PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit B&V P212



Putzi
20.11.2012, 22:19
Hi!!

Beim Stöbern bin ich auf folgendes Modell gestoßen:

http://www.d2air.at/index.php?templateid=artikel&id=301&search=blohm

Da ich gerne mal eine B&V P-208 bauen würde, habe ich überlegt den oben genannten Baukasten als grundlage zu nehmen und entsprechend zu modifizieren (SLW weg etc.)

Oder wäre vielleicht ein ganze anderer Weg vielversprechender:

Erstmal ein EPP-Modell (vll ein jomari-Modell modifizieren) ohne SLW zum Fliegen bringen und dann in Richtung P-208 weiterentwickeln?

Gruß und Danke

TIMO

heiner
21.11.2012, 18:31
Timo,

das ist die Maschine von RBC, die fliegt ganz ordentlich. Ob sie allerdings ohne Leitwerke fliegt kann ich dir nicht beantworten, meine habe ich mit SLW gebaut und geflogen.

Heiner

Putzi
23.11.2012, 08:47
Hi Heiner,

danke für deine Auskunft.
Wie lange ist denn ca die Bauzeit von dem Gerät? Wie schätzst du die Crashresistenz ein?

Gruß und Danke

TIMO

heiner
23.11.2012, 18:20
Die Bauzeit ist schwer zu sagen. Ich baue so einen Holzflieger innerhalb 1 Woche.

Hängt davon ab ob du ein Holzwurm bist oder nicht! Wenn du den Flieger mit einer dünnen Glasmatte überziehst am Schluß sollte er auch härtere Landungen wegstecken können.

Gruß