PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hangflug um Berchtesgaden



baendar
16.11.2005, 18:33
Hallo,
wegen anstehender Urlaubsplanung würd ich von euch gerne Infos über gute Hänge in der Nähe von Berchtesgaden bekommen.
Gruss Tobias.

Engelbert Hanisch
16.11.2005, 20:58
Tobias
Schau mal hier.
http://www.rc-network.de/hff/html/9.html
Dafür haben wir den Hangflugführer. ;)
Ich bin oft da unten im Urlaub, und das ist echt ein Super-Hang - Wenn man 200 Meter fast senkrecht nach Unten noch als Hang bezeichnen will.
Auf jeden Fall geht es da immer.
Etwas problematisch ist die Landung, die zumeist mit Rückenwind erfolgt. Das Landefeld ist dann auch steil ansteigend, erst im letzten Bereich auf etwa 100 Meter Länge wieder etwas flacher.
Nachteil ist, dass Du "Eintritt" bezahlen musst für das Befahren der Roßfeld-Höhenstraße - Aber die ist eine wunderschöne Aussichtsstrecke, und ein Gasthof ist auch in der Nähe des Fluggeländes.

baendar
16.11.2005, 21:35
Hallo Engelbert,
ich war bei unserem letztem Bayernurlaub genau an diesem Hang und fand es "etwas" riskant dort zu fliegen. Die Landewiese ist meiner Meinung nach nur für kleine Modelle geeignet <2,5m. Bin ich als Flachlandbewohner zu ängstlich oder ist das normal?

Engelbert Hanisch
17.11.2005, 00:20
Tobias
Ich habe dort auch schon zwei Modelle verloren. Eines in den Bäumen im wirklich engen Lande-Anflugbereich, das andere unten im Tal nach einem Absaufer im Wipfel des vorletzten Baumes :confused: . Es war einfach kein Herankommen. Mächtiger Frust: Du siehst das Modell in 15 Meter Höhe im Baum hängen, hast aber keine Möglichkeit, heran zu kommen :cry:

Claus Eckert
17.11.2005, 08:13
Hallo Tobias,

das Roßfeld ist eigentlich nicht so schwer zu befliegen. Dort kann man genau so absaufen wie am nahegelegenen Trattberg oder an anderen alpinen Hängen. In Berchtesgaden ist mir sonst kein Hang bekannt.

Du könntest aber mit den Berchtesgadener Modellfliegern Kontakt aufnehmen. Die Adresse findest Du im HFF.
Wann wirst Du denn in der Gegend sein?

@Engelbert

Es gibt hier im Nachbardorf einen ausgebildeteten Baumsteiger. So was gibt es tatsächlich. Der hat letzte Woche aus 25 m Höhe den Flieger eines Kameraden vom Baum geholt. Er ist mit Steigeisen und Gurt in kürzester Zeit auf den Baum gestiegen und hat den Flieger an einem Seil heruntergelassen.
Kosten 100 Euro. Kann man nicht meckern.

baendar
18.11.2005, 16:43
@Claus
Unser Urlaub ist so Juni/July geplant. Danke für den Tipp.Werd mich mal da melden.

suarez
20.07.2006, 22:16
danke für die infos, wir gehen da nächste woche hin und schauen uns das mal an.
das sudelfeld liegt auch auf dem weg und das sieht fast noch schöner aus.
eins von beiden wird sicher gehen, bei DEM wetter grad.
34grad und leichter wind, da musst die klappe halten, sonst trocknet sie aus, lol.

gruss
roland