PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nurflügler brauchen kein Seitenleitwerk, Warum?



pilot
10.01.2013, 19:37
Hallo zusammen,

ich habe nie darüber nachgedacht aber seit gestern interessiert mich die Frage, warum der Nurflügler kein Seitenleitwerk braucht. Könnt ihr mir dies beantworten?
Grundsätzlich muss man über die Funktion eines Seitenleitwerks folgendes sagen:

- es erzeugt eine Seitenkraft um Trudeln zu vermeiden
- dient der Dämpfung von Gierschwingungen (gieren = drehen um die Hochachse)
- Momentenausgleich bei asymmetrischen Lasten (Triebwerksausfall)
- Blitzschutzfunktion durch seine besondere Lage

Wie funktuioniert das nun aerodynamisch beim Nurflügler? Und was macht ein B-2 Bomber wenn er Crosswind bei der Landung hat. Okay er mag vielleicht nicht so Anfällig darauf sein aber wie bekommt er die Nase wieder in Richtung Landebahn für die Landung?

Tim Kleinschmidt
10.01.2013, 20:05
Das mit dem Blitzschutz ist bei den Horten-flügeln sicher ein echtes Problem :D;)

Spaß beiseite: Die meisten Nurflügel haben ein Seitenleitwerk. Entweder zentral oder als Winglets. Nuris ohne Leitwerk sind z.b. Horten-Modelle. Deren Flugstabilität wird durch die spezielle Aerodynamik sichergestellt. Dazu gehört die Pfeilung, die glockenförmige Auftriebsverteilung (Hortenglocke), spezielle Form der Ailerons (Friese-Nasen am Ruderblatt) um nur ein paar Punkte zu nennen.

Mit diesen Begriffen solltest Du die Suche-Funktion benutzen, denn zu diesen Themen ist schon etliches geschrieben worden, das lässt sich nicht mal eben mit ein, zwei Sätzen erklären.

Übrigens: Zur Giersteuerung hat die B-2 Störklappen oben und unten an den Außenflächen.

Gruß, Tim

Tucanova
10.01.2013, 20:39
.... siehe hier:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/370442-Frage-zur-Horten-Auftriebsverteilung

Karl-Heinz ;)

BerndH
10.01.2013, 20:47
Sevus die Steuerung der B2 hat Hartmut Siegman auf Aerodesing.de im bereich Nurflügel recht unterhaltsam erklärt.
Das steht auch warum das dind Standartmäßig nur Schleudersitze verbaut hat, das Ding Fliegt keinen Meter vom Computer unkontrilliert geradeaus .

Mit Flugfähig hat das nicht mehr wirklich viel zu tun!

Gruß Bernd

Pfeiffer
11.01.2013, 09:51
Zu dem Thema gab es mal einen sehr amüsante Diskussion:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/12265-Wirkung-der-Winglets?highlight=winglet

Die Diskussion hat ergeben, dass auch Fuchsschwänze und Leopardenschwänze als Winglet, bzw. Seitenleitwerksersatz gehen.

Ich lese es mindestens einmal im Jahr wieder.

Viele Grüße

Bernd

robi
11.01.2013, 09:58
Hallo zusammen,

ich habe nie darüber nachgedacht aber seit gestern interessiert mich die Frage, warum der Nurflügler kein Seitenleitwerk braucht.

Wenn Du dich gut und umfassend über Nurflügler informieren willst und die Zusammenhänge verstehen möchtest kann ich dir die "Bibel der Nurflügler" empfehlen:

"Schwanzlose Flugzeuge. Ihre Auslegung und Eigenschaften. Von Karl Nickel und Michael Wohlfahrt" (http://www.amazon.de/Schwanzlose-Flugzeuge-Auslegung-Eigenschaften-Flugtechnische/dp/376432502X/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1357894604&sr=8-1-fkmr0)

Hier steht auch detailliert die Antwort auf deine Frage drin. Wie ich finde ein geniales Buch!

Gruß
robi

kalle123
11.01.2013, 12:42
Wenn Du dich gut und umfassend über Nurflügler informieren willst und die Zusammenhänge verstehen möchtest kann ich dir die "Bibel der Nurflügler" empfehlen:

"Schwanzlose Flugzeuge. Ihre Auslegung und Eigenschaften. Von Karl Nickel und Michael Wohlfahrt" (http://www.amazon.de/Schwanzlose-Flugzeuge-Auslegung-Eigenschaften-Flugtechnische/dp/376432502X/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1357894604&sr=8-1-fkmr0)

Hier steht auch detailliert die Antwort auf deine Frage drin. Wie ich finde ein geniales Buch!

Gruß
robi

Kann ich so 100% unterstreichen.

@pilot. Wenn dein Interesse an der Thematik anhält, möchte ich dir diese Investition ebenfalls empfehlen.
Ja, ich weiß, das Buch ist teuer, kriegt soundsoviel bunte RC Magazine dafür. Nur wandern die dann auch recht schnell ins Altpapier.

Grüße KH