PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minimoa von Wildflug 5,50 cm



Maus
20.11.2012, 15:59
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit diesem ( China) Modell ?

Gr.
Hans-Peter

Slik202
20.11.2012, 17:30
Hallo Hans Peter,

ich kenne das Modell ganz gut, da mehrere Exemplare bei uns im Verein fliegen.
Der Bausatz ist soweit gut gemacht, es sollten aber alle wichtigen Klebestellen
nach gesehen werden und eventuell verstärkt werden.
Dies ist z.B. an den Verbindertaschen zum Aussenohr nötig, da sich dies
als Schwachstele gezeigt hat. Es bittet sich aus diesen gründen eine Unbespannte
Version an. Ansonsten fliegt das Modell schon sehr gut, im Schlepp reichen 80ccm
in einer Piper aus um Sie hoch zu kriegen.

VG
Matze

Maus
21.11.2012, 06:40
Hallo Matze,

danke für die Info, da muss ich beim Kauf wohl doch noch etwas Arbeit einplanen.

Gr.
Hans-Peter

Slik202
21.11.2012, 07:19
Hallo,

Aufwand würde ich nicht sagen,
du musst halt einmal in Ruhe über
den Rohbau schauen um sicherzustellen das
alles i.o. ist. Bei einer der Maschinen trat ein
halt letztes Jahr eine Beschädigung in steckungsbereich
auf - war eine Landung bei Euro Meeting bei sehr
bescheidenen Bedingungen.

Vg
Matze

Wolkenbummler
29.11.2012, 20:41
Hallo,

Habe auch seit etwa 3 Jahren die Minimoa von Wildflug - vor dem Finish mussten viele Rippen nachgeleimt werden, der Rumpf war mit so duennem Balsa beplankt worden, das beim normalen Anfassen schon Loecher im Rumpf waren.
Dieser wurde dann kurzerhand laminiert - eigentlich ein Unding bei einem Holzflieger - aber was soll man sonst machen.

Fliegerisch hat das Modell dann aber restlos ueberzeugt und die vielen zusaetzlichen Arbeitsstunden wieder wettgemacht.

Diese Minimoa ist Entspannung PUR und mittlerweile mein Lieblingsflieger. Sollte ich ihn nochmals kaufen, würde ich die Flaechen aber 4-geteilt machen, denn 2-teilig sind sie doch sehr sperrig.

LG
Jochen