PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SAL Start mit Pico Jet!?



Det
30.03.2003, 12:12
Hallo,

hat jemand von euch schon mal erfolgreich SAL Start mit dem Pico Jet probiert oder praktiziert dieses Ritual ständig? Obwohl relativ wenig Schaden entstand, war der Start doch weit ab von meinen Vorstellungen und ähnelte wohl eher einem Abschwung. Ausgangspunkt: externer Werfer mit ca. 3/4 Linksdrehung ( entgegen Uhrzeigersinn) sowie einem Steigwinkel von 15 - 20°. Dazu der Motor laufend und die Ruder leicht nach oben gestellt. Nach Freigabe aus der Drehbewegung rollte er nach Links um dann durch die leicht angestellten Ruder den Abschwung zu komplettieren. Folge: Aufschlag :( . Ich vermute mal, dass die Rollbewegung die Resultierende aus der kombinierten Dreh-Aufwärtsbewegung war. ODER?

Det

dieter w
31.03.2003, 10:35
SAL-ähnlicher Start hat bei mir auch nicht geklappt. Ich konnte die angefangene Rolle allerdings komplettieren und danach weiterfliegen. Da man so viel Dusel nur ein Mal hat, hab ich´s nie wieder probiert...
Gruß Dieter

elektroernie
31.03.2003, 11:10
Hi
schau mal hier:
http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=2;t=000365;p=2
Da hat Tobi D einen kleinen Film von mir reingestellt, wie ich die ACT ME 163 SAL mäßig starte. FUnktioniert seit über einem Jahr ohne Fehlstarts, was die Kollegen mit der normalen Startmethode nicht behaupten können. :D
CU
Ernie

Det
31.03.2003, 11:43
Hallo Ernie,

bei Tobis Link war nix außer " Es existiert keine Hompage unter der von Ihnen angegebenen URL" und dem Hinweis " Millonär werden mit der NKL" :D

Det

[ 31. März 2003, 12:00: Beitrag editiert von: Det ]

Rainer Keller
31.03.2003, 12:51
bei der ME 163 kann ich die SAL methode ja noch verstehen, ich hab die ME damals auch fast nie starten können...
aber was bitteschön soll diese methode beim PicoJet bringen? der geht doch perfekt zum starten direkt aus dem stand?

dieter w
31.03.2003, 14:08
Natürlich lässt sich der PJ problemlos aus der Hand starten. Aber warum nicht auch mal SAL probieren? ("wenn´s schee macht"). Ich habe nur den Eindruck, dass Massenverteilung und Hebelarme beim PJ bei dieser Startmethode eine Rollbewegung provozieren. (also macht´s doch net schee)

Gruß Dieter

Rainer Keller
31.03.2003, 15:31
ok, ich geb zu, die SAL methode hat schon ihre reize, so befördere ich manchmal meine minipiper SALmässig in die luft ;)

Fliegoor
31.03.2003, 19:06
Hallo,

ich denke das die linksrolle durch den höheren auftrieb an der Rechten Fläche kommt. Da du ja gesagt hast das du dich gegen den Uhrzeigersinn gedreht hast, hat die Rechte Fläche mehr Auftrieb da sie sich schneller durch die Luft bewegt. Oh man, ob das jemand versteht? :)

Patrick

Det
01.04.2003, 10:10
Hallo Patrick,

das mit dem Auftrieb ist plausibel. Aber wie sollte man dem entgegen wirken bzw. wie wird das normaler Weise beim SAL Start kompensiert? Die QR nach rechts trimmen wäre eine Möglichkeit. Ob man da aber nicht ins andere Extrem fällt? Die Praktiker unter uns sind gefragt.

Det

elektroernie
01.04.2003, 11:21
Hier Praktiker!!!
Der Trick beim SAL Werfen von diesen Teilen ist, daß das Modell n i c h t in (mit) der Drehbewegung losgelassen wird, sondern daß es die Drehbewegung tangential verläßt. Ist etwas schwierig zu erklären :eek: . Vielleicht so: Hat das Modell zu viel Drall von der Drehbewegung, so dreht es sich um die Hoch- und Längsachse, in der Praxis ergibt dies meistens eine halbe Rolle mit anschließendem Crash, da man fast immer aus Reflex zieht- auch in Rückenlage :D . Verläßt das Modell sauber tangential zur Kreisbahn die Hand, dreht es sich nicht und die Anströmverhältnisse sind eindeutig. Deshalb werfe ich meine ME auch nur mit einer viertel Umdrehung. Schade, daß der Link auf den Film nicht mehr funzt. Bei Interesse schick ich aber das Filmchen gerne mit email.
CU
Ernie

Det
01.04.2003, 12:28
Hallo Ernie,

obwohl ich eigentlich mit Velkom 2020/27 eine recht ordentliche Motorisierung im PJ fliege und i.d.R. keine Probleme beim Start hatte, versprach ich mir doch durch diese Methode ordentliche etwas an Fahrt mitzunehmen. Zugleich sollte es die Suche nach einer von der "Hobelmethode" abweichenden Start-Alternative für die kleine Rata von Vögele sein. Der Effekt einen Maximalschwung auszunutzen dürfte bei einer 1/4 (Wurf-)Umdrehung, die dann wohl eher eine gekrümmte Linearbewegung darstellt, verloren gehen!?

Det