PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SAMSTAG DEN 23.03.2013 um 17:40



BIGJIM
31.12.2012, 18:58
.
Vormerkung
für die Freunde der Luftschifffahrt
.

.
1937 - Die "Hindenburg"-Katastrophe
.
WIEDERHOLUNG - IM PROGRAMM VON arte AM SAMSTAG DEN 23.03.2013 um 17:40 Uhr
.
Die Reihe "Verschollene Filmschätze" kehrt 2013 mit 14 Folgen zurück, darunter drei Folgen in Erstausstrahlung.
Die ARTE-Sendereihe stöbert in Archiven und entdeckt verschollene Filmschätze wieder: Fotos und Filmmaterial werden als historische Beweisstücke betrachtet und genau unter die Lupe genommen. Und oft lassen die Bilder heute mehr erkennen, als der Kameramann einst sah oder zeigen wollte.
Deshalb ist jede der 26-minütigen Folgen wie eine polizeiliche Ermittlung aufgebaut. Fesselnd!
.
DER FILM
.
Am 6. Mai 1937 erwarten Kameramänner vier verschiedener Nachrichtenagenturen in Lakehurst nahe New York die Ankunft des berühmten, 250 Meter langen deutschen Luftschiffs LZ 129 "Hindenburg" - fliegendes Luxushotel und Propagandamaschine in einem.
.
Kurz vor Einbruch der Dunkelheit nähert sich das bis heute größte Luftschiff, das je von Menschenhand gebaut wurde.
Doch dann fing das Heck Feuer, der Zeppelin ging vor den Augen der Kameraleute innerhalb von 30 Sekunden in Flammen auf.
Warum waren diese vier Kameramänner dort? Was wurde aus ihren exklusiven Bildern?
Warum hatten Frankreich und Großbritannien der Hindenburg den Überflug verboten, während man sie in den USA willkommen hieß?
.

.
Verschollene Filmschätze
Leiter: Serge Viallet
Coproduktion: ARTE France, INA
.


.
Programm- und Textquellenhinweis: http://www.arte.tv/de/1937-die-hindenburg-katastrophe/7133870.html
.

.