PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hans Adenaw HAW X



matzito
06.12.2012, 07:18
Hallihallo, habe mir mal den Bauplan vom HAW X bestellt und bin schon sehr gespannt. Hat hier jemand sowas schon mal gebaut oder hat einen Flieger udn kann mal paar Bilder einstellen?

Seit meinem Einstieg in die FPV Fliegerei, finde ich die Nurfluegel ja ganz klasse und da mein Antiker (Stiegker) leider einem brutalen Schlepper zum Opfer fiel moechte ich mir wieder was antikes zum Segeln / Elektro zulegen. Ich vermisse das Fliegen eine antiken Modells, denn das ist was ganz anderes, eien Art Steigerung des Hochgenuss.

Waere cool wenn eine hier Erfahrung mit dem Modell haette und berichten koennte.

Eine schoene Adventszeit Euch allen und natuerlich fleißiges Basteln.

Gruss Matzito

Langenohl
06.12.2012, 10:48
Ja, da gibt es mindestens zwei Leute hier im Forum, die Erfahrungen mit dem Vogel haben. :)
Meinereiner wird aber wahrscheinlich nicht vor dem Wochenende Zeit für Fotos und einen ausführlichen Bericht finden.
Geduld, bitte.

matzito
06.12.2012, 12:27
Da freue ich mich mal auf Deine Infos, ist ja klasse, wie groß war Deiner der orig. mit 3m von1937 oder eine Version von 1939?
gruss Matzito

Langenohl
06.12.2012, 14:31
Ja, es ist die große Version (3 m?).
Ich habe gerade mal kurz im Keller gewühlt:

matzito
06.12.2012, 14:34
Schoen! Gefaellt mit!
interessante Scharniere fuer die QR und die SR/Winglets sind 100% differenziert, also linkes schlaegt nur nach links aus und rechtes nur nach rechts?
Gruss Matzito

Langenohl
06.12.2012, 14:38
Der Aufkleber von 1989 zeugt vom letzten Einsatz. Seither fristet er sein Dasein auf Dachböden und in Kellern. Aber nicht mehr lange. Seit ich einen Artgenossen auf dem letzten Rhöntreffen der AMD fliegen gesehen habe, bin ich entschlossen, meinem Vogel wieder ein artgerechtes Verhalten zu ermöglichen.

Langenohl
06.12.2012, 14:41
Ja, die Seitenruder schlugen jeweils nur nach einer Seite aus, konnten aber auch gleichzeitig nach außen ausschlagen, als Bremse.
Aber sowohl Brems- als auch Seitenruderwirkung erwiesen sich als fast nicht wahrnehmbar.

Hier noch ein Blick in das Flügelinnere (Flachrippenbauweise!).

matzito
06.12.2012, 14:45
Hi, Flachrippenbauweise heisst soviel wie Spierenbauweise? Es gibt keine echten Rippen, nur eine Leiste onen und unten, die einige Stuetzpunkte hat?!

Langenohl
06.12.2012, 14:57
Hauptholm, hinterer Nebenholm, Nasen- und Endleiste, darüber werden Streifen aus 1,5 mm Birkenfurnier geklebt.
Viel Spaß schon mal bei der Beschaffung des Furniers! :rolleyes:
So, ich muß jetzt weg. Später mehr.

doloebig
07.12.2012, 12:30
na dann oute ich mich mal als die nummer 2 der ein HAW X gebaut hat.
Ich bin allerdings ein anderen weg gegangen. Mein aufbau iss klassisch mit rippen und dann 0.8er sperrholz als aufleimer
optisch iss das kein unterschied. Als profil hab ich durchgehend ein KN278829 als profil genommmen. Er läst sich gut steuern und die fluggeschwindigkeit ist noch im grünen bereich für einen antikflieger. das abrissverhalten iss auch ok. er dreht einen halben kreis und iss dann aber sofort wieder steuerbar, das könnte man ev. durch schränkung im aussenohr hin bekommen.

http://antikmodellflugfreunde.de/CMS/images/phocagallery/2012/Oberschleissheim2012/oberschleissheim2012_51.jpg
http://antikmodellflugfreunde.de/CMS/images/phocagallery/2012/Oberschleissheim2012/oberschleissheim2012_52.jpg
die aufnahmen stammen vom AMD Treffen in Oberschleissheim.
Danke an Helmbrecht für die Überlassung.

auf der AMD seite gibt es auch von dem diesjährigen Nurflügelwettberwerb noch ein paar fotos.
da allerdings noch ohne farbe
http://antikmodellflugfreunde.de/CMS/index.php/home/treffen/2012/amd-jahrestreffen-2012/kaltensundheim-2012
ein paar baubilder hab ich auch noch wenn interesse besteht.

achte auf gewicht. ich würde heute 2mm balsa als aufleimer nehmen. Insgesamt sind das das gut 600g sperrholz nur für die aufleimer.


Gruss
Achim

matzito
10.12.2012, 07:36
Super, sieht gut aus.
Ist das orig Profil denn nicht soo gut?
Was hat dich bewogen ein anderes Profil zu nehmen?
Am Seil sieht gut aus, steigt er da schoen gerade und keine tendenz zum wegdrehen, die Nuris haben da ja manchmal so ihre Eigenarten.
Gruss Matze

doloebig
10.12.2012, 08:43
Super, sieht gut aus.

danke


Super, sieht gut aus.
Ist das orig Profil denn nicht soo gut?
Was hat dich bewogen ein anderes Profil zu nehmen?


na ja, gut oder nicht gut ist in den fall nicht die frage. Durch die bauweise weiss ich nicht mal was das für ein profil ist.
Die "alten" nuris sind für eine ganze anderen zweck ausgelegt, zum freifliegen, möglicht stabil, mit min sinken.
Heute aber will ich aber was anderes von einem 3m nuri, er soll vernüftig steuerbar sein. Da liegt meist das problem bei der alten alten auslegung. Viele antiknuris mit original profilen bekommen im kurfenflug strömungabrisse an den aussenflügeln, das ist dann oft nicht mehr steuerbar. das risiko war mir bei einem 3m nuri einfach zu hoch und ich hab mir ne auslegung mit den bekannten nuriprogrammen gemacht.



Am Seil sieht gut aus, steigt er da schoen gerade und keine tendenz zum wegdrehen, die Nuris haben da ja manchmal so ihre Eigenarten.

ja, steigt ohne ausbrechen.

matzito
10.12.2012, 09:01
Wuerdest Du mir Deine Profile innen (KN278829) und aussen (KN278829) und schraenkung ? geben / nennen? oder was du heut eben noch etwas anders machen wuerdest.

Sieht das mit der Steuerbarkeit denn jetzt gut aus?

Gruss Matze

doloebig
10.12.2012, 09:59
Wuerdest Du mir Deine Profile innen (KN278829) und aussen (KN278829) und schraenkung ? geben / nennen? oder was du heut eben noch etwas anders machen wuerdest.

Sieht das mit der Steuerbarkeit denn jetzt gut aus?

Gruss Matze

ich würde heute leichter bauen
rippen aus balsa und nicht pappel und die "aufleimer" balsa und nicht sperrholz.
schränkung schadet nicht. ich hab 1-2° beim spannen reingedreht.
die steuerbar iss wie zu erwarten war gut.
ich bin kein nurispezialist ev. fragste mal im nurflügelforum. denke die jung holen aus dem flieger mehr raus.
gruss
achim

matzito
12.12.2012, 11:27
Hi das ist schwierig da konkret Antworten zur Auslegung zu bekommen hatte ich vor kurzem schon mal gefragt, qualitative Zusammen haenge ja!
Wie macht sich das gewicht bemerkbar? kurze fluege wenig thermik?
bei meinem Stiegker war das gewicht zweitrangig, seid der kaputt ist besteht das verlangen nach was neuem was auch mit kamera fliegt (FPV) und E-Antrieb, d-h- ich wuerde nochmal gut was zuladen.

is der flieger dafuer geeignet oder eher nicht?

Gruss Matze