PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verstellpropeller für Klappluftschrauben von Kontronik



Gast_56
25.03.2003, 14:00
Hallo,
in der aktuellen Ausgabe des "Modellflieger" vom DMFV wird ein "Verstellmitnehmer" für Klappluftschrauben von Kontronik vorgestellt. Die Verstellung der Steigung wird über ein Servo funktionieren. Preis soll bei 150 EUR liegen.

Wäre das nicht was für die 3D-Flieger?? Zum Torquen könnte man wunderbar die Steigung herabsetzen um dann zum normalen Herumfliegen wieder die Steigung anzuheben. Somit läßt sich in beiden Flugzuständen stromsparend fliegen.

Kontronik kündigt weitere Infos ab der 15.KW an.

Gruß
Heiko

[ 25. März 2003, 14:02: Beitrag editiert von: Kebmo ]

Sebastian Scheinig
25.03.2003, 20:25
Hi Heiko,

tja, wärste mal am letzten Samstag in Grevenbroich gewesen, da hatte mike das schöne teilchen dabei ;)

schaut gut aus, und sollte grade für die funflyer eine sehr interessante sache sein. Ansteuerung erfolgt durch die hohle motorwelle.

Gerd Giese
26.03.2003, 06:44
... naja, Effekt - Kosten - Nutzen sollten abgewägt werden!
Immerhin kann man sich dafür auch einen
zweiten Flieger oder ein neues Antriebsset holen. Ich schätze den Preis bei komplett: Verstellprop + spezielles Servo so bei ~190Euro!!! Aber, das werden wir mal weiter beobachten! ;)

Kennt jemand denn schon Daten wie:
:rolleyes: - Größe/Steigung
- Grenzdrehzahl/Belastung
- nur für Kontronikmotore (Hohlwelle)?

... vielleicht äußert sich ja mal Mike, bin gespannt!
:p

Motormike
26.03.2003, 06:58
Es soll als Aufpreis zum Motor bei ca. 60 Euro liegen. Gestern wurde aber beschlossen, das Teilchen zu Gunsten eines grösseren Auftrages nach hinten zu verschieben. Verstellbereich liegt so um die 10". Tests erfolgten mit 18" Latten in 24/27 Zellen Wettbewerbsmaschinen und wurden erfolgreich abgeschlossen.

klaus912
18.12.2009, 21:50
Gibt es Neuigkeiten zum Kontronik Verstellpropeller? Wie weit wurde er zeitlich nach hinten geschoben?

Gruß Klaus

Ralf Berger
19.12.2009, 09:26
na da hast du einen 6Jahre alten Dinger hoch geholt..
scheint ein RIESENAUFTRAG gewesen zu sein...

klaus912
19.12.2009, 09:32
Ralf, da hast Du richtig gezählt...
Mich interessiert, was daraus geworden ist. Hat das jemals wirklich funktioniert? Gibt es diese Teile irgendwann mal zu kaufen oder wurde das Projekt eingestellt?

Gruß Klaus

Ralf Berger
19.12.2009, 09:36
ich kenne nur die Verstellprops bei den Shokys..denke das ganze Projekt von Kontronik ist im Sand verlaufen..
wer weis mehr??

mawarn
19.12.2009, 13:16
Das würde mich auch interessieren. Da könnte man doch vielleicht auch ein Turboprop immitieren. Schön mit nem Heliregler bei 0° Steigung die Drehzahl langsam hochfahren und dann voll Pitch rein... :D