PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servoempfehlungen für Segler mit 3,75 m Spannweite



johema
21.11.2012, 23:57
Hallo liebes Forum,

ich möchte in diesem Winter eine Pilatus B4 mit 3,75 m Spannweite von Rippin bauen. Leider ist die Bauanleitung - ich will mal sagen eher spartanisch - so dass ich auch im Bereich der Servos auf die Erfahrung anderer angewiesen bin.

In der Tragfläche sind bereits Ausfräsungen vorhanden, die ca. 15 mm tief sind. Ich gehe aber davon aus, dass genügend Styropor darunter vorhanden ist, um mehr Platz für dichere Servos schaffen zu können. Das Höhenruderservo sollte im Seitenleitwerk platziert werden, das sicherlich ein Servo von ca. 16 mm Stärke aufnehmen könnte.

Für das Seitenruder spielt die Dimension eine nachgeordnete Rolle, da dieses seinen Platz vorne im Cockpit findet und über Seile das Seitenruder anlenken soll.

Welche Empfehlung könnt ihr mir geben für Querruder-, Seitenruder- und Höhenruderservos?

Für eure Tips und Erfahrungen im Voraus vielen herzlichen Dank!

Viele Grüße
Joachim

bie
22.11.2012, 16:19
Hallo Joachim,

in meiner Geitner-B4 (3,75) und meiner Rosenthal/Müller-B4 (4,60) flliege ich auf Querruder die Graupner DS 5491 mit Kugellagern/Metallgetriebe. Bin damit sehr zufrieden. Die kannst du eigentlich auf alle Ruder nehmen. Derzeit kosten die wohl um die 40 Euro/Stück. Für Seite tuts auch ein günstigeres mit ähnlichen Daten - da muss es nicht Metallgetriebe sein.

johema
22.11.2012, 18:23
Hallo Andy, vielen Dank für deine Empfehlung. Diesen Servo könnte ich auf Höhe nehmen. Nur - für Querruder oder Höhenruder (sitzt in der Seitenleitwerksflosse) ist der DS 5491 mit 19 mm Breite etwas zu Dick.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit Servos, die max. 16 mm stark sind.

Viele Grüße
Joachim

BlackBeauty
22.11.2012, 19:10
Hallo Joachim,

ich habe mit den Graupner DES 657 BB und DES 678 BB MG sehr gute Erfahrungen gemacht, habe die genannten Servos in meiner Sebart Wind S 50E drin.
Die Servos sind sehr stellgenau, und vorallem die 657 BB absolut spielfrei.
Die Maße müßten bei dir passen, zudem sind die Servos auch nicht schwer.

Gruß Sascha

johema
24.11.2012, 14:16
Hallo Sascha,

vielen Dank für deine Empfehlung. Eine Frage ganz allegemein - wie viele Stellkraft in kg sollte bei einem Segler mit 3,75 m Spannweite, ca. 4-5 kg schwer, das Höhenruder-, Seitenruder- sowie die Querruderservos haben?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende
Joachim

MaartenX
24.11.2012, 20:20
wie viele Stellkraft in kg sollte bei einem Segler mit 3,75 m Spannweite, ca. 4-5 kg schwer, das Höhenruder-, Seitenruder- sowie die Querruderservos haben?



5-6 Kg sollte im Algemeinen reichen Für ein normaler Flugstil.
Bei extremen Kunstflug oder extreme Ablasser darf es Etwas mehr sein.
LG Maarten