PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Airwolf einbau für den T Rex 250



Maverick01
22.12.2012, 12:16
Hallo Zusammen,

Ich habe mir der Aufgabe hingeben einem Freund von mir denm T Rex 250 in seinen Airwolf Rumpf einzubauen. Bisher bin ich auch gut klar gekommen aber nun stehe ich vor einem Problem, wo ich nicht weiß wie ich das lösen soll. Es geht um die Riemenspannung. Ich habe folgendes Probelm. Ich habe die Heckwelle mir dem Riemen im Heckrohr gespannt und so montiert( ohne Karo). Dann habe ich das Ganze wieder zerlegt und die Riemenpannung heraus genommen, so dass ich die Heckwelle wieder ausbauen kann, damit dies durch den Rumpf passt. Leider habe ich so keine Chance an die Heckschrauben die das Heckrohr am Chassie halten dran zu kommen um dann im Rumpf den Heckriemen zu spannen. Wisst Ihr was ich meine???? Wer hat das schonmal gemacht und kann mir sagen wie???

LG Denis

w_weber
13.02.2013, 14:28
Auch wenn deine Frage schon was älter ist: Vielleicht den Starrantrieb vom DFC einbauen? Das ist zumindest mein Plan!

Da kommen aber einiges für die neuen teile hinzu:

H25129 neue Heckrotoreinheit: ca. 28,- €
H25130 Starrantriebswelle: ca. 9,- €
H25131 vorderes Getriebe: ca. 10,- €
H25133 Heckrohraufnahme: ca. 8,- €
H25134 Hecksteuerbrücke ca. 32,- €
HS1222T Kugellager ca. 4,50 €

Summe ca. 91,50 €


Dazu muss noch die Pichhülse und die Pitchbrücke wiederverwendet werden.