PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lunak von Radoslav Čížek



spant
21.01.2013, 12:33
Hallo zusammen,

habe vor Weihnachten eine tschechische Seite mit einem CNC-Laser-Teilesatz vom Lunak von Radoslav Čížek gefunden.:D
Da kein Preis auf der Seite ist, hab ich per Mail angefragt. Es kam schnell die Antwort, Lasersatz 1500,- tschechische Kronen, Versand weiss er noch nicht. Wenn ich bestelle, dann schickt er mir den Lasersatz zu und wenn ich ihn erhalten hab soll ich mich melden, dann weiss er auch was der Versand gekostet hat. Hab ich so gemacht, ein paar Tage später war der Satz da, Preis incl. Versand 1698,- tschechische Kronen.

Hier ein Bild von einer von vier Platten, ca. DIN A3:
938151

Hab ihn gefragt ob es ok ist, wenn ich hier Links auf seine Seite poste. Er hat sich darüber gefreut, ich soll aber erwähnen, dass er das rein hobbymässig neben seinem normalen Job her macht.

Links:

Homepage:
http://lasermodely.cz

Lunak:
http://lasermodely.cz/lunak.html

3D Anleitung:
http://lasermodely.cz/pdf%20n%C3%A1vody/lunak.pdf
Für CAD Interessierte, die Anleitung wurde mit Google Sketchup erstellt, erstaunlich was damit geht.

2D Ansichten:
http://lasermodely.cz/pdf%20plany/lunak.pdf

Gruß,
Frank

spant
22.01.2013, 12:30
Hallo zusammen,

lasermodely.cz hat bei diesem Bausatz Änderungen gegenüber dem Original-Lunak vorgenommen.
Neben der Vorbereitung für RC ist die auffälligste, daß der Rumpf aus 2 Hälften aufgebaut wird.

Der Bausatz besteht nur aus den gelaserten Teilen.

Gruß,
Frank

antikos
24.01.2013, 09:20
Hallo Frank!

Gratulation zu deinem neuen Projekt. Habe 1991 Rado Cizek persönlich bei einem Wettbewerb in Kladno CZ kennengelernt. War von seinem Modell und dessen Flugleistungen so beeindruckt, dass ich im darauffolgenden Winter das Modell baute. Habe dann auch zahlreiche Bewerbe bestritten und viele auch gewonnnen! Die Bespannung (Papier ) ist mittlerweile sehr spröde, so habe ich den Flügel und das Leitwerk mit Seide bespannt.Das Gewicht ist flugfertig immer noch unter 1000 Gramm. Ich habe auch noch den grösseren Bruder namens SOKOL im Eisatz. Ein wunderschönes Modell mit tollen flugeigenschaften. Gibt es mittlerweile auch als Frässatz.

ANTIKOS

antikos
25.01.2013, 14:40
Hallo Frank !

Den Frässatz vom SOKOL kann man beim

http://www.modellstudio.cz/index.php?&desktop_back=eshop&action_back=&id_back=&desktop=eshop&action=zbozi_detail&id=948

bzw könntest du bei der Fa. Kirchert

http://www.kirchert.com/modellbau/ nachfragen.

Die Flugleistungen spiegeln die Ergebnislisten aus 2012 in Österreich wieder :

http://www.oesterr-antik-modellflug-freund.at/ergebnisslisten-2012/ Der Sokol ist meiner Meinung nach die Königsklasse der Antiksegler. Ich fliege am Seil bzw schon auch im Schleppflug hinter einem langsamen schlepper ,so auch am Hang. (SPITZERBERG )
ANTIKOS