PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Messunterschiede bei Battery Checker



Katsumoto
20.11.2012, 10:13
Hallo Fliegerfreunde,
vor 2 Jahren habe ich zum Modellflug Hobby gefunden und kann mittlerweile Helis und Flächenflieger in der Luft halten
und mehr oder weniger sicher landen.

Neulich hatte ich mit meinem momentanen Lieblingsflieger SkyClimber eine Aussenlandung und danach festgestellt,
dass noch 2% Lipoleistung vorhanden war.
Natürlich hab ich dann meinen Lipo's etwas mehr aufmerksamkeit gewidmet.
Dabei ist mir folgendes Aufgefallen:

Ich messe an einem meiner 3S / 2200mAh Lipo mit 3,8V Zellenspannung

mit dem "robbe Digital Battery Checker #8511" noch 37% Ladung,
mit dem "align Multifunktionstester RCE" am selben Lipo noch 53% Ladung,

Diese Werte wurden mit den Messgeräten meiner Fliegerkollegen bestätigt.

Nun könnte man sagen, nimm den robbe Digital Battery Checker, dann bist Du auf der sicheren Seite und gut ist.

Ich will jetzt aber wissen was dahinter steckt und hab im Internet
nichts verständiches für einen normalsterblichen gefunden.

Bisher ging ich immer davon aus 4,7V Zellenspannung = 100% Ladung entsprechen.
Dies scheit auch allgemeingültig zu sein, da beide Geräte die 100% anzeigen.
Jedoch hab ich nun den Eindruck, dass "robbe" die niedrigst zulässunge Zellenspannung bei 3,2V sieht während "align" von 3,0V ausgeht.

Ich denke, ich werde mir in Zukunft eher die Zellenspannungen anschauen und einprägen und die Prozentangaben ausser Acht lassen.

Liebe Grüße Ralf

Küstenschreck
20.11.2012, 10:54
zum einen ist ein Lipo mit 4,7V schon sehr Rundlich :D oder anders gesagt total überladen !!
zum andern können die Prozentangaben nie wirklich stimmen weil mansche Zellen relativ früh leicht einbrechen und andere sehr lange die Spannung stabil halten.
ein Freund von mir hatte auch immer nach den Prozenten geschaut, habe ihm immer gesagt schau auf die Spannung, bis er einen 4S als 5S geladen hat (ist zum glück nicht abgefackelt) und der Regler ihn durch die hohe Spannungslage als 5S erkannte, um den Fehler zu finden schloss er auch den Liposchecker an der ihm suggerriete das der Akku 98% hat also alles Top:eek: erst nach dem Umschalten auf Spannungsanzeige stellte sich heraus das die Zellen 4,5 V hatten

aibex
20.11.2012, 11:24
Die Prozentangabe ist auch nur eine Berechnung wogegen die Zellenspannung ja effektiv gemessen wird. Natürlich kommt es je nach Batterychecker auch hier zu Abweichungen welche aber bei weitem geringer als bei der Prozentangabe sind.

Gast_32271
20.11.2012, 11:36
es ist eigentlich fakt das diese geräte bezüglich des restinhaltes des akkus keine MESSgeräte sind sondern schätzeisen sind
es ist eigentlich fakt das einige geräte ziemlich gleiche werte schätzen
es ist fakt das einige schätzeisen die 6. zelle grundsätzlich falsch anzeigen und hier genau die spannung falsch zeigen
es ist fakt das das gerät von align mit seinen werten "allein" dasteht



was ist zu tun?

nehme ein gerät - schätze und merke dir die schätzung - fliege und messe die spannung des akkus mit einem ordentlichen messgerät - versuche zu ermitteln ob du dich auf dein gerät verlassen kannst --> dan ist es für weite schätzungen brauchbar
wenn du zwei geräte verwendest - checke beide geräte - nutze möglichst nur zwei geräte wenn diese beiden geräte sehr nahe bei einander liegen in ihren schätzungen



damit wir uns richtig verstehen:

ich benutze das schätzeisen vor und nach jedem flug, ich kann die ergebnisse beurteilen und einordnen, mein gerät hilft mir, schnell und unkompliziert
auch nach lesen meiner statements werde ich mein gerät weiter verwenden - weil mir zum schnellen draufgucken nichts besserer einfällt ......

Ron Dep
20.11.2012, 11:37
Die Lipochecker können ja die Type deines Akkus und dessen genaue Entladekurven-Charakteristik nicht kennen. Deshalb sind die Prozentangaben nur vage Schätzungen, die man aber mit ein bisschen Erfahrung mit Akku und Messgerät bald gut einzuschätzen lernt.

Das mit den 4,7 Volt und anderen Sicherheitsbelangen würde ich dringend nochmals überdenken.

Gast_32271
20.11.2012, 11:39
Ron,
ich denke die 4,7V ist einfach ein ablese- oder ein tippfehler, den wert sollten wir nicht so breittreten ..........

Katsumoto
20.11.2012, 12:56
Sorry, natürlich meinte ich 4,2V. Ladeschlußspannung.


Gruß Ralf

Ron Dep
20.11.2012, 13:14
Ron,
ich denke die 4,7V ist einfach ein ablese- oder ein tippfehler, den wert sollten wir nicht so breittreten ..........

Er könnte dann generell sein Posting noch einmal gegen Augenkrebs prüfen!
Sonst gilt bald:

"nichts verständiches für einen normalsterblichen gefunden." :eek: