PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bronco - wer weiss was...



Falco
03.04.2003, 09:55
hallo kollegen,

Bin über umwegen an eine
- bronco (hersteller: multek)
gekommen.
kennt jemand von euch dieses teil und kann mir seine erfahrungen zur konfiguration und flugverhalten mitteilen?
so sieht die bronco aus:
http://home.vrweb.de/fuerjeden/images/rc-network/bronco.jpg
und hier ein paar daten:
- cnc-gefräster holszbaukasten
- spw.: 123cm
- länge: 112cm
- tragflächeninhalt: 27.5 qdm
- rohbau-gewicht ohne rc: ca. 500 g
- flug-gewicht: 1400-1800g
- steuerung: quer und höhe

Rainer Walda
03.04.2003, 11:49
Hallo Falco!

Die Bronco interessiert auch mich und wird mein nächstes Bauprojekt sein, aber nach einem Plan und auch mit einer Spannweite von 123 cm.
Bez. Multek Bronco habe ich den Testbericht der Bronco XL mit 162 cm Spannweite aus der MFI 4/2000. (Wenn´s Deine E-Mailbox verkraftet kann ich die 5 Seiten einscannen und als PDF verschicken)
Bis auf ein paar Änderungswünsche, die nach dem Test angeblich in die Konstruktion übernommen worden sein sollen, wurde der Bausatz gut bewertet wie auch die angenehmen Flugeigenschaften. Fazit war, daß man schon etwas Liebe und Erfahrung zum Bauen mit Holz mitbringen sollte.
Bei Deinem Bausatz würde ich Dir empfehlen daß Du den Bausatz mal auf die Waage legst um zu überprüfen inwieweit das angegebene Rohbaugewicht von 500 g realistisch erreichbar ist. (Meine Erfahrung ist diesbezüglich bei Bausätzen nicht so gut)
Wichtig wird sein, daß Du beim Bau Gewicht sparst wo´s eben nur geht um für den angegebenen Antrieb auch wirklich die schönen Flugeigenschaften zu erhalten.

Grüße aus Graz,
Rainer

SeaFury23
03.04.2003, 13:14
mOIN ...ich habe die multek Bronco vor über 4 Jahren gebaut und habe eine Menge Spaß mit dem Vogel gehabt .Der Bau , na ja ,,,die Qualität der Frästeile war nicht Spitzenklasse aber machbar .Holme und Beplankung müssen geschäftet werden aber eigentlich kein Problem .Als Antrieb hatte ich zwei AP29 mit 2,33:1 Kruse Getrieb und 8/2400match akkus ...das war ordentlich Dampf und die Flugzeit mehr als ausreichend .Einzige Änderung im Plan war die, das ich das Höhenruderservo direkt in die Dämpfungsflosse montiert hatte .Bespannt mit Oracover light , das ganze mit 600er geschliffen und dann Airbrushlackierung ...fertig ist der Vogel .Aufgebaut wirkt die Bronko durch die Doppelrümpfe schon recht erwachsen..größer als die 123cm Spannweite erwarten lassen ...also viel Spaß beim bauen :cool:

Armin Hess
03.04.2003, 13:23
Hi,

ich fliege eine Eigenbau-Bronco mit 1200 mm SW. Mit 2x Permax 450 Turbo, 6x4 APC-E und 8xRC2400 gep. geht die ganz manierlich. Nur wiegt sie halt gut und gerne ihre 1,8 kg. Beim Bau also unbedingt darauf achten, leicht zu bleiben.

MfG,
Armin

Schmidie
03.04.2003, 15:28
hi zusammen

ein freund von mir hat die gebaut. mit einziehfahrwerk und so :) zum schluss müsste sie um oder sogar über 2 kg gewogen haben und war immernoch super gutmütig!

http://www.modellbauchaos.de/zeuch/bronco09.jpg http://www.modellbauchaos.de/zeuch/bronco08.jpg

http://www.modellbauchaos.de/zeuch/rc-network/kesi%20bronco%2007.jpg http://www.modellbauchaos.de/zeuch/rc-network/kesi%20bronco.jpg

da ich auch nen kasten mal hatte und auch kesi beim bauen öfter habe fluchen hören, stimme ich sea fury zu das die teile teilweise etwas schlecht waren. aber die flugeigenschaften sind einfach traumhaft! allerdings ist aufgebaute fahrt, aufgrund des profils, ruck zuck wieder weg! bodenstart auch grass war immer möglich!
übrigens gibt es, ich glaube von bruno schmalzgruber, einen plan mit 160 oder 170cm spannweite :D . und ich liebäugel immernoch mit eine bronco 1:5 mit knapp 2,5m und dann elektrisch! :cool:

achja, nochwas... wenn du dir mal ein bild von plan machen willst kann ich gerne mal ein bild davon machen. ich hab noch einen hier :D

[ 03. April 2003, 15:28: Beitrag editiert von: Markus Schmidt ]

Bienengräber
17.04.2003, 19:01
Hallo Falco

Habe die Bronco vor ein paar Jahren gebaut und sehr gerne geflogen. Als Antrieb mußten Speed 400 mit Getriebe herhalten, die vom 8xKr1400 versorgt wurden. Höhenruderservo ins Leitwerk erspart aufwendiges Gestänge. Fliegen tut das Teil super, ist allerdings keine Rakete, das liegt eindeutig am Profil. Bis auf den Mittelrumpf solltest Du leichtes Holz nehmen, das senkt erheblich das Abfluggewicht.
Bei mir liegt die Große von Bruno Schmalzgruber noch als Rohbau im Regal. Mal sehen wann ich mich Ihrer erbarme.

Gruß Holger

helios_1231
18.04.2003, 21:50
Hallo,

ich fliege auch eine Bronco mit 1,9 Meter Spannweite und ca. 4,5 kg Gewicht. Angetrieben wird sie mit 24 Zellen und zwei Axi-Motoren. Es handelt sich um einen Eigenbau. Auf unserer Homepage ist ein Videostream vorhanden. Es dauert jedoch einige Zeit bis er geladen ist. Die Länge des Films ist ca. 2 Minuten (zu sehen sind Start, Überflüge und Landung). Wir sind ein "reiner" Elektroflugverein aus der Nähe von Giessen.

Gruß

Gabor