PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modellvorschlag für 2 Standardservos+Regler



Gast_56
03.04.2003, 14:34
Hallo,
ich hab' aus einem alten Modell noch 2 Standardservos über, ebenso einen 40A Regler und ein externes BEC. Als Akku habe ich 10 Zellen Inline liegen.
Was für ein Modell könnte man um diese Komponenten herumbasteln? Ich denke an so etwas wie ein Delta oder einen größeren Wonder... gefunden habe ich aber bislang noch nichts. Der Regler ist für Bürstenmotoren. An 10 Zellen würde ein günstiger Speed 700/600 vielleicht ganz gut passen im Direktantrieb.
Anforderungen an das Modell habe ich kaum, außer, daß es Spaß bringen soll und ich nicht viel investieren möchte. Die Komponenten sollen halt nicht arbeitslos herumliegen.

Bin auf Vorschläge gespannt.

Gruß
Heiko

FlugFisch
03.04.2003, 15:27
Hallo, Heiko.

Delta klingt wie ne gute Idee... schnell gebaut und fliegt nett.
Spannweite 80-90cm, flügeltiefe aussen 12-15, innen 40-45. Aussenprofil vollsymmetrisch 12%, innen abgerundete und angespitzte ebene Platte, ca. 20mm dick. Das lässt sich gut aus ner 30er Styroplatte schnippeln.
Antrieb entweder 2x Jamara 480 pro direkt mit Günterprop als Druckantrieb oder ein 600er im Zugbetrieb. Denke aber, mit den 480ern kommst du besser weg, bei gleichem Geld.

Oder eher was gemütliches? Charter-Verschnitt mit 1.40cm Spannweite, ClarkY, höhe/seite, lenkbares Dreibeinfahrwerk ans Seitenruder gekoppelt. Sowas macht auch riesig spass, v.A. wenn man ne schöne Piste hat. Antrieb Speed500-artiger Car-Motor mit 1:2-1:3-Getriebe.

mfg
andi

Gast_56
03.04.2003, 15:38
Hallo,
einen Trainer hab' ich schon. Ich dachte eher an was schnelleres. Wenn ich einen Speed 600/700 als Zugantrieb an einem Delta verwende, muß der bei 10 SubC-Zellen doch bestimmt ein wenig größer sein als 80-90cm, oder?
Vielleicht hat ja jemand eine Adresse zu einem Plan oder so. Einen Baukasten habe ich noch nicht entdecken können in der Größe.

Gruß
Heiko

[ 03. April 2003, 15:39: Beitrag editiert von: Kebmo ]

Oli.Spacewalker (Oliver Aurich)
03.04.2003, 16:08
Hi Kebmo,

ich reiße gerade einen Tiefdecker für die gleiche Kombination auf. Depron. Soll ein bischen P26 werden, aber ein eckiger Rumpf.
Speed 600 (evtl. mit 3:1 oder direkt)
10 Zellen
SW 150 cm
L 130 cm
Noch keine Idee, ob das Material hält, aber Du bist ja immer schneller als ich, deshalb komme ich wohl wieder zu spät, um Dir brauchbare Tipps zu geben....

FlugFisch
04.04.2003, 07:36
Hi..

also wenn du`s schnell haben willst, darfs bei der Motorisierung halt nicht zu gross sein. Wer schnell fliegen will braucht entweder ne sehr saubere aerodynamische Auslegung oder hohe Flächenbelastung. Am besten aber beides...
Bauplan...
Mehr als ne Skizze kann ich nicht bieten:
http://www.iag.uni-stuttgart.de/people/andreas.fischer/images/model/delta.gif

mfg
andi

[ 04. April 2003, 07:57: Beitrag editiert von: FlugFisch ]

Gast_56
04.04.2003, 08:55
Hallo Andi,
die Skizze hilft schonmal, danke!
Zu dem Profil habe ich noch ne Frage: Welches verwendet man? Kann ich auch durchgehend vollsymmetrisch verwenden? Oder braucht der Flieger zur Mitte hin die "Platte"!? Profildicke? Mir würde eher ein Holzbau vorschweben als Styro. Sollte auch möglich sein, oder?

Danke Dir
Heiko

Hans Rupp
04.04.2003, 09:05
Hallo,

ich habe bein meinem 1m Delta sehr gute Erfahrungen mit dem MH45 gemacht, innen 6% aussen 12%.

Hans

FlugFisch
04.04.2003, 09:17
Hi...
klar geht Holz auch. Ich dachte nur, es geht um einen "mal eben auf die SChnelle-Flieger". Sowas hat man in Styro in einem Nachmittag erledigt, in Holz dauert das länger.
Wenn du schon in Holz baust und sowieso Rippenblock schleifen musst, kannst du ruhig auch ne vernünftige Profilierung nehmen, s. Hans´ Vorschlag.

Für die SChnelle Lösung hätt ich jetzt ein Naca0012 genommen, welches ich in der Mitte trenne, so dass ich im Innenbereich tatsächlich weitestgehend ebende Platte habe.
Das ist bestimmt nicht optimal, aber wie gesagt alles eine Frage, wieviel Aufwand man treiben will. Beim Delta ist die Profilierung nicht so entscheident wie bei Fliegern mit höherer Streckung. Da liegt sowieso weitgehend keine schnittweise berechenbare zweidimensionale Strömung an, (Profil-Annahme nicht gültig).

mfg
andi

DerMichi
06.04.2003, 09:39
Schau doch mal bei www.modelairtech.com (http://www.modelairtech.com) (wird in Deutschland von Titanic Airlines vertrieben), da gibt's ein Delta in Holzbauweise namens Elipstick 700 oder so, in das deine Komponenten eigentlich passen müssten. Soweit ich weiß, verkaufen die auch Pläne.

Gruß Michi