PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Balsaworx Spacewalker



knüppel2402
01.12.2012, 08:29
Hallo liebe Modellbaugemeinde,
ich heiße Thomas und habe mich neu in diesem Forum angemldet.Ich mache seit etwa 15 Jahren Modellbau,was sich aber bisher nur auf Auto,sowie Chockies bezog.Da ich nun aus Beruflichen gründen mehr Zeit für dieses Hobby habe,möchte ich richtig in den Modellflug einsteigen.Bei mir ist es wichtig das die Geräte die ich fliege nicht zu gross sind(aus Platzgründen),und ich sie auch selber baue.Daher ist mir Balsaworx ins Auge gefallen.
Nun zu meiner Frage,ob jemand hier eventuell schon den Spaceworker gebaut hat,und mir vielleicht wichtige Tipps für den Bau dieses Fliegers geben kann.Ich danke schon mal im vorraus.

Helihubi
01.12.2012, 11:46
Hallo,

wenn die Baukisten noch die gleiche Qualität haben wir vor 2-3 Jahren, dann nicht vom Preis locken lassen ...

Also die GeeBee war vom Holz echt grenzwertig, Passgenauigkeit war auch meist nicht gegeben, ...

Wenn du lust hast noch sehr viel anzupassen, dann sind diese DIY Kästen solala.

Grüße

ThermikGleiter
01.12.2012, 14:21
Hallo Thomas,

Deinen BalsaWorx Bausatz kenne ich leider nicht. Aber ...

ich habe mir den SPACEWALKER "laser cut" Bausatz von Jamara geleistet. Auch den muß ich an mehreren Stellen etwas robuster gestalten. Die Balsaleisten sind teils so weich, dass sie schon beim "Ansehen" brechen.

Trotzdem gefällt mir das kleine Fliegerle und ich lasse mich - trotz Kritik an anderer Stelle - vom Bau nicht abhalten. Irgendwie denke ich, dass das Preis-/ Leistungsverhätnis schon ok ist (abwarten bis er fliegt).

Kann Dir nur den Rat geben schlechte Holzqualität durch bessere (auch wenn es etwas aufwendig ist) zu ersetzen. Ein Balsabrettchen kostet ja nicht die Welt.

Wünsche dir viel Spass mit dem SW

Holm & Rippenbruch

Karl Heinz

egge
01.12.2012, 14:47
Hi Knüppel,

ich habe die GeeBee und MewGull gebaut. Also wenn Du von nem Shocki irgendwelche (passenden) Komponenten übrig hast, wärs was für kalte Wintertage.
Falls noch nix übrig hast, wird so ein Bausatz aber schon "relativ" teuer. Weil Du ja noch Motor, Folie, Servos usw. rechnen mußt.
Kannst aber auch z.B. eine ähnlich große Schaumwaffel kaufen, fliegen üben, und solange die "verbraucht" wird, tust einen Kit basteln. Kosten/Nutzen und so...
Leider schreibst nix zu Deiner Flugerfahrung.
Spacewalker fliegen zwar lammfromm, aber einen Baukasten als ersten Flieger zu "verbrauchen" hat mich vor 25 Jahren immer frustriert.
Steckt ja noch Schweiß und Blut drinne ;)

Wenns aber sitzt, und Du gerne "hardcore" (sagt man das heute so?) bastelst gibts auch noch Guillows oder Herr.
Könnte mir vorstellen das dort evtl. sogar Shocki Teile passen könnten weil die Kits teils noch kleiner sind. Bissl rumschnitzen musst wohl bei allen.

knüppel2402
02.12.2012, 14:20
Danke für die Antworten bisher,meine Flugerfahrung ist würde ich sagen ganz passabel.Habe mit dreiachs gesteuerten Modellen wie normalen Shockflyern aber auch mit Deltern geflogen.Ist in der ersten Zeit auch viel Lehrgeld bei gewesen.Meine jetzigen Übungsmodelle sind Little Twin,und Citabria sowie der Namenlos aus Depron.
Habe noch einen Motor(Magic-Torque 20-09)
Regler(Schulze future-u 11.20e).
Servos in fast allen grössen sind eh in der Bastelkiste wie auch 2,3S Lipos.
Ich hoffe das die Komponenten für das Modell geeignet sind.
Ich möchte nun endlich von den Schaumwaffeln weg zu richtigen eigenbauten aus Holz.Eine bastelbude mit den wichtigsten Geräten hab ich mir auch auf die Jahre zugelegt.
Was mir noch ins Auge gefallen ist,währe auch die Bonanza,für Hilfe und Ratschläge bezüglich komponenten und aufbau währe ich weiter sehr dankbar.
Gruß Thomas

Mosquitoflieger
02.12.2012, 14:59
Hallo Thomas,

Deinen BalsaWorx Bausatz kenne ich leider nicht. Aber ...

ich habe mir den SPACEWALKER "laser cut" Bausatz von Jamara geleistet. Auch den muß ich an mehreren Stellen etwas robuster gestalten. Die Balsaleisten sind teils so weich, dass sie schon beim "Ansehen" brechen.
...


Hallo Thomas,

ich habe die *Vermutung*, dass die Jamara-Baukästen aus der gelaserten Balsa-Serie ursprünglich von Balsaworx kommen. Warum? Zufälligerweise tauchen unter dem Suchbegriff "jamara laser cut kits" bei Tante Google die gleichen Modelle auf, die auch Balsaworx im Programm hat. Daher vermute ich mal dass Du die Erfahrungen Karl Heinz auf Deinen Bausatz übertragen kannst.
Wäre nicht unüblich, dass ein größerer Hersteller Produkte eines kleineren unter seinem Label vertreibt. Haben letztlich beide was von.

Finde übrigends dass die Balsaworx-Modelle sehr schön aussehen, hab nur leider noch keins gebaut. Mich würde aber eher die Bonanza oder die Marchetti reizen.

Grüße
Stefan

knüppel2402
02.12.2012, 16:42
Ich denke auch das Jamara und Balsaworx die gleichen Bausätze sind,dennoch wüsste ich gern ob ich meine Komponenten oder andere verauen sollte.
Grüße
Thomas

Huskydoc
02.12.2012, 16:49
Was mir noch ins Auge gefallen ist,währe auch die Bonanza,für Hilfe und Ratschläge bezüglich komponenten und aufbau währe ich weiter sehr dankbar.
Gruß Thomas

Moin,
vielleicht ist ja diese hier noch zu haben.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/357799-Biete-Bonanza-V35?highlight=Bonanza
Das dürfte die Kiste von Balsaworx sein.

Gruss, Stefan

knüppel2402
02.12.2012, 17:11
Ja es ist eine,aber mir geht es darum den Flieger selber zu bauen.Trotzdem danke für die Mühe.
Grüße
Thomas

Huskydoc
02.12.2012, 18:41
Ja es ist eine,aber mir geht es darum den Flieger selber zu bauen.Trotzdem danke für die Mühe.
Grüße
Thomas

Ja, ich weiß, habe ich gelesen.
Aber vielleicht könnte sie Dir als technische Versuchsbasis dienen. Immerhin ist sie bis auf Empfänger ausgestattet und könntest dann Deine Erfahrungen in Dein Eigenwerk fließen lassen.:D

Gruss, Stefan

knüppel2402
02.12.2012, 20:37
Hast wohl recht,werde mal sehen.

knüppel2402
04.12.2012, 09:42
So habe mir den SW gestern bestellt,aber über Jamara weil ich dort mehr gutes von gehört habe.Nun besteht aber immer noch die Frage ob meine Komponenten für den Flieger ausreichen. Motor(Magic-Torque 20-09)
Regler(Schulze future-u 11.20e).
Die nächste Frage ist auch was ich dort für nen Kleber verwenden sollte,Weißleim oder Sekundenkleber.Auch die größe des Probs währe gut zu wissen,wie ermittel ich den richtigen.Es ist noch einiges an Hilfe nötig,aber ich denke das ich hier kompetenten Rat bekommen werde.
MFG.
Thomas

Mosquitoflieger
04.12.2012, 12:31
Aaalso. Da wir ja vermuten dass Jamara und Balsaworx sich nur durch das Etikett aufm Karton unterscheiden würde ich zunächst dieses Datenblatt zur Rate ziehen:
http://www.balsaworx.com/Spacewalker.html
Zusammenkopiert mal die wesentlichsten Informationen zu der Kiste:

wenn das hier mit Deinem Jamaraflieger übereinstimmt, kannst Du den weiter unten folgenden Empfehlungen zum Antrieb folgen:
"Spannweite: 99cm
Rumpflänge: 69cm
Abfluggewicht: ca. 600 - 650gr."


"Als Antrieb eignen sich BL-Aussenläufer mit ca. 180W und 3S/1600mAh Lipo und einer 9x5 Luftschraube.
sowie folgende Empfehlungen zur Antriebsauslegung:
Motor/Regler: BL 2830 ca. 1050-1100 UPM/V - 20A
Luftschraube: 9x5 (APC elektro)
Akku: 3S Lipo 1600-1800mAh 20C"

Dein Motor bringt laut Simprop-Website ca. 110W. Also bisschen mang. Die Kohle für nen neuen Motor würd ich investieren. Ob der Regler genügt müsstest Du aus dem dazugehörigen Datenblatt entnehmen können. 20A Dauerstrom wird von Balsaworx angenommen.

Hilft das weiter?
Grüße
Stefan

MaikG
04.12.2012, 13:45
Ich habe auch die GeeBee von Balsaworx gebaut.. Die Passgenauigkeit war grenzwertig und die Holzqualität unterirdisch. Aber zumindest war ich beschäftigt.
Nur um sich ans Bauen ranzutasten taugen diese Modelle nix.

knüppel2402
04.12.2012, 20:02
Ok,an einem neuen Motor soll es nicht liegen.Was für einen würdet ihr mir empfehlen,auch auf hinsicht für eventuell andere Modelle.Ich weiß einfach noch nicht was ich an größen maximal einbauen kann.An einem neuen Regler soll es natürlich auch nicht liegen.
MFG.
Thomas

Mosquitoflieger
05.12.2012, 21:37
Kauf den Motor passend für das Modell. Alles andere sind Kompromisse. Schau hält mal mit den Daten aus der Empfehlung von Balsaworx. Da wirst du ne Menge finden. Ich persönlich würd vermutlich nen Himax nehmen.
Habe gute Erfahrung mit dem 2816-1220 ... 200W maximalabgabe an Leistung. Das ist fast überdimensioniert für deinen Flieger. Steckt zb auch in der Multiplex easycub. Also vielleicht noch etwas knapper ...

Grüße
Stefan

knüppel2402
06.12.2012, 21:19
Werde es erst mal mit meinem Antrieb versuchen,und wenn es nicht reicht aufrüsten.Der Bausatz müßte eigentlich morgen eintreffen,dann werde ich vom Bau und anderen berichten.
Wie wird bei einem Motor gerechnet?
Mein Motor ist für Modelle bis ca.800gr.geeignet,und der Flieger soll um die600-650gr.wiegen.Eigentlich sollte er doch ausreichen oder?

Zellenzahl NiCd/NiMH 6-10
Zellenzahl LiPo/LiIon 2-3
Strombereich 6-13 Ampere
Strom max.15 Sec. 16 Ampere
Leerlaufdrehzahl pro Volt 900 U/min/V
Gewicht 57 Gramm
Abmessung 28.8x29mm
Welle 3.17mm
freie Wellenlänge 12mm

Wie kann ich hier sehen wieviel Watt er ca.hat?
MFG.
Thomas

Mosquitoflieger
06.12.2012, 21:35
Wenn dem so ist sollte das reichen. Ich hab die 110W ergooglet. Typenbezeichnung haste ja gepostet. Normal sagt man so ne 200W pro Kilo für einfaches fliegen.

ThermikGleiter
01.01.2013, 15:20
Hallo Thomas,

Die Motorleistung ist mit 110 Watt schon mehr als ausreichend. Das Fliegerle soll ja ein naturähnliches Flugverhalten zeigen. Zum "Heizen" gibts besseres.

Die Motorleistung errechnet sich aus dem Produkt von Spannung, Strom und Wirkungsgrad (von Motor und Luftschraube). Die Spannung hängt ab von der Zellenzahl, die Stromaufnahme von der Luftschraube.

Angenommen die Zellenzahl sei 3, die Stromaufnahme 12A, und der Gesamtwirkungsgrad läge bei 60%, so resultiert daraus eine Abgabeleistung von (3x3,6V x 12A x 0,6) = 78 Watt. Eine (Netto-) Antriebseistung von 1 Watt je 10 Gramm Modellgewicht wäre für ein solches Modell ausreichend.

Wie weit ist Dein Bauvorhaben fortgeschritten? Ich werde zum Wochenende meinen Rumpfrohbau wohl fertigstellen. Da zur Zeit mein Sender zur Reparatur bei Graupner weilt, habe ich keine Eile.

Ein Frohes Neues Jahr wünscht

Karl Heinz