PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hier mal meine 1. Fräse



mickp
03.01.2013, 14:34
Hallo Gemeinde :)

bin gebeten worden doch mal meine Erfahrungen nieder zu schreiben.

Nachdem ich es mit einer preiswerten Chinesischen Steuerung über Ebay versucht habe zusammen mit Mach 3 und schon,
da ohne Hilfe,verzweifelt bin, ( danke an die im Forum die mir geholfen haben), bin ich zu einem System gewechselt das narrensicher sein soll.
Bin über :

http://www.planet-cnc.com/

gestolpert, dort gibt es fertige und selbstbau Platinen, bis 9 Achsen, ich habe mich für die 4 Achs Version entschieden da ich ggf. auch mal Styro schneiden will.

Vorne weg sei gesagt, das die ganzen Platinen, so wie ich es verstanden habe, nur mit der Software aus gleichem Hause laufen,davon später mehr.

928869

Mit der Karte werden 3 Leadshine 542 (Schrittmotor-Steuerungen) angesteuert die an X/Y je einen 3Nm Motor an Z einen 1,3Nm Motor antreiben. (was sie sehr gut machen, zZ. mit 48V)
Aufgebaut ist die Schaltung erstmal zum testen auf einem Brett, aber Befürchtungen das sie heiß wird waren überflüssig.

928874

Damit meine in Corel gezeichneten Daten, abgespeichert im DXF Format auch gefräst werden können habe ich mir Sheetcam (! nur 2,5D )gekauft,
das mir Innen und Außenkonturen definiert und den Fräserdurchmesser einberechnet zuzüglich Fräsgeschwindigkeiten und Zustellungen.
Angespeichert wird es als G- Code.

928876

Um die Daten dann in Form zu bringen habe ich die Software von Planet CNC die so einfach zu bedienen ist das auch ich es verstehe:),
zusätzlich werden Anfragen in dem Forum auf der Seite zügig beantwortet.
das schöne , die Software unterstützt fräsen, drehen und Styro (Flächen etc) schneiden!!! (Profili Import vorhanden)
Ein Handbuch ist auch dabei, allerdings nur auf englisch, aber sehr einfach alles gehalten.

Auch praktisch , mann kann sich alles zum testen runterladen, umsonnst!!! :) (hat auch einen Simulationsmodus)

die Oberfläche zeigt schön wo man ist (mit dem Fräser) und wie lange bis zum Ende, Geschwindigkeit mit overwrite Funktion.
+ klassische Positionierung per Hand oder Fernbedienung, die kann man sogar selbst bauen, Anleitung im Forum.

928878

928879

Ergebniss mit meiner Fräse für mich zufriedenstellend, Z Achse hat zZ noch etwas Spiel da ich zuviel Verfahrweg gebaut habe (zu weiches Holz) und daduch Spiel bekam,
aber ist für mich kein Problem (Genauigkeit zZ X/Y ca 2/10mm)
Fräse ist aber auch in 2 Tagen auf die schnelle gebaut worden :)

928881

nächste wird stabiler :) wer weis, kommt immer darauf an was man machen will, Verfahrwege X=480mm Y=580mm Z=200mm,

Segelflieger Einziehfahrwerk fräsen klappt auf jeden Fall (6mm GFK 2 Fräsdurchgänge mit 2mm Fräser und Dremel..(die muß wech ;) träume von HF ))

So nun könnt Ihr auf mich einprügeln...

Gedacht war der Bericht weil jemand fraget was er machen soll,
ach ja die komplette Fräse hat:

Holz ca 55.-€
Führungen 180.-€
Spindeln 50.-€ (Ebay)
Steuerung 129.-€
Software 69.-€
Motoren 3N 2x40.-€
Motor 1,3Nm 35.-€ +
------------------------
+ Kleinteile
ca 650.-€

Sheetcam 139.-€
Dremel vorhanden :)

Bis aufs Holz kann alles weiterverwendet werden :) wenn mal Zeit.... wer weis... Änderungen hätte ich schon im Kopf :)
P.S: heute fertig geworden:

928882

Depronvernichter
03.01.2013, 16:43
Hi,
Diese uralt Dremel auf dem einen Bild ist wohl die denkbar schlechteste Frässpindel, die man sich nur denken kann!
Ich hab auch so ein Teil und auch schon mal vor vielen Jahren auf meine erste Fräse geschnallt. Das Resultat war grausam. Diese Dremel hat eine ganz kurze Führungswelle und ist nur weich im Plastikgehäuse gelagert. Das raspelt mehr als dass es fräst. Eine Proxon oder so ist da schon viel besser.

Smith-mini-plane
03.01.2013, 17:42
Hallo Mick,
willkommen in unserer Fräsgemeinde ,du wolltest es nicht anders , den Virus bekommst nicht mehr weg :)
Mir ist gerade aufgefallen das Deine X Y Richtungen nicht passen ( verdreht sind) .
Schau dir mal die rechte Hand Regel an .

http://www.google.de/imgres?q=rechte+hand+regel+cnc&um=1&hl=de&client=safari&sa=N&rls=en&biw=1279&bih=556&tbm=isch&tbnid=H6VqEryUYx6rPM:&imgrefurl=http://www.object-cam.de/index.php%3Fa%3D5%26b%3D1&docid=fDO25Qa-JYno4M&imgurl=http://www.object-cam.de/content/Tutorials/RechteHandRegel.jpg&w=419&h=315&ei=g7LlUMa3EYvjtQbT8IHYCw&zoom=1&iact=hc&vpx=450&vpy=23&dur=1225&hovh=195&hovw=259&tx=162&ty=89&sig=103660267059900459335&page=1&tbnh=136&tbnw=188&start=0&ndsp=19&ved=1t:429,r:2,s:0,i:75

Schade das du Deine erste Steuerung nicht zum laufen bekommen hast !!
Bezüglich Frässpindel die Proxon stirbt im allgemeinen auch sehr schnell , nimm lieber eine Kress .

Was sind Deine ersten Fräsprojekte ???


Gruß Thomas

mickp
03.01.2013, 18:09
Schau dir mal die rechte Hand Regel an .

Kannte ich aber so klappte es das die Teile mit der Sichtseite und Grundfläche dem Programmgleich vorne sind.



Schade das du Deine erste Steuerung nicht zum laufen bekommen hast !!

zum laufen schon aber nicht ohne Probleme,zu viele Einstellmöglichkeiten bei denen man sich verhauen kann....


Bezüglich Frässpindel die Proxon stirbt im allgemeinen auch sehr schnell , nimm lieber eine Kress .

Lieber einen China HF-Spindel 1,5KW - Kress ist so laut :) uns nur 50€ teurer zZ für 230,- aus England...

Was sind Deine ersten Fräsprojekte ???

bis jetzt mehrere Servorahmen und 2 Einziehfahrwerke für Segelflieger und viel rumgespielt, ach ja der Längentaster heute

und ja es macht SPASS :)
Gruß Michael

Smith-mini-plane
03.01.2013, 23:25
Was sind Deine ersten Fräsprojekte ???

bis jetzt mehrere Servorahmen und 2 Einziehfahrwerke für Segelflieger und viel rumgespielt, ach ja der Längentaster

Das wäre doch ein nettes Einsteigerprojekt allein mit dein Seglerfahrwerk kommste nicht weit

Bin gerade hier dran

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/235925-Baubericht-eines-Klapptriebwerks-für-ein-1-3-Segler

Gruß Thomas

Korbinian H.
04.01.2013, 02:11
Sieht nach brauchbarer Holzfräse aus :)
Styrodur als Opferplätte gefällt mir :)

Aber ist die Absaugung nicht etwas weit weg?

Naja jetzt wo du in CNC kannst, geht da bestimmt was bessere ;)

Gruß
Korbi

mickp
04.01.2013, 18:11
Habe mir Eure Ratschläge zu Herzen genommen und den Dremel entsorgt,

ein Freund hatte noch unbenutzt ein....:

" weis nicht was es ist, macht Krach und dreht sich schnell " zu Hause.....nun nicht mehr :)

929599

immerhin nun 450mm/min möglich (teste noch) und das Geräusch viel angenehmer
An der Absaugung wird noch gearbeitet, ja viel zu weit weg :(
aber immerhin passte der Kasten noch drunter
mal sehen was als nächstes kommt

Optimist
04.01.2013, 18:17
Bitte ... eine stabilere Halterung für die Frässpindel ! mit der solltest DU ohne Weiteres eine 5. oder 6. Achse simulieren könen ... abh nach Vorschubrichtung! aber wie heisst es ... kommt Zeit kommt Rat!!!

Depronvernichter
05.01.2013, 13:31
Prima, wird immer besser!
Holz ist super, um Erfahrungen zu sammeln und Sachen auszuprobieren.
Weiter so.

mickp
05.01.2013, 18:05
werde demnächst mal die Z-Achse (auch Wackelachse genannt) in 5mm GFK neubauen,
dort hatte ich aus Zeitgründen geschlampt.
Motorhalterung genauso. aber dort wackelt zZ. nix allerdings ist Spanplatte sicherlich nicht dauerfest.

Der Motor (FERM Omnisäge )läuft übrigens super (leider nur Voldampf, ob man da mit ner Elektronik regeln kann? )
Ist bei Ebay sogar für unter 40€ zu bekommen, sogar mit Einsätzen bis 6mm, die könnte ich auch gebrauchen :)

Schönes Wochenende
Michael