PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche F3B Modell



JulianHannen
25.11.2005, 17:07
Hallo Thermikfreunde,
also da ich im Moment nur Segler kleine Segler Fliege (SAL-HLG's) würde ich mich gerne mal an etwas Großes wagen. Nach etlichen Stunden der Zusammenarbeit mit der Suchmaschine bin ich wieder relativ ratlos.
Ich hätte gerne ein F3B Flieger, dessen Schwerpunkt eher auf dem Thermikflug liegt. Eine Rakete muss er nicht sein, ein bisschen Turnen sollte jedoch drin sein (kein DS oder 300m senkrecht runter und dann ein 2m Loop...), weil ich sonst einen F3J nehmen könnte. Einfach ein alltagstaugliches, qualitativ hochwertiges F3B-Modell, das von den Flugeigenschaften in richtung F3J geht.
Was könnt ihr mir da empfehlen? (Bin totaler Neuling in Sachen F3B)

Danke schonmal für eure Hilfe :-)

Julian

Anfänger
25.11.2005, 18:19
Hallo,
der Masterpiece von Arne steht glaube ich noch zum Verkauf, der deckt alles ab.
Der Preis ist nur im ersten Augenblick hoch.
Schau mal unter Biete nach und such den Masterpiece.

Gruß
Herwig

JulianHannen
25.11.2005, 18:31
Hallo Herwig,
der Masterpiece sieht auch sehr interessant aus, was mich dort ein wenig stört ist das V-Leitwerk, irgendwie "trau ich dem Braten nicht so ganz" von wegen Einstellerei, und Richtungsstabilität, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!
Der Masterpiece ist natürlich schon von einem erfahrenen Piloten eingestellt, ist für einen Anfänger sicher vorteilhaft.
Arne schreibt, dass er für F3F ausgelegt ist, entstehen denn so keine Nachteile im Thermikflug?

Liebe Grüße,
Julian

Arne
25.11.2005, 18:50
Hi Julian,

da der Masterpiece dank viel Aufwand und einiger Erfahrung auch bei dem gewählten Aufbau noch vernünftig leicht ist, geht er auch sehr gut in schwacher Thermik und schwachem Tragen (leer 37,5 g/dm Flächenbelastung). Ob das nun J-mäßig ist, darüber könnte man streiten. Wohl sicher gut, aber floatet nicht wie nen (guter!) J-Wettbewerbsfliegr in ganz ruhiger Luft, was am hang wohl eher belanglos ist. Für nen B-Modell da jedenfalls sehr ordentlich. Das HQ reagiert auch hervorragend auf Klappe.

Leitwerk ist viel Philosophie und Glauben, alle Formen haben ihre Vor- und Nachteile. Bei nem V ist die Auslegung vieleicht etwas anspruchvoller. Richtig eingestellt wie bei dem MP fliegt das sehr gut. Dabei eben leicht und fest.

Der Flieger ist sein Geld sicher wert. Ob das deine Preisklasse für den geplanten Einsatzzweck ist, musst du wissen. Der Flieger ist über seinen Aufbau eben auch für extrem hartes Fliegen, DS etc. gemacht und geeignet. Da hast du dann allle Reserve, wenn du auf den Geschmack kommst und das geht oft sehr schnell ;-)
Der Flieger ist im Moment natürlich sehr gut eingestellt, das ist viel wert.

Wenn du mehr wissen willst, kannst du dich gerne melden.

Gruß Arne

JulianHannen
25.11.2005, 19:14
Hallo Arne,
das klingt sehr gut, werd mich bei dir melden!

Liebe Grüße,
Julian

slopesoaerer
26.11.2005, 08:30
Hallo Julian,

so wie sich das anhört ist das ein Einsatzgebiet für die Pike Brio. Sie ist extrem breitbandig einzusetzen und hat gerade auch einen Schwerpunkt in F3J-mäßigem Fliegen. Gleichzeitig ist Sie extrem einfach zu fliegen und neben Kreuzleitwerk, auch mit V-Leitwerk sowie - evtl. für später - mit Elektrorumpf erhältlich. Den Flieger kannst Du über mich beziehen. Gruß, Dirk