PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Extra 300 250cm Spannweite als PSS



mirco
24.01.2013, 21:26
Hallo PSS Flieger!

Ich fliege seit einiger Zeit nurnoch Segler. Im Keller hab ich noch eine GfK Extra 300 mir Rippenflächen von KHK.
Der Rumpf ist sehr leicht und stabil. Einen 100er Boxer will ich nicht einbauen.

Aufgrund eines Aufwind Artikels über PSS Fliegen überleg ich nun ob ich die Extra nicht als Segler bauen soll?!
Wir haben einen sehr gut tragenden Hang.

Leider habe ich Null Erfahrung ob so eine dicke Extra als Segler fliegt bzw wie leicht sie noch ordentlich fliegt.
Als Verbrenner ,leicht gebaut fliegt sie mit unter 10 Kilo. Als Segler 6-7 Kilo?

Bin ml auf Eure Einschätzung gespannt.

Danke schön

Mirco

Hacki
29.01.2013, 16:05
Moin,

wenn der Hang wirklich gut trägt, dann wirst du auch mit einer Extra als PSS-Segler deinen Spaß haben.

Gruß Frank

mirco
29.01.2013, 16:34
Hallo Frank,

Danke für die Antwort.
PSS ist für mich Neuland.Wenn ich in den Magazinen seh was da alles geflogen wird, dachte ich eben weil vorhanden an die verstaubte Extra im Keller😉.

Einen großen Spinner drauf zur Minimierung des Stirnwiederstands, alle Anlenkungen vorne rein. Ja vielleicht mach ich mich dran.
Einen Vorteil hat der Riesen Rumpf: da passen dann gleich 2 große Flaschen in Schwerpunktlage als Wasserballast rein.

Gruß

Mirco

Hacki
21.02.2013, 22:55
Moin,

Wunder solltest du aber trotzdem nicht erwarten. Das Fahrwerk wird enorm bremsen und jede Landung im Leerotor recht spannend gestalten. Das Profil ist für den Motorkunstflug ausgelegt und nicht mit den Leistungsdaten eines Seglers zu vergleichen und das Teil wird vermutlich auch mit einer üppigen Flächenbelastung aufwarten. Aber wenn an einer gut tragenden Steilküste so gut 6-7 bft. für brechende Wellenkämme auf dem Meer sorgen, dann würde ich eine Extra über die Kante schubsen !!!

Gruß Frank