.11.2012, 12:57
:eek::eek::eek:
Soll ich die Flaschen oder nur den Bierkasten mit Alufolie auskleiden?


Das hilft alles nichts. Du brauchst ein Kupfergewebe um den Kasten herum und musst das Ganze
dann auf eine Magnetdecke stellen.
Seeeehr günstig zu bekommen ist das alles bei jeder "guten" Kaffeefahrt, die paar hundert Euro
muss dir dein Jever einfach wert sein.:D

Peter