PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich bin Empört über SED Symbole



GJodel
25.12.2012, 10:43
Hallo,


Das kann nicht sein das gerade zu Weihnachten SED Symbole veröffentlicht werden.
Ich als SED Verfolgter fühle mich sehr verletzt und appelliere an alle dieses nicht zu Dulden.
:mad:
Im Thema Grafiken wird werden dies Symbole veröffentlicht.
Der Verantwortliche möchte über sein Tun Nachdenken.


Gruß GJodel

Claus Eckert
25.12.2012, 10:52
Hallo

Die Erinnerungen welche bei der Betrachtung von SED-Symbolen in Dir geweckt werden, sind aus Deiner Sicht verständlich.
Allerdings sind diese Symbole bis heute nicht verboten. Nicht jeder Unrechtsstaat der auf deutschem Boden gegründet wurde, ist mit diesem Bann belegt.

Man kann das als Versäumins der Geschichte oder mit sonst etwas versuchen zu belegen, es ändert nichts an der Tatsache.

Eine persönliche Bemerkung sei mir gestattet. Es war zwar der Staat der die Menschen verfolgt hat, aber real umgesetzt haben es Menschen, nicht Symbole. Da wurden zu viele Täter von ihrer Schuld befreit. Wie schon einmal in der Geschichte.

GJodel
25.12.2012, 11:08
Genau solche verklärenden Worte sind es die eine differenzierte Auseinandersetzung unmöglich machen.
Die Symbole sind nicht verboten, das weiß ich schon.
Einen Zeitpunkt zu nutzen wo eine friedliche Zeit der Besinnung besteht, ist es konntest und verabscheuend Symbole der diktatorischen Macht zu veröffentlichen.

Gruß
GJodel

Ron Dep
25.12.2012, 11:34
GJodel, wir verstehen dich schon, aber man kann jetzt zum Beispiel nicht auch den ganzen Militärmodellbau-Bereich verbieten. Da wurden auch viele Menschen verletzt, und nicht nur psychisch!
Oder manche Leute bauen Trabis nach und lachen sich einen Heckmeck drüber, ohne die Geschichte dahinter zu verstehen oder erlebt zu haben. Oder Rettungsflieger, hinter denen unendlich viel Leid steckt.

guckux
25.12.2012, 11:37
Guckux Gjodel

Du stößt Dich am Zeitpunkt der "Dokumentation"?

Dann kann man das als Anregung aufnehmen - würde ich zur Güte vorschlagen?!

Ich stoße mich daran, wie "verquer" mancher Deutscher denkt - so zB mit unserer "Altlast", die es verbietet, bei Scale-Modellen das i-Tüpfelchen "umzusetzen", welches im Ausland sogar zu Punktabzug führt. Das "Ausland" - die da draußen, denen mancher unserer "Ahnen" Schlimmes getan hat, sieht das ganz viel anderster als unsereiner Deutscher.

GJodel
25.12.2012, 11:43
Hi Guckux,

Genau, Du hast es Erfasst. Der Zeitpunkt ist der ausschlagende Punkt.


Mit freundlichen Grüßen
GJodel

Buma
25.12.2012, 11:52
Hallo

Sorry aber das verstehe ich nun garnicht.
Wenn man gegen solche Symbole ist spielt der Zeitpunkt keine Rolle
dann wäre es immer verkehrt sie zu veröffentlichen.
Wenn es dich nur stört weil gerade Weihnachten ist
ist das ziemlich verlogen , wie so vieles zu Weihnachten.

Gruß Friedhelm

GJodel
25.12.2012, 12:07
Nein, ich bin generell gegen Symbole der Diktatur. Nur hier muss man differenzieren. Das hier ist eine Modell Plattform und keine politische Plattform.
In anderen gestalteten Foren würde ich anders vorgehen. Was aber hier nicht passend wäre.
Ich habe zwar die Zeiten der SED Macht an leiblichen Körper erfahren müssen, bin aber nicht so verbittert um die hier veröffentlichen Symbole deuten zu können.
Ich hätte auch am Tag der Einheit oder dem 17.Juni diese Zeilen hier geschrieben.


Ich bin für den Verbot von Symbolen der SED. Das muss aber der Gesetzgeber legitimieren.
Gruß GJodel

DerMitDenZweiLinkenHänden
25.12.2012, 12:59
Als Österreicher verstehe ich nicht ganz den Zusammenhang zwischen SED-Symbolen und Weihnachten.
Hätte jemand ein paar erklärende Worte für mich?

LG

Kurt

pazzopilota
25.12.2012, 13:14
Guckux Gjodel

Du stößt Dich am Zeitpunkt der "Dokumentation"?

Dann kann man das als Anregung aufnehmen - würde ich zur Güte vorschlagen?!

Ich stoße mich daran, wie "verquer" mancher Deutscher denkt - so zB mit unserer "Altlast", die es verbietet, bei Scale-Modellen das i-Tüpfelchen "umzusetzen", welches im Ausland sogar zu Punktabzug führt. Das "Ausland" - die da draußen, denen mancher unserer "Ahnen" Schlimmes getan hat, sieht das ganz viel anderster als unsereiner Deutscher.

verquer bist höchstens du - mit deiner schon sehr fragwürdigen Gesinnung - wenn z.B. ein Engländer seiner Messerschmitt ein Hakenkreuz drauf malt, dann weiß er bestimmt, diese gehörte zu einer mit Recht besiegten Ära...
Die von dir bejammerte "Altlast" sollte uns immer vor Augen führen, wie gefährlich diese Heraldik einmal war - es ist halt doch ein Unterschied, ob ein Ausländer ehemalige dt. Kampfmaschinen originalgetreu fliegt - oder ob du als Deutscher- bei allem gebührendem Respekt - das machst, einverstanden?

Andy

ps: selber habe ich "nur" deutsche Verwandte - bin aber erklärter Fan von deutschen Kampfflugzeugen der 30/40 er Jahre - ganz einfach, weil diese trotz weniger PS dank optimaler Technik, Aerodynamik & genialer Innovation mindestens gleichwertig waren - zudem war es mir vergönnt worden, im laufe der Zeit einige wenige Piloten persönlich kennen zu lernen, trotzdem würde es mir im Traum nicht einfallen, dieses eine Symbol da drauf zu pappen...

Maggi
25.12.2012, 13:32
Was für ne unsinnige Diskussion, oder muss ich mich jetzt jeden Monat über den Soli aufregen?!

P.s. Warum macht man nen Thread auf, wenn es pn gibt....claus ist der letzte mit dem man nicht reden kann, jetzt dürfte es aber verständlicherweise zu spät sein.

brigadyr
25.12.2012, 14:02
Moin,GJodel!
Ich bin auch ,,Betroffener". Mit den Symbolen habe ich nicht so ein Problem,wenn sie nicht als Propaganda dienen. In dem hier gebräuchlichen Zusammenhang sind sie Zeitgeschichte,und berühren mich nicht. Man muß da auch mal den erforderlichen Abstand gewinnen. So handhabe ich das für mich. Über Deine Befindlichkeit möchte ich mir aber keine Meinung anmaßen.Bei jedem sitzten die Knöpfe,die etwas auslösen woanders.
Frohe Feiertage!

Claus Eckert
25.12.2012, 14:36
...P.s. Warum macht man nen Thread auf, wenn es pn gibt....claus ist der letzte mit dem man nicht reden kann, jetzt dürfte es aber verständlicherweise zu spät sein.

Nur der Vollständigkeit halber. Danke, mit mir kann man immer reden. :)
Der Zuständige für Grafiken ist aber Eckart Müller. Mit dem kann man aber auch reden. ;)

Eckart Müller und Claus Eckert werden hier öfter verwechselt.
Wir dröseln das öfter auseinander. :D ;)

Adrenalin
25.12.2012, 17:30
Leider wird vieles, was in diesem Unrechtsstaat geschah, heute nostalgisch verklärt und das verharmlost das Ganze ziemlich.
Für die damaligen Opfer bestimmt ein Tritt in´s Gesicht.

Gruss Adrenalin

hastf1b
25.12.2012, 17:49
Ein wenig mehr "Fingerspitzengefühl" hätte nicht geschadet.

Heinz

Maggi
25.12.2012, 17:55
Jetzt kommt mal wieder runter langsam!!!

Deutschland und seine Geschichte ist nicht der Nabel der Welt...ewig dem alten Mist hinterher heulen ist ganz schön trantütig....tut lieber was zur Aktuellen Situation in der Welt beitragen, dann müsst ihr im Nachhinein nicht ständig etwas bedauern!

Danke Claus....

hänschen
26.12.2012, 10:18
...ewig dem alten Mist hinterher heulen ist ganz schön trantütig....

Eine solche Aussage finde ich reichlich respektlos, wenn dich das Thema nicht berührt, empfehle ich: D.Nuhr.

Wozu wir hier Vopo Grafiken brauchen, erschliesst sich mir nicht wirklich...

Hans-Jürgen Fischer
26.12.2012, 10:49
Eine solche Aussage finde ich reichlich respektlos, wenn dich das Thema nicht berührt, empfehle ich: D.Nuhr.

Wozu wir hier Vopo Grafiken brauchen, erschliesst sich mir nicht wirklich...

...die benötige z. Beispiel etwa ich für ein Wilga 35 der ehemaligen Volkspolizei. Und ich danke Eckart nochmals dafür.
Nicht nur dafür, sondern für all sein Grafisches Schaffen, für seine Bereitschaft hier jeden grafischen Wunsch zu erfüllen.
In perfekter Ausführung, für zwischenzeitlich wohl hunderte von RC-Flugmodell Modellbauern.

924396
(Zeichnungsausschnitt einer Wilga 35, Vorbild-Dokumentation wird bald Veröffentlicht)

Gruß
Hans-Jürgen

Dieter Wiegandt
26.12.2012, 10:56
...die benötige z. Beispiel etwa ich für ein Wilga 35 der ehemaligen Volkspolizei. Und ich danke Eckart nochmals dafür.
Gruß
Hans-Jürgen

Das ist der Grund, warum Eckart die Grafiken einstellt. Schönes Schlußwort, Hans-Jürgen.

Ich bin ja durchaus auch gerne Modi im Cafe, halte mich auch am liebsten zurück, aber auch ich habe eine Schmerzgrenze.
GJodel, es zwingt dich keiner, gewisse Seiten aufzurufen.
Und auch noch ein deutlicher Hinweis: Was hier an Service auf der Plattform eingestellt wird, bestimmen nicht die User.
Es freut mich auch, dass die Problematik jetzt thematisiert wird :mad:
Eine Recherche hat ergaben, dass die Grafiken seit dem 15.10.2010 online waren. Sie sind nur neu positioniert worden, was mir Eckart mitgeteilt hat.
Somit sollte der Zeitpunkt für einen Aufregungstermin um Jahresende 2010 gelegen haben.