PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Heisse" Motorisierung für Diamond



Thomas Klein
26.03.2003, 18:20
Hi,

beim Keller durchsehen vor der Intermodellbau ist mir noch ein Simprop Diamond ohne Motor aufgefallen :)

Da würde ich gerne nicht zuviel investieren, aber er soll schon fliegen wie ein Hotliner.
Ich dachte so an 50-80 Ampere mit 10 Zellen oder mehr. Der Wirkungsgrad ist nicht so entscheidend.
Lieber kurz und heftig als lang-weilig. So 20-30 m/s steigen wäre schon nett.
Ich brauche Regler+Motor. Was muss ich da wohl anlegen?

Gibt es LRKs die soviel Strom hergeben?
Gibt es überhaupt was "relativ" preiswertes in dieser Hochstromregion?
Soll ich mich besser nach einem gebrauchten Bürstenmotor umsehen?

Platz ist im Diamond ja genug, evtl. sollte ich besser mehr Zellen nehmen.

Was ging denn bei euch gut im Diamond.

Mfg, Thomas

[ 26. März 2003, 18:42: Beitrag editiert von: Thomas Klein ]

Michael K.1
26.03.2003, 22:05
Hallo,
also ich fliege den Diamond mit 16 2000er Zellen an einem Ultra 1300/9 mit einer 12*7* Latte (wenn ich mich jetzt nicht irre)
So geht er fast Senkrecht. Also so in 10 bis 15 Sekunden bin ich einer schönen Ausgangshöhe von ca 250 Meter. (Motorlaufzeit beträgt ca. 2:30 min)
Ich würde dir auch zu 16 Zellen raten, da der Diamond erst ab 14 Zellen beim anstechen Speed aufbaut.

Welchen Motor du nehmen solltest kann ich dir schlecht sagen. Ich würde mir jetzt aufallerfälle einen bürstenlosen kaufen, da der Preisunterschied zwieschen Bürsten und Bürstenlosen Motren nicht mehr groß ist. Aber welchen genau weiß ich auch nicht!!

mfg Mike

Tobi Schwf
27.03.2003, 10:20
Ich flog meinen mit Ultra 3000-3
LS weiß ich leider nicht mehr.
Das ganze ging mit 73 A im 80° Winkel gegen Himmel.
Und mit 2,3 kg hatte der auch einen Super Durchzug :D

Vor 3 Monaten habe ich alles zusammen verkauft.

Schau mal auf Ebay, da bekommt man die Ultras recht günstig, seit jeder nur noch Brushles will.

Problem bei mir war, daß der Motor nicht in meine neuen Hotliner reinpaßte, sont hätte ich den nicht verkauft.

Ach ja Flugzeit war trotzdem immer 10-20 min !!!

Also nur zu empfehlen ;)

hawk-eye
27.03.2003, 22:38
Meiner ist "Voll-GfK-beschichtet" (Flügel, Leitwerk) und 2K-lackiert.
LMT 1720 (gibts leider nimmer) und Reisenauer Superchief 6:1 mit 16 x 8 und 10 SubC Zellen. Wiegt etwa 2,7 kg und geht senkrecht, hat auch genug Durchzug :D :D :D .

Ach ja, hatte auch schon mal Steigen in der Thermik damit, allerdings mußte man an dem Tag die Kühe anpflocken :cool:

[ 27. März 2003, 22:42: Beitrag editiert von: hawk-eye ]

Thomas Klein
27.03.2003, 22:54
Ich werde mal ein Auge in ebay offenhalten.
Was habt ihr denn für Regler im Einsatz?

Tobi Schwf
28.03.2003, 10:11
Ich hatte den 120 A Wettbewerbsregler drin.
Weiß aber leider die genaue Bezeichnung nicht mehr.
Ging von 7-10 Zellen und hatte mich gerade mal 60 DM !! auf EBAY gekostet.