PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Hobbyartikel .. Spielzeug oder Modellbau ?



rubberduck
26.12.2012, 12:57
Hallo,
Ein Thema scheidet schon länger die Geister.

Sind ferngesteuerte Kleinsthubschrauber, RC-Cars und ferngesteuerte Plastikboote
Modellbau oder Spielzeug ??

Modellbaufirmen wie Jamara oder Silverlit drängen auf den Spielzeugmarkt und Spielzeugfirmen wie Revell in den Modellbaumarkt.

Neuerdings finden sich RC-Spielzeuge sogar schon beim Drogeriediscounter (Bsp. Rossmann).
Und bei Lidl und Norma gibt es schon lange RC-Artikel ( meist von Jamara.

Stehen die bald in Konkurrenz zu den wenigen, noch existierenden Modellbaugeschäften?

Was haltet Ihr von dieser Entwicklung ?

Gruss
Jürgen

PW
26.12.2012, 13:02
Hallo,

ich sage mal: "modellfliegerisches Spielzeug"....



Gruss und ein frohes Fest

PW


www.jeti-forum.de

shoggun
26.12.2012, 13:34
Gibts einen unterschied zwischen Modellbauartikel und Spielzeug :confused:

passion
26.12.2012, 13:35
also ich sehe Jamara eher als Spielzeugfirma -> die haben noch nix was ein echter Modellbauer haben will

und der Name Modellbau sagt doch alles - das hat nix mit fertigem Spielzeug zu tun

hänschen
26.12.2012, 13:38
...Modellbaufirmen wie Jamara oder Silverlit ...Jürgen


;)

rubberduck
26.12.2012, 14:32
;)

Wieso ... Jamara nicht ?

Immerhin sind die wie auch Graupner, Robbe und MPX Mitglied in der EMIG-RC ..

Wenn man den Begriff Modellbau nur am Bauen von Modellen festmachen
würde, müsste man alle aus diesem Bereich verbannen, ausser die die CNC-Holzbaukästen herstellen.


Jürgen

Rainer Keller
26.12.2012, 15:54
also ich sehe Jamara eher als Spielzeugfirma -> die haben noch nix was ein echter Modellbauer haben will
Falsch, Jamara hat sogar ein nettes Angebot an Holzbaukästen, z.B. vertreiben sie die Balsaworx Kästen...

Carlos1
26.12.2012, 17:12
Wenn man den Begriff Modellbau nur am Bauen von Modellen festmachen
würde, müsste man alle aus diesem Bereich verbannen, ausser die die CNC-Holzbaukästen herstellen.


Jürgen

Also die, die aus den CNC-Holzbaukästen Modelle bauen, würde ich auch noch dazu zählen.

Und die, die aus Bauplänen alles selber zurechtsägen, erst recht.

Gast_44647
26.12.2012, 17:27
Ein echter Modellbauer pflanzt seine Balsabäume selber im Garten an, seine Lipos zieht er im Frühbeet.

Jürgen Heilig
26.12.2012, 18:53
...
Sind ferngesteuerte Kleinsthubschrauber, RC-Cars und ferngesteuerte Plastikboote Modellbau oder Spielzeug ??
...

Modellbau eher weniger, da ja kaum noch etwas "gebaut" werden muß. ;)

Der Unterschied zwischen Spielzeug und Flugmodell wird allerdings öfters diskutiert, z.B. hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/220756-Definition-Aufstieg-von-Flugmodellen

:) Jürgen

Bernd Langner
26.12.2012, 20:04
Hallo

Ich würde es anders formulieren die Modellbauer wandeln sich langsam zu Modellbaukonsumenten. Von diesem Konsum wollen nun alle ihren Anteil abhaben.
Deshalb nehmen immer mehr Firmen Flugmodelle in das Sortiment auf um Marktanteile zu gewinnen.Seitdem die größte Spielzeugherstellernation den RC Flugbereich erobert hat können eben diese Firmen Flugmodelle ab Palette verkaufen ohne Fachberatung.

Gruß Bernd

pazzopilota
26.12.2012, 21:03
Ein echter Modellbauer pflanzt seine Balsabäume selber im Garten an, seine Lipos zieht er im Frühbeet.

...und des Nachts lötet er seine "Sternfeuerung" zusammen, am Wickeltisch entstehen reihenweise E-Motoren, den Sprit fabriziert er sich in seinem eigenen Labor - und wenn er dann endlich am Fluggelände auftaucht, wird nach stundenlangem Schwadronieren sein eigenes Modell an den Start gebracht...einige wenige Sek. später holt dieser Megaexperte sein am Boden zerschelltes Zeugs zurück - und das Schwadronieren geht weiter - über´s ganze Wochenende...:D:D:D

Andy ;)

ps: schaade, daß ein Loriot dies Thema nie so richtig aufgegriffen hat - einer der besten ital. Komiker brachte das mal so zum Ausdruck
http://www.youtube.com/watch?v=jYpf6n4rt7Q
:D:rolleyes::p

rubberduck
27.12.2012, 10:13
Modellbau eher weniger, da ja kaum noch etwas "gebaut" werden muß. ;)

Der Unterschied zwischen Spielzeug und Flugmodell wird allerdings öfters diskutiert, z.B. hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/220756-Definition-Aufstieg-von-Flugmodellen

:) Jürgen

Hallo,
das habe ich Vereinskollegen auch schonmal gesagt, das ein 2,5 Meter ARF Motormodell, zwar beeindruckend gross, aber deswegen noch lange kein Modellbau ist. Und nicht gerade Beifall geerntet ...

:)

Naja .. Die kleine Nachfrage diente eigentlich dazu, einmal zu erfahren, wie die Meinung ist, ob Modellbaufachgeschäfte sich in Richtung Spielzeug erweitern sollten und Spielzeuggeschäfte in Richtung Modellbau. Evtl. Kann man die neuen kleinen RTF Artikel eher als Modellartikel allgemein bezeichnen.

Hoffentlich kommen unsere Vereine nicht mal auf die Idee, Modellspielwaren vom Vereinsplatz zu verbannnen.

:)

PS: meine Frau will gleich zu Rossmann Kosmetik einkaufen und ich kann bei denen mal schaun, was es neues im Modellbauregal gibt.


Jügen

hänschen
27.12.2012, 10:54
Naja .. Die kleine Nachfrage diente eigentlich dazu, einmal zu erfahren, wie die Meinung ist, ob Modellbaufachgeschäfte sich in Richtung Spielzeug erweitern sollten und Spielzeuggeschäfte in Richtung Modellbau.

Jügen

aha, du arbeitest an der Penny-Modellbauecke...


Evtl. Kann man die neuen kleinen RTF Artikel eher als Modellartikel allgemein bezeichnen. Jügen

was gibts denn neues?

Der nächste Thread ist dann: hat schon einer 2,4 Ghz probiert?...

Die Carrera Rennbahn ist auch Modellbau.

rubberduck
27.12.2012, 11:06
was gibts denn neues?

Der nächste Thread ist dann: hat schon einer 2,4 Ghz probiert?...

Die Carrera Rennbahn ist auch Modellbau.

Nöö eigentlich nix Neues, ausser das Revell Quadrocopter vekauft. Aber die gibt es bei denen ja schon seit 20 Jahren.

Jürgen

Jürgen Heilig
27.12.2012, 12:55
Nöö eigentlich nix Neues, ausser das Revell Quadrocopter vekauft. Aber die gibt es bei denen ja schon seit 20 Jahren.

Jürgen

Welchen Quadrocopter gibt es bei Revell schon seit 20 Jahren?

:) Jürgen

Jürgen Heilig
27.12.2012, 13:00
...
Hoffentlich kommen unsere Vereine nicht mal auf die Idee, Modellspielwaren vom Vereinsplatz zu verbannnen.
...

Wieso Vereine?

In einem aktuellen österreichischem Gesetzentwurf werden sogar Modelle mit einer Energie <79 Joule ausgeklammert. Die sollen dann nicht mehr höher als 30m fliegen dürfen:

http://fpv-community.de/showthread.php?6442-Modellflug-mit-Kamera-in-Österreich-vorerst-verboten&p=255805&viewfull=1#post255805

:) Jürgen

rubberduck
27.12.2012, 13:15
Welchen Quadrocopter gibt es bei Revell schon seit 20 Jahren?

:) Jürgen

Hänschen behauptete .. es gäbe nichts Neues .. Naja
einige waren immer schon schneller als andere ...

Jürgen

Jürgen Heilig
27.12.2012, 15:45
Hänschen behauptete .. es gäbe nichts Neues .. Naja
einige waren immer schon schneller als andere ...

Jürgen

Das beantwortet die Frage aber nicht.

:) Jürgen

egge
27.12.2012, 15:52
Kann Revell nicht einfach ganz viele verschiedene Plastik-Bausätze anbieten !?? Wer macht das dann ?? Für sowas ist der Name Revell auf der Welt doch da.

Martin Stein
27.12.2012, 15:53
... und Spielzeugfirmen wie Revell in den Modellbaumarkt.

Als Spielzeugfirma würde ich Revell nicht sehen.
Man kann zum Plastikmodellbau stehen wie man will, aber da wird auf jeden Fall echter Modellbau betrieben. Nur mal als beliebiges Beispiel. (http://www.youtube.com/watch?v=kSu7LfIpv4w)

Jürgen Heilig
27.12.2012, 16:15
Als Spielzeugfirma würde ich Revell nicht sehen.
Man kann zum Plastikmodellbau stehen wie man will, aber da wird auf jeden Fall echter Modellbau betrieben.

Revell ist für Plastikmodellbau bekannt. Funktionsmodelle von Revell, daran muss man sich erst noch gewöhnen.

:) Jürgen

hänschen
27.12.2012, 16:37
Kann Revell nicht einfach ganz viele verschiedene Plastik-Bausätze anbieten !?? Wer macht das dann ??

LEGO

egge
27.12.2012, 16:46
die sollen weiterhin Plastiksteine zum zusammenstecken machen.

Was kommt als nächstes: Macht der Daimler bald Kopfkissen oder was ??

cyblord
27.12.2012, 16:48
Die Unterscheidung zwischen echtem (TM) Modellbau und Spielzeug ist von vorn herein bereits Quatsch. Es gibt einfach keine objektiven Kriterien. Vorfertigungsgrad? Wird ein Modellflugzeug im normalen Baukasten zu einem Spielzeug weil man es auch als RR oder Bind&Fly kaufen kann? Wohl kaum. Größe? Was sagt das schon? Gerade flitze ich mit einem TREX 100 durch die Wohnung. Spielzeug oder Modellflug? Bisher wurden alle TREX Helis wohl anstandslos unter ernstem echtem Modellflug eingeordnet. Der 100er muss da wohl um diesen Status fürchten. Weil klein, und fixed pitch, und wird mit Sender verkauft. Aus meiner Sicht bringt diese Unterscheidung auch an keiner Stelle einen Vorteil sondern dient nur einigen verwirrten Menschen zur eigenen Erhöhung gegenüber anderen Menschen. Immerhin wird diese angetrebte Erhöhung oft auch mit teuer Geld erkauft, dann will man natürlich für sein Geld auch was sehen. Erst waren es die Schaumwaffeln, welche natürlich nie nicht echte Flieger sein konnten. Nur 5000 Euro GFK kann das. Jetzt muss halt vermeintliches Spielzeug büßen, gegen Schaum lässt sich inzwischen eher schlecht argumentieren.

gruß cyblord

egge
27.12.2012, 17:03
Ein fixed-Pitch Heli ist Spielzeug - auch wenn er 2m Rotorkreis hat.
Ein Heli der "funktioniert" wie ein echter ist ein Modell - auch wenn er nur 235mm Rotorkreis hat.

Ich mache das in erster Linie an der Funktionsweise fest. Wobei "fliegen" keine Funktion in dem Sinne ist ;)

cyblord
27.12.2012, 17:07
Ein fixed-Pitch Heli ist Spielzeug - auch wenn er 2m Rotorkreis hat.
Ein Heli der "funktioniert" wie ein echter ist ein Modell - auch wenn er nur 235mm Rotorkreis hat.

Ich mache das in erster Linie an der Funktionsweise fest. Wobei "fliegen" keine Funktion in dem Sinne ist ;)

Und wenn es einen echten Heli mit fixed Pitch gab/gäbe? Was du meinst ist wohl eher SCALE. Denn was bedeutet schon "wie ein echter"? Was ist mit Quadros oder Hexas? Was wenn es kein echtes Pendant gibt?

gruß cyblord

egge
27.12.2012, 17:34
Ich meine nicht ausdrücklich "Scale".
Ich meine schon die Funktionsweise.

Wenn z.B. Deine Lichter nur wild und planlos blinken sind sie z.B. Spielzeug - wenn die in Sequenz blinken (können) wirds "Modellbau".

Auch ein Koax mit Pitch wäre z.B. mal ein Modell ;)

rubberduck
27.12.2012, 18:29
Also einigen wir uns darauf das alle ARF, RTF, RTR, PNP, BNP etc. - Artikel kein Modellbau sind.

Auch nicht bei 3 Meter Grösse ...

Was man nicht selber zusammengeklebt hat, ist Spielzeug ... Oder Modellflugspielzeug

Logisch .. das leuchtet irgendwie ein.

Jetzt hab ich es verstanden ..

Jürgen


Vorsatz fürs Neue Jahr:
ich verkaufe all mein Spielzeug und kaufe mir einen echten Baukasten

egge
27.12.2012, 18:48
Achte aber auf Pitch !!!

Buma
27.12.2012, 19:54
Hallo

ich sag nur Spielwarenmesse Nürnberg da wird auch danze Gedöns was sich Modellbau nennt
vorgestellt.
Fatzit Modellbau gleich Spielzeug egal was es kostet.

Gruß Friedhelm

Jürgen Heilig
27.12.2012, 20:24
Fazit Modellbau gleich Spielzeug egal was es kostet.

Gruß Friedhelm

Jetzt machst Du es Dir aber zu einfach.

Spätestens wenn der Gesetzgeber für dein Spielzeug eine Haftpflichtversicherung fordert, kann es eigentlich kein Spielzeug mehr sein.

:) Jürgen

Andreas Maier
27.12.2012, 20:29
Jetzt machst Du es Dir aber zu einfach.

Spätestens wenn der Gesetzgeber für dein Spielzeug eine Haftpflichtversicherung fordert, kann es eigentlich kein Spielzeug mehr sein.

:) Jürgen

der Gesetzgeber erhebt auch Vergnügungssteuer auf Verhütungsmittel. :rolleyes: :D

Jürgen das ist Politik, sonst würden wir Jungs womöglich noch aufhören mit spielen.


Gruß
Andreas

Airman
27.12.2012, 20:58
Ich mache es eher am Bediener fest: Manche fliegen alle Modelle wie Spielzeug und andere wollen es den großen eben nachmachen -deren Modelle leben auch meist länger.

MaikG
27.12.2012, 21:12
Ist wohl individuell zu sehen. Für mich ist zb alles aus Schaum Spielzeug und hat nichts mit ModellBAU zu tun. Für andere ist es das Modellfliegerische ultimum.

micbu
27.12.2012, 21:49
Ohje, völlig falsche Diskussion hier. Betet, dass Modellflugzeuge nicht als Spielzeug klassifiziert weren, sonst ist es aus mit dem was wir bisher an Modellflugzegen kennen! Es gibt dann soviele Beschränkungen, das möchten wir alle sicherlich nicht! Erkundigt euch mal zu Limitierungen und Eigenschaften von Spielzeug (z.B. maximal erlaubter Strom).
Hier möchte sicherlich niemand, dass Modellflugzeuge zu Spielzeugen degradiert werden.

Michael

Jürgen Heilig
27.12.2012, 21:59
der Gesetzgeber erhebt auch Vergnügungssteuer auf Verhütungsmittel. :rolleyes: :D
...

Das fällt dann wohl eher unter "Urban-Myths".

:) Jürgen

Buma
27.12.2012, 22:26
Hallo


Jetzt machst Du es Dir aber zu einfach.

Spätestens wenn der Gesetzgeber für dein Spielzeug eine Haftpflichtversicherung fordert, kann es eigentlich kein Spielzeug mehr sein.

:) Jürgen

Hm Drohnen unterliegen keiner Versicherungspflicht und der Gesetzgeber will auch nichts davon wissen :D:D

Gruß Friedhelm

rubberduck
27.12.2012, 22:43
Ist wohl individuell zu sehen. Für mich ist zb alles aus Schaum Spielzeug und hat nichts mit ModellBAU zu tun. Für andere ist es das Modellfliegerische ultimum.

Nöö .. ARF aus Holz ist auch Spielzeug .. Wo ist da das "Bauen"

Jürgen

Schorch
28.12.2012, 00:32
Ihr habt zuviel Freizeit, ab in die Bastelkeller mit euch :D

Solche Diskussionen sind ziemlich sinnlos, da Jeder eine etwas andere Ansicht hat, was Spielzeug ist und was zu Höherem bestimmt ist. Aber wie gesagt, wenn zuviel Freizeit da ist... vielleicht doch mal einen Baukasten kaufen?

Jürgen Heilig
28.12.2012, 07:54
...
Hm Drohnen unterliegen keiner Versicherungspflicht und der Gesetzgeber will auch nichts davon wissen :D:D
...

Abgesehen davon, dass es um die Unterscheidung zwischen Spielzeug und Flugmodellen ging, welche Art von Drohnen meinst Du?

Militärisches Fluggerät bedarf in der Regel keiner Versicherung, da der Staat für dessen Betrieb haftet.

:) Jürgen

Buma
28.12.2012, 13:05
Hallo


Abgesehen davon, dass es um die Unterscheidung zwischen Spielzeug und Flugmodellen ging, welche Art von Drohnen meinst Du?

Militärisches Fluggerät bedarf in der Regel keiner Versicherung, da der Staat für dessen Betrieb haftet.

:) Jürgen

da steig nun einer durch.
Auf den Karton stand eindeutig neuste Flugdrohne lag gleich neben dem Hubschrauber
Dieser kann zwar Marschflugkörper abschiessen , gefiel mir aber nicht.
Aber gut zu wissen das im falle eines falles der Staat für Schäden aufkommt.
Als Militärisches Fluggerät taugt das sicher aber beides nicht.
Ich würde das mehr als Spielzeug einstufen.
Na mal sehn ich gehe nachher noch mal in den Supermarkt da soll es ab heute auch
Raketen geben.

Gruß Friedhelm

rubberduck
28.12.2012, 15:16
Hab gerad heute vormittag was zum Spielen bekommen .. Per Post.

Einen kleinen Microquadrocopter von Revell.

Witziges Teil, mit einer einfachen 2,4 Ghz 4 Kananl Fernbedienung.

Obwohl der nur 12 cm Durchmesser hat, hat er alle Funktionen wie ein Grosser, sogar die Software funktioniert fast gleich.
Anscheinend hat da jemand ein "grosser" Quadrocopter Board auf Mikroformat verkleinert.
Gyros, Regler, Empfänger alles on Board.

Es ist Spielzeug aber fliegt sich genauso wie mein (grosses) selbstgebautes Modell.

Wenn der Modelbaumarkt so innovativ wäre wie momentan der Markt der Mikrospielzeuge .. :)

Auf jeden Fall belebt so etwas unser Hobby und irgendwann baut sich klein Hänschen als Hans ein richtiges Modell.


jürgen

pazzopilota
28.12.2012, 15:54
...hast du gehört?
Weißt du schon??

Du baust dir bald ein richtiges Modell...:D:D:D


Andy ;)

hänschen
28.12.2012, 17:34
...hast du gehört?
Weißt du schon??

Du baust dir bald ein richtiges Modell...:D:D:D Andy ;)

jaaaaa, die Planungen laufen, derzeit übe ich noch mit dem Sonny...;)

Jürgen Heilig
28.12.2012, 18:59
...
Auf den Karton stand eindeutig neuste Flugdrohne lag gleich neben dem Hubschrauber
Dieser kann zwar Marschflugkörper abschiessen , gefiel mir aber nicht.
...

Vielleicht sollte man das "Cafe Klatsch" in "Cafe Quatsch" umbenennen. Dann passen die Beiträge besser. ;)

:) Jürgen

Gast_44647
29.12.2012, 12:45
You´re never alone with a drone...

SirToby
29.12.2012, 22:15
Ab wann gilt denn nun die Versicherungspflicht? Auf diese Frage konnte ich bisher keine definitive Antwort finden...

Meines Erachtens unterliegt inzwischen ALLES, was irgendwie fliegend ferngesteuert wird der Versicherungspflicht. Und sei es nur das Toy's R Dingsbums 30 Gramm Schaumstoff-Fliegdingens...

Grüße
Tobias

cyblord
29.12.2012, 22:30
Ab wann gilt denn nun die Versicherungspflicht? Auf diese Frage konnte ich bisher keine definitive Antwort finden...

Meines Erachtens unterliegt inzwischen ALLES, was irgendwie fliegend ferngesteuert wird der Versicherungspflicht. Und sei es nur das Toy's R Dingsbums 30 Gramm Schaumstoff-Fliegdingens...

Grüße
Tobias

Aber nur wenns draußen fliegt. In der Wohnung, Halle usw. ist es nicht im öffentlichen Luftraum ergo keine Versicherung notwendig.

SirToby
29.12.2012, 22:52
Die Antwort ist mir immer noch zu schwammig... Ich kann ja mit meinem Idoorflieger auch draußen fliegen... Ist der Outdoorflug dann anders zu bewerten? Es gibt also einen Unterschied, ob ich jemanden Idoors mit einem Modell verletze, oder Outdoors?

Ich will eine ECHTE Definition!

Man kann ja heute flugfähige Modelle im Supermarkt kaufen, daher will ich ich eine wirkliche Definition von Versicherungspflicht.

Gruß
Tobias

cyblord
29.12.2012, 23:18
Die Antwort ist mir immer noch zu schwammig... Ich kann ja mit meinem Idoorflieger auch draußen fliegen... Ist der Outdoorflug dann anders zu bewerten? Es gibt also einen Unterschied, ob ich jemanden Idoors mit einem Modell verletze, oder Outdoors?

Ich will eine ECHTE Definition!

Man kann ja heute flugfähige Modelle im Supermarkt kaufen, daher will ich ich eine wirkliche Definition von Versicherungspflicht.

Gruß
Tobias

Das ist nichts schwammig. Draußen brauchst du gesetzlich vorgeschrieben eine Halterhaftpflicht, drinnen nicht. Der Gesetzgeber unterscheidet nirgendwo zwischen Spielzeug und Modellflugzeug. Die Diskussion ob das nun wirklich für jeden 30g Flieger gilt, hatten wir hier schon oft. Im Gesetz wirst du dazu nur wenig finden. Es ist keine Untergrenze definiert, also entscheidet am Ende der Richter. Aber worüber? Darüber ob du eine Ordungswidrigkeit begangen hast, weil du keine HH-Versicherung hattest. Spielt bei einem größeren Personenschaden eher weniger eine Rolle würd ich sagen. Und ja, für einen Hammer braucht man auch keine HH-Versicherung und man kann Leute damit schwer verletzen. ICH weiß dass diese Regelung humbug ist, und ich kann mir auch denken wie ein Richter hier entscheiden würde. Aber die gefestigte Volksmeinung im Forum ist: Jedes mickrige Dingchen da draußen was fliegt braucht eine Versicherung. Und in der Tat, im Gesetz steht auch nichts anderes. Ich sage es ist schlicht vergessen worden.

Dieser Punkt ist aber eigentlich OT und hat mit der Frage, Spielzeug oder nicht, wenig zu tun.

gruß cyblord

Jürgen Heilig
30.12.2012, 08:42
...
Dieser Punkt ist aber eigentlich OT und hat mit der Frage, Spielzeug oder nicht, wenig zu tun.

gruß cyblord

Ganz IT ist das nicht. Für ein Flugmodell schreibt der Gesetzgeber eine Haftpflichtversicherung vor, für Spielzeug nicht, da Spielzeug normalerweise ungefährlich sein sollte.

:) Jürgen

Relaxr
30.12.2012, 08:50
Für ein Flugmodell schreibt der Gesetzgeber eine Haftpflichtversicherung vor, für Spielzeug nicht, da Spielzeug normalerweise ungefährlich sein sollte.:) Jürgen

Da, wie man sieht, auch Flugmodelle als "Spielzeug" verkauft werden, ist diese Aussage leider völlig wertlos.

Wenn man die Versicherungspflicht hingegen am Gefahrenpotential festmacht, wirds schon sinnvoller.

Wo Kunden sind, gibt es auch Märkte. Silverlit macht weltweit sicher mehr Kohle als Graupner oder Robbe - 'fer Shure :D

Jürgen Heilig
30.12.2012, 09:02
Da, wie man sieht, auch Flugmodelle als "Spielzeug" verkauft werden, ist diese Aussage leider völlig wertlos.

Wenn man die Versicherungspflicht hingegen am Gefahrenpotential festmacht, wirds schon sinnvoller.
...

Laut Gesetzgeber unterliegen alle Flugmodelle der Versicherungspflicht - siehe auch Betrag im RC-Network Magazin:


Seit dem 11. August 2005 hat sich die rechtliche Lage für uns Modellflieger bezüglich der Versicherungspflicht geändert: Jedes Flugmodell muss unabhängig vom Gewicht versichert sein. Private Haftpflichtversicherungen decken die Modellflugrisiken nur noch in Ausnahmefällen ab.

Eine Einstufung nach Gefährdungspotenzial wäre viel zu aufwändig, daher wird nur eine Einteilung nach Gewicht vorgenommen.

:) Jürgen

rubberduck
30.12.2012, 09:46
Zu Versicherungspflicht:

Das ist ja eigentlich gar kein Problem das zu klären.
Besonders nicht für den DMFV.

Neuerdings ist Revell als Hersteller von Spielzeug-Fluggeräten Mitglied in der EMIG-RC.

Ebenso wie der DMFV und der DAEC.

Also gibt es über den Weg direkte und gute Kontakte für den DMFV.

Da dort alle sicherheitsrelevante Fragen besprochen und veröffentlicht werden, man denke an die Diskussion über die Konformitätserklärung und das CE Zeichen, und in dem Zusammenhang auf die Versicherungspflicht usw.

Aber ich kann mir auch gut vorstellen, das in dem Fall eine Firma Revell die Sache anders sieht als ein DMFV. Man wird wohl kaum einem Spielzeugkunden verständlich machen, das er sich nun eine Modellflugversicherung anchaffen muss. Sowas wäre das totale OUT für Revell Control Flugmodelle.


Gruss
Jürgen

Jürgen Heilig
30.12.2012, 10:37
...
Da dort alle sicherheitsrelevante Fragen besprochen und veröffentlicht werden ...

Leider nicht richtig. Bei der EMIC-RC (European Manufacturer & Importer Group / Radio Control) geht es - wie der Name schon sagt - vor allem um Funkfernsteuerungen (Frequenzen, Normen, etc.) und nicht um Themen wie "Versicherungspflicht für Flugmodelle".

:) Jürgen

rubberduck
30.12.2012, 11:00
Leider nicht richtig. Bei der EMIC-RC (European Manufacturer & Importer Group / Radio Control) geht es - wie der Name schon sagt - vor allem um Funkfernsteuerungen (Frequenzen, Normen, etc.) und nicht um Themen wie "Versicherungspflicht für Flugmodelle".

:) Jürgen

hallo Jürgen,
leider nicht richtig.

Der DMFV verweist ausdrücklich darauf das der Betreiber der RC-Anlage für Konformität, CE (UND)
und Versicherung verantwortlich ist.

Oder sollte sich an dieser Aussage nun im Rahmen "RC-Spielzeuge" etwas geändert haben?

Fakt ist doch das sich niemand zu einer eindeutigen Aussage bezgl. Spielzeugflugmodell hinreissen lässt, da es hier wieder mal um Umsätze, Märkte, Geld etc. geht.

Aber ich bin kein Pessimist, schliesslich glaube ich ja auch noch an den Weihnachtsmann,
der mir dieses Jahr meinen 8 Meter Segler durch den Kamin geschreddert hat.

jürgen

hänschen
30.12.2012, 12:14
hallo Jürgen,
leider nicht richtig.

Der DMFV verweist ausdrücklich darauf das der Betreiber der RC-Anlage für Konformität, CE (UND)
und Versicherung verantwortlich ist. jürgen

Dennoch hat die EMIG nichts mit Versicherungspflicht zu tun.

Das Versicherungsthema wurde von allen hier Beteiligten schon mehrfach diskutiert.:confused:


Jedes mickrige Dingchen da draußen was fliegt braucht eine Versicherung. Und in der Tat, im Gesetz steht auch nichts anderes. Ich sage es ist schlicht vergessen worden.

Dieser Punkt ist aber eigentlich OT und hat mit der Frage, Spielzeug oder nicht, wenig zu tun.

gruß cyblord

Richtig, ich vermute mal das Thema "Kleinzeugs" hat damals einfach keinen interessiert, den Verbänden bringt das Versicherungskunden = Mitglieder, warum also sollten sie Einspruch erheben?

Jürgen Heilig
30.12.2012, 12:27
hallo Jürgen,
leider nicht richtig.

Der DMFV verweist ausdrücklich darauf das der Betreiber der RC-Anlage für Konformität, CE (UND)
und Versicherung verantwortlich ist.
...

Selbstverständlich bist Du als Betreiber für die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen verpflichtet. Die EMIG-RC kümmert sich aber nur um die "funktechnischen Belange" und nicht um Dinge wie "Versicherungspflicht von Flugmodellen".

:) Jürgen

Jürgen Heilig
30.12.2012, 12:31
...
Richtig, ich vermute mal das Thema "Kleinzeugs" hat damals einfach keinen interessiert, den Verbänden bringt das Versicherungskunden = Mitglieder, warum also sollten sie Einspruch erheben?

Falsch. Auch das "Kleinzeugs" war durchaus brissant, vor allem ab der Zeit als dieses legal mit 35MHz Fernsteuerungen ausgeliefert werden durfte.

:) Jürgen

hänschen
30.12.2012, 13:12
Falsch. Auch das "Kleinzeugs" war durchaus brissant, vor allem ab der Zeit als dieses legal mit 35MHz Fernsteuerungen ausgeliefert werden durfte.

:) Jürgen



Die Frage ist, was man unter "Kleinzeugs" versteht, für mich geht das beim handelsüblichen Balsa oder Deprongleiter mit 20cm Spannweite los.
Dazu kommen dann noch Produkte wie die von Günther Flugspiele.

Wann durfte man "Kleinzeugs" nicht legal mit 35 Mhz ausliefern?

Das Gesetz unterscheidet weder nach Gewicht, noch nach unkontrolliert / kontrolliert, damit ist die Versicherungspflicht von einer Fernsteuerung abhängig.

Relaxr
30.12.2012, 13:55
....und die haben auch die kleinen RC-Modellchen. Ich denke auch, dass die "kleinen" oft in "Grosse" übergehen, dann kommt meist der erste Verein und schwupps - siehe da- ein neues Verbandsmitglied (das auch zahlt). Da kann man erstmal schon tolerant sein. Klingt mE recht plausibel.

Zudem habe ich jetzt wirklich noch nie gehört, daß sich jemand an einem Silverlit Pusher oder -Heli wirklich ernsthaft verletzt hat. Ich glaube das Hauptschicksal dieser Zwerge ist meist deren schneller Tod oder das Exil oben im Baum :D. Ich mag diese Dinger eh, bin damit vor ca. 8 Jahren in den Modellflug eingestiegen. Bei mir hat og "Genese" funktioniert !

Gruss Markus

rubberduck
30.12.2012, 14:09
Selbstverständlich bist Du als Betreiber für die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen verpflichtet. Die EMIG-RC kümmert sich aber nur um die "funktechnischen Belange" und nicht um Dinge wie "Versicherungspflicht von Flugmodellen".

:) Jürgen

Es ging hier um den Kontakt zu der Herstellern.
Wenn ich richtig verstanden habe, haben die Verbände ein Interesse daran die Käufer und Betreiber von Flugmodellen auf die Notwendigkeit einer Flugmodellhaftpflichtversicherung hinzuweisen, ggf. tut die auch schon der Hersteller der RC-Anlage in seiner Bedienungsanleitung .. Diesen Hinweis zu geben.

Aber .. Bei den Micromodellen wäre das vllt. mit "Kanonen auf Spatzen" geschossen. :)

Aber eines interssiert mich dann doch bezgl Fernsteuerung.
Ich war gestern aufm Platz und hat den kleinen Microcopter dabei (das Spielzeug).
Und auch immer öftern haben Kinder und Jugendliche von Modellfliegern solches Spielzeug dabei.


Das Teil hat eine 4 Kanal 2,4 Ghz Steuerung (wird mitgeliefert).
Ob ich damit jemanden im Verein mit seinem Modell zum Absturz bringen kann?
Frank Tofahrn vom DAEC hat zuletzt einen Beitrag über 2,4 Ghz DSM2 bzw DSMX Systeme veröffentlicht, wonach chinesische Hersteller RC Sender bauen die teilweise nur über 8 Kanäle verfügen und damit den Usern von Spektrum Anlagen gefährlich werden können.

Normalerweise kommen solch kleine Minisender für Spielzeuge nur 30 Meter weit.
Zumindest war es bei 27, 35 und 40 Mhz Minisendern so.

Jürgen

Jürgen Heilig
30.12.2012, 14:40
...
Wann durfte man "Kleinzeugs" nicht legal mit 35 Mhz ausliefern?
...

Wie lange betreibst Du schon dieses Hobby? Kannst Du Dich noch daran erinnern, daß man früher für 35MHz eine Frequenzzuteilungsurkunde brauchte? In der Zeit gab es kein "Flugspielzeug" auf 35Mhz - alles auf 27Mhz bzw. 40MHz.

:) Jürgen

Jürgen Heilig
30.12.2012, 14:45
...
Aber eines interssiert mich dann doch bezgl Fernsteuerung.
Ich war gestern aufm Platz und hat den kleinen Microcopter dabei (das Spielzeug).
Und auch immer öftern haben Kinder und Jugendliche von Modellfliegern solches Spielzeug dabei.

Das Teil hat eine 4 Kanal 2,4 Ghz Steuerung (wird mitgeliefert).
Ob ich damit jemanden im Verein mit seinem Modell zum Absturz bringen kann?
Frank Tofahrn vom DAEC hat zuletzt einen Beitrag über 2,4 Ghz DSM2 bzw DSMX Systeme veröffentlicht, wonach chinesische Hersteller RC Sender bauen die teilweise nur über 8 Kanäle verfügen und damit den Usern von Spektrum Anlagen gefährlich werden können.

Normalerweise kommen solch kleine Minisender für Spielzeuge nur 30 Meter weit.
Zumindest war es bei 27, 35 und 40 Mhz Minisendern so.

Jürgen

Normalerweise sollte das bei 2.4GHz quasi unmöglich sein. Auch die User von Spektrum Anlagen dürften von den o.a. China Sendern in der Regel nicht betroffen sein. Nur bei den China Anlagen untereinander wird es bei nur 8 GUIDs kritisch.

:) Jürgen

Gast_44647
30.12.2012, 19:24
Zu der Diskussion " echter Modellbau und Spielzeug" fällt mir ein englisches Sprichwort ein:
The difference between men and boys is the price of their toys.

hänschen
30.12.2012, 19:48
Wie lange betreibst Du schon dieses Hobby? Kannst Du Dich noch daran erinnern, daß man früher für 35MHz eine Frequenzzuteilungsurkunde brauchte? In der Zeit gab es kein "Flugspielzeug" auf 35Mhz - alles auf 27Mhz bzw. 40MHz.

:) Jürgen

Versicherungspflicht ist unabhängig von der Frequenz, die Meldepflicht im 35 Mhz Band (da wurde nichts zugeteilt) diente damals lediglich zur Zählung und Feststellung der verwendeten Anlagen. Jedem Sender lag ein Anmeldeformular bei.
Mit Spielzeug oder nicht, hatte das nichts zu tun.

Jürgen Heilig
30.12.2012, 21:09
Versicherungspflicht ist unabhängig von der Frequenz, die Meldepflicht im 35 Mhz Band (da wurde nichts zugeteilt) diente damals lediglich zur Zählung und Feststellung der verwendeten Anlagen. Jedem Sender lag ein Anmeldeformular bei.
Mit Spielzeug oder nicht, hatte das nichts zu tun.

Selbstverständlich ist die Versicherungspflicht unabhängig von der verwendeten Frequenz.

Mein Post bezog sich auf deine Anfrage bezüglich "Kleinzeugs" auf 35MHz. So lange für die Nutzung des 35MHz Bandes eine kostenpflichtige Genehmigung erforderlich war, gab es das ganze "Flugspielzeug" ausschliesslich auf 27MHz und 40MHz.

:) Jürgen

Buma
30.12.2012, 21:31
Hallo

Ja was ist denn nun Spielzeug
Eine von graupner gekaufte Extra Leki mit eingebauten Hottempfänger
Spw ca 440 MM gewicht 50 gramm
Oder eine von günter flugspiele gekaufte cessna Spw 650 mm gewicht 200 gramm

gruß friedhelm

Jürgen Heilig
31.12.2012, 08:50
Hallo

Ja was ist denn nun Spielzeug
...

Das wird im Zweifelsfall ein Richter entscheiden müssen, da wir uns hier in einer Grauzone bewegen.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/220756-Definition-Aufstieg-von-Flugmodellen?p=1975227&viewfull=1#post1975227

:) Jürgen

pazzopilota
31.12.2012, 09:03
....geht´s euch ganz gut, oder?? :rolleyes::rolleyes:

man, heute ist definitiv die letzte Chance 2012 noch was kaputt zu fliegen - also ran an die Bouletten

:D:D

Jürgen Heilig
31.12.2012, 10:17
...

man, heute ist definitiv die letzte Chance 2012 noch was kaputt zu fliegen - also ran an die Bouletten

:D:D

Sonst geht's Dir aber gut? ;)

Das Können beim Modellfliegen liegt doch eher darin, nix kaputt zu fliegen. Ausserdem braucht der eine oder andere sein Modell morgen noch für's Anfliegen im Neuen Jahr. ;)

:) Jürgen

pazzopilota
31.12.2012, 10:56
Sonst geht's Dir aber gut? ;)

Das Können beim Modellfliegen liegt doch eher darin, nix kaputt zu fliegen. Ausserdem braucht der eine oder andere sein Modell morgen noch für's Anfliegen im Neuen Jahr. ;)

:) Jürgen

und genau deswegn rühr´ ich heut nix mehr an -- aber gestern konnte ich sehen, daß der Kalterer See zum Großteil zugefroren ist - Leute spazierten drüber - da köönnte man doch....:rolleyes::rolleyes:

Andy :D

SirToby
31.12.2012, 11:15
Das einzige, was ich heute noch anrühr' ist 'ne Bowle - sonst nüscht.

Feiert schön und alles Gute für's nächste Jahr!

Tobias

rubberduck
31.12.2012, 12:25
In dem Sinne .. Ein Guter Rutsch ins Neue Jahr .. Wünsch ich Euch Allen ..

Im Neuen Jahr sehen wir uns sich auch wieder

Vllt in Rheidt auf dem Euroflugtag


Jürgen

Buma
01.01.2013, 00:35
Hallo


....geht´s euch ganz gut, oder?? :rolleyes::rolleyes:

man, heute ist definitiv die letzte Chance 2012 noch was kaputt zu fliegen - also ran an die Bouletten

:D:D

Hm war eben eine Runde Hexacopter fliegen und wurde plötzlich mit Raketen beschossen
das war eine regelrechte Hetzjagt.



In diesem Sinne
Ein frohes neues Jahr

Gruß friedhelm