PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfänger ev. mit BORJET - PickUP Nurflügler ???



karofun
14.12.2012, 21:00
Hallo Leute

Fliege bis jetzt einen Easy Glider Pro und eine Funcub.Beides mit starken Brushless Sets aufgebaut.

Möchte nun mal einen Nurflügler probieren den man ohne Probleme auch ins Auto bekommt ohne die Rückbank umzulegen.
Am Wichtigsten ist mir daß er nicht zu laut ist,wie z.B. dieverse Pusher Antriebe und er soll sich auch sehr langsam zum landen z.B reinsegeln lassen.

Würde von jemand einen " Feigling " mit Brushless set um 39 Euro bekommen.aber ob mir der nicht mit 120cm zu groß wird er soll angeblich auch sehr gute langsam Segel eigenschaften ala Easyglider haben.
Es wurde mir aber noch ein zweites sehr interessantes Modell empfohlen.ein Borjet PickUP mit 80 cm,inkl Brushless set,Servos,ein Akku und ein passender Rucksack.Da kann man den Nuri zusammenklappen (ja richtig gehört) und hinein geben.Würde ihn im Moment als Winteraktion um 99,- Euro N E U alles inklusive bekommen.Leider weiß ich aber nicht ob der auch schön langsam geflogen werden kann.

Bin für jeden weiten Tip von euch dankbar.Mfg

ConEx
16.12.2012, 14:21
Hallo Karofun

Ich habe meine Erfahrung mit dem Klappnuri Crimp Up von Jamara gemacht.
Dieses Modell ist eine von Borjet für Jamara gefertigte Mischung aus Pickup (Klappnuri) und Pirol (kleine Rumpfkeule).
Abgesehen von der lieblosen Bausatzausführung erwies sich das Modell als nicht fliegbar.
Die Firma Borjet bietet den Pickup in ihrem Shop übrigens auch nicht mehr an.

Wenn Klappnuri dann den XENO von Multiplex. Ich habe den Kit im Laden ziemlich genau studiert.
Hier passt alles, perfekte Detaillösungen. Ist auch nicht teurer als der Pickup, hat aber 120 statt 80 cm Spannweite.
Das Mehr an Spannweite macht ihn zusammengeklappt trotzdem nicht viel grösser.
Allgemein wird ihm exzellentes Flugverhalten attestiert, siehe div. Forenbeiträge.

Transporttasche ist ebenfalls erhältlich... :cool:

Gibt es übrigens als Segler, mit Antriebsset oder als sogenannte UNI- Variante mit Zusatzteilen zur Ausrüstung mit Fremdantrieb.

Gruss markus