PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BK Toledo Special 40 ARF 1765 mm Hangar 9



Beckerwitz
12.12.2012, 22:03
Leider habe ich für dieses Modell keine Infos gefunden z.B Flugeigenschaften und Landeverhalten, stimmt die Gewichtsangabe?Gibt es jemand der dieses Modell besitzt oder schon geflogen ist?Ich würde das Modell elekt. motorisieren / Motor Power 46-12-16 Zellen Regler 60A LS 14X8 Accu 4s.Es gibt sogar Schwimmer für den Toledo. Ski habe ich für diese Modellgröße noch zu liegen. Bin über jede Info dankbar, auch Fotos wären super.

Holger

Alpi
14.12.2012, 02:09
Hallo Holger,

bei mir hat dieses Modell jetzt die zweite Saison absolviert. Die Flugeigenschaften sind absolut gutmütig. Der ideale Flieger zum Entspannen aber auch für klassischen Kunstflug. Ich betreibe das Modell ebenfalls elektrisch, allerdings mit einem Turnigy Motor, der mit dem Power 46 vergleichbar ist. Angefangen habe ich mit 4s, bin aber auf 5S umgestiegen weil ich überlege eine Schleppkupplung einzubauen. Mein Fluggewicht beträgt mit einem 5S 4000 mAh Akku 2,7 kg. Luftschraube verwende ich eine APC 15 X 8.
Landungen gelingen spielerisch. Fliegt sich eben wie ein Trainer.
Die Verarbeitung des Bausatzes ist, wie bei Hangar 9 üblich, genial. Da passt einfach alles. ARF vom Feinsten.
Von mir eine klare Kaufempfehlung. Ich würde das Modell jedenfalls jederzeit wieder kaufen!

Gruß Marc

Beckerwitz
14.12.2012, 14:25
Hallo Marc
Danke für deine Info, Welchen Motor -Regler-LS würdest Du mir empfehlen bei 4s später mit 5s gleicher Antrieb. Abfluggewicht 2.7Kg ist doch perfekt.
Das ist es wonach ich gesucht habe.Für Kunstflug fehlt mir noch die Erfahrung.Eins noch landest du mit oder ohne Schleppgas ? Mein Platz ist 200X40m. Habe ein paar Videos gesehen,die kommen sehr schnell im Landanflug rein .Solltest du Bilder von deinem Toledo haben kannst du gerne schicken. Ich schicke dir noch eine Privatnachricht mit meiner EMail Adresse.

Gruß Holger

Alpi
14.12.2012, 16:07
Hier mein Setup:
Motor: Turnigy 50-55B 600 kv (den Motor gibt es aber mitlerweile nicht mehr)
Regler: Hobbyking 100 A Opto (etwas groß dimensioniert aber der Regler war vorhanden, ein 80 A Regler reicht dicke)
Luftschraube: APC 15 X 8
Flugakku: Turnigy 5 S 4000 mAh
seperate Empfängerstromversorgung mit einem 2S Lipo u. einem ext. BEC

Dieser Antrieb kann sogar bis 6 S.
Wenn du einen Antrieb von Hobbyking möchtest könnte ich dir folgendes empfehlen:
Motor: Turnigy L5055B-600
Dazu einen 80 A Regler mit BEC.
Denke dieses Setup würde super zu dem Modell passen.

Zum Landeverhalten:
Bei wenig oder kein Wind: Schleppgas bis ca. 30 Meter vor der Platzgrenze, dann Motor aus und sanft runter segeln lassen.
Bei entsprechendem Gegenwind mußt du das Gas natürlich länger stehen lassen. Sie gleitet super und will eigentlich nicht runter.
Aber wie schon gesagt, die Kiste ist super einfach zu fliegen. Ein Strömungsabriss ist eigentlich so gut wie gar nicht zu provozieren. Sie kann ohne Ende langsam gemacht werden.
Nur Seitenwind mag sie nicht so gerne.

918662

918663

Auf diesen Bildern ist allerdings noch eine 14 X 7 er Schraube verbaut. Wurde dann gewechselt.

Bilder im Flug mit dem aktuellen Setup (Sommer 2012):

918669

918670

918671

Gruß Marc

Beckerwitz
15.12.2012, 20:58
Hallo Marc
Super Bilder
Habe gestern den Toledo bestellt,mal sehen ob ich ihn vor Weihanchten noch bekomme.Habe noch viel Zeit mit lesen verbracht . Hast du Standart-Servos verbaut? In der MFT 6 /10 Toledo Testbericht wurden die DS 821 vorgeschlagen ,habe ich bei MFT Archiv gefunden.Auf meiner Eikaufsliste fehlen nur noch die Servos und dazu muß erst das Modell hier sein,damit ich die Servoschächte messen kann.Ich melde mich dann wenn der Postbote
geklingelt hat.

Holger

Alpi
16.12.2012, 07:05
Hallo Holger,

Glückwunsch zur Kaufentscheidung. Ich bin davon überzeugt, dass du an der Toledo Spaß haben wirst.
Servos verwende ich auf allen Funktionen analoge Standartservos, Graupner C677. Diese reichen für dieses Modell völlig aus.
Viel Spaß beim Bau oder eher der Montage.

Gruß Marc

Beckerwitz
16.12.2012, 13:05
Hallo Marc
Ich glaube auch, das ich die richtige Wahl getroffen habe. Ich bin ja erst knapp 2Jahre dabei, aber ich habe gelernt das Modell muß zu mir passen, und meinen Fähigkeiten entsprechen um das Modell auch zu beherschen.Lieber frage ich hier nach bevor ich etwas falsch mache. Ich bin der Meinung, Toledo und Mentor sind fast identisch nur das der Mentor eine Schaumwaffel ist,wäre aber in Holzbauweise ein super Modell. Mein Mentor fliege ich mit einem Hacker A30 10XL V2 und einen 60A Regler.
So" einen schönen 3. Adwent

Gruß Holger

Beckerwitz
20.12.2012, 22:05
Hallo Marc

Heute ist mein Toledo angekommen,alles sehr gut verpack, habe gleich alles vorsichtig ausgepack.Alles heil nichts kaputt gegeangen wärend des Transportes.Einige stellen muß ich nachbügeln und dann passt es. Mit welcher Temperatur bügelt man nach? ich habe bisher nur Oracover gebügelt und war zufrieden mit mein Ergebnis.Nur habe ich jetzt nichts von der Ultra Cote um eine Probe zu machen.Wenn noch andere mitlesen wäre ich für Tips dankbar denn diese Folie ist Neuland für mich.Ich habe auch keine Anleitung gefunden PDF oder so. Heute habe ich mal bei Herr Hacker angerufen wegen Motor und Regler.Sehr gute Beratung und das ist dabei rausgekommen.

A50-14XS V2.1 Regler 70A
Technische Daten:
Leistungsbereich max. 1250W (15 sec.)
Leerlaufstrom bei 8,4V 2,3A
Innenwiderstand 0,018 Ohm
Leerlaufdrehzahl pro Volt 564 U/min-1
Gewicht 289g
Aussendurchmesser 48,8 mm
Länge 47 mm
Polzahl 14
Reglerempfehlung 70A Brushless
empf. Timing 20° - 25°
Wellendurchmesser 6 mm
Propempfehlung 4S Lipo APC-E 16x10 (ca. 60A), 5S Lipo 15x8 (ca. 63A)

Damit sollte ich genug reserven haben.
Wird morgen bestellt. Bei Hobby King kann ich nichts bestellen,weil ich kein Englisch kann,ist halt so.
Werde jetzt noch im Forum suchen wegen Ultra Cote bügeln vieleicht werde ich fündig.

Holger

Alpi
23.12.2012, 13:23
Hallo Holger,

Ultra Cote = Oracover!

Die Folien sind identisch, heißen in America nur Ultra Cote. Wenn du mal Ersatzfolie brauchen solltest kannst du auch Oracover nehmen. Passt in der Farbgebung 100prozentig.

Ich würde die 5S Variante wählen. Mit ner 16er Latte wird es langsam knapp mit der Bodenfreiheit.

Gruß Marc

Beckerwitz
23.12.2012, 16:18
Hallo Mark
Erst einmal Danke für die eMeil! Na dann bin ich ja froh,Du weist schon was ich meine. Ich bin jetzt bei, mir ein Motorkreutz selber zu bauen. Möchte nicht noch mehr Löcher bohren.Am Motorkreutz ist der Lochabstant 45mm ich brauche aber 40mm,mache ich aus Leiterplatte.Schablone hat meine Frau gezeichnet,Perfekt" Dann habe ich die Einschlagmuttern entfernt und duch deutsche ersetzt.Als nächtes werde ich die luftlöcher mit einem Kegelbohrer aufbohren. Muß ich auch einen Luftauslaß machen wenn ja wo?Ich denke auch,das ich 5s fliegen werde bei 16X10 habe ich 63mm Bodenfreiheit. Aber da mein Rasen 2X die Woche gemäht wird 16mm (Golfplatz) müsste auch 4s gehen ich habe 16X10 und 15X8 bestellt. 2 Accus 5s muß ich mir dann noch zulegen. Mit dem Accuschacht bin ich mir noch nicht sicher, kannst Du ein Foto machen und mir schicken.DANKE

Holger

Alpi
24.12.2012, 05:20
Warum bist du dir mit dem Akkuschacht nicht sicher? Der ist bei mir eigentlich so wie auch in der Anleitung vorgesehen.
Akku paßt super rein. Schwerpunkt läßt sich optimal einstellen.
Bilder vom Akkuschacht folgen.
4S reichen zum Fliegen auf jeden Fall aus. Bin ja anfangs auch mit 4S gefolgen. Nur mehr Spaß machts halt mit 5S.

Gruß Marc

Alpi
27.12.2012, 15:07
Bilder vom Akkuschacht:

925057

925058

925059

925060

925061

925062

925063

Hoffe diese Bilder helfen dir weiter.

Gruß Marc

Beckerwitz
02.01.2013, 14:30
Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich allen hier im Forum!


Hallo Marc
Danke für die Bilder, jetzt bin ich wieder ein Stück weiter,Motor Regler und Empfänger sind auch schon verbaut. Ich komme auf ein Gesammtgewicht von 1780gr. Mal schauen ob ich mit dem SP hinkomme, soll ja bei 70mm liegen.Nun habe ich noch das Problem , das das Höhenruder li. 2mm höher ist als re. ich werde versuchen es mit dem Folienbügeleisen hinzubekommen. Bei 2 Servos auf Höhe wäre es einfacher auf 0 zu stellen.Sollte ich noch Fragen haben melde ich mich OK.

Gruß Holger

Wobisch
24.06.2013, 10:33
Hallo zusammen.
ich fliege die Toledo seit Samstag und verwende das Standard Setup welches von Hangar9 vorgeschlagen wird. Ich habe nur das Design der Unterseite verändert, weil es mir doch etwas "fad" erschien. Dieses KaroMuster habe ich in einem RCG Forum gesehen und es gefällt mir ganz gut. Die Toledo fliegt gut, war beim Erstflug etwas kopflastig.

Modellflugpapa
26.07.2013, 23:23
Hallo Toledo Piloten,

hier ein paar Bilder von meinem Toledo.
1026911

1026912

1026913

Ausgerüstet habe ich ihn mit einem Dymond HQ 5062 an 2x3S, also mit 6S 5000mAh mit einer Luftschraube 15 X 10.
Da der Motor 50 A verkonsumiert und die Akkus mit 120 A Dauerstrom belastbar sind komme ich auf eine Motorlaufzeit
von 20 Minuten und habe dann noch ca 30% Reserve.
Durch diese Ausrüstung komme ich auf knapp 3 Kilo Abfluggewicht, was den Toledo in keinster Weise stört.
Ein gemütlicher Flieger mit klasse Kunstfluggenen.
Beim Landen ist er nur etwas schnell, aber beherrschbar.
Ich werde versuchen die Ouerruder als Landeklappen einzusetzen, vielleicht wird er dadurch etwas langsamer.

Grüße an alle Toledo Fans
Dietmar

East-Field
09.10.2013, 12:39
Hallo miteinander,

bin vor paar Tagen auf den Toledo aufmerksam geworden und spiele mit dem Gedanken mir einen anzuschaffen. Tatsächlich bin ich etwas erstaunt, wie schnell der Toledo in den Videos bei YouTube zur Landung reinkommt, aber da genug Flugerfahrung vorhanden ist, dürfte das kein Problem sein.

Worüber ich bisher wenig gelesen habe und mir auch nur bedingt was darunter vorstellen kann, ist diese Aussage von Marc:

Nur Seitenwind mag sie nicht so gerne
Wie macht sich das bemerkbar und empfinden das die übrigen Piloten des Toledos auch so?
Bin meistens Wildflieger und starte und lande auf Feldwegen, wo Seitenwind sehr häufig vorhanden ist...

Gruß Martin

East-Field
10.11.2013, 18:16
Heute habe ich den Erstflug mit meinem Toledo gemacht: ein absolut genialer Flieger :D
Bausatzqualität ist Hangar 9 typisch top und geht durch den ausgezeichneten Vorfertigungsgrad sehr flott.

Die Flugeigenschaften sind einfach genial. Der Flieger fliegt sich unglaublich neutral und mit den großen Ruderausschlägen sind Kunstflugeinlagen aller Art möglich. Insbesondere gerissene Figuren und Trudelfiguren sehen toll aus und man hat nicht den Eindruck einen Hochdecker zu fliegen...

Der Toledo ist ein toller Kunstflugtrainer mit herausragender Optik. Meines Erachtens sehr zu empfehlen. Ist direkt unverständlich warum er hierzulande so wenig vertreten ist, bei rcgroups sind zu recht jede Menge begeisterte Anhänger anzutreffen...

Gruß Martin

JRR
10.11.2013, 19:16
Hallo an die Toledo-Flieger,

Ich denke schon länger auch über die Anschaffung der Toledo nach, allerdings ist der Preis und der fehlende richtige Platz der Grund für mein Zögern. Bei Modellbaupalast.de habe ich jetzt dieses Modell namens "Flamingo" entdeckt. Bis auf Bespannung entspricht es doch in allen Belangen der Toledo.... oder irre ich mich so gewaltig?

Anbei zwei Bilder von der genannten Site
Was meint ihr?

Grüße

Jochen

East-Field
10.11.2013, 20:48
Gut möglich,aber nicht die Optik ist es, die den Toledo so außergewöhnlich macht, sondern seine Flugeigenschaften und die lassen sich nur bedingt aus dem Aussehen ableiten. In dem längeren Thread bei rcgroups wurde auch über Alternativen spekuliert, diese wurden meist aber verworfen. Das liegt wohl daran, dass Hochdecker eben eigenstabil und gutmütig wie Hochdecker fliegen, der Toledo ist da wohl eine Ausnähme, da er sich wie ein reiner Kunstflugtrainer fliegt. Deswegen wird er auch von Hangar 9 in der Kategorie Sport vertrieben.

Das sind zumindest die Dinge die ich in meiner langen Recherche über den Toledo gelesen habe. Heute beim Erstflug hatte ich nur Spaß , weil man den Toledo durch alle möglichen Figuren scheuchen kann. Insbesondere, wie schon geschrieben gerissene und Trudelfiguren. Mit den Hochdeckern die ich bisher geflogen hab ging das nicht, weil die für sowas schlichtweg zu eigenstabil waren, als das man sie lange trudeln lassen konnte.
Letztendlich deckt sich somit meine Meinung mit denen der meisten anderen Toledo Piloten die ausnahmslos begeistert sind (vorallem im englisch sprachigen Raum nachzulesen).

Gruß Martin

Alpi
11.11.2013, 19:32
Hallo Martin,

dann herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Erstflug!
Schön, dass alles so toll geklappt hat.
Weiterhin viel Spaß mit diesem tollen Flieger.

Gruß Marc

hholgi
11.11.2013, 22:00
Hallo an die Toledo-Flieger,
Ich denke schon länger auch über die Anschaffung der Toledo nach, allerdings ist der Preis und der fehlende richtige Platz der Grund für mein Zögern. Bei Modellbaupalast.de habe ich jetzt dieses Modell namens "Flamingo" entdeckt.

Also den hatte ich auch enteckt. Dann habe ich Kontakt aufgenommen mit jemanden der ihn ersteigert hatte. Der Kollege war entsetzt über die Qualität.

Ich habe übrigens einen Toledo40 gebraucht erstanden mit nem OS 55AX. Eigentlich viel zu stark der Motor, aber man kann ja halbgas fliegen :-) Der Flieger ist absolut Klasse, geht auch durchaus bei Wind. Je nach Rasenzustand mach ich die Puschen manchmal am Platz schnell ab ...

Grüße

Werner Baumeister
13.02.2016, 19:02
Dafür hat :rcn: eine Börse !


siehe auch die NR.
http://www.rc-network.de/forum/forenregeln.php



1.6

Bitte in Forumsbeiträgen keine aufdringlichen Hinweise auf die eigene Website oder auf private Verkäufe.
Neuigkeiten zur privaten Website............


Das sollte man aber nach über 9 Jahren RCN wissen !


Gruß
Andreas