PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Solidworks Wingtip



Sterni
28.01.2013, 23:09
Hallo,

ich bin gerade dabei ein Leitwerk in SW zu modellieren, aber ich habe Probleme, das äußere Ende hinzubekommen.
Eigenlich ist die Geometrie sehr einfach, symetrisches Profil, Kontur läuft leicht über 90° auf die Endleiste, d.h. die längste Stelle ist vor der Endleiste. Endleiste ist 0.3mm dick, die fehlende Stelle ist nur noch 1mm breit.
Ich hänge mal ein Bild des fehlenden Teils an.

941642

Könnte mir bitte jemand kurz die Schritte beschreiben, die ich machen muss, um das fehlende Stück zu modellieren? Ich möchte die Nasenleiste bis nach hinten ziehen. Ich habe schon viel probiert, aber ich bekomme kein Loft hin, das das Profil einfach bis nach hinten laufen lässt auf eine 0.3mm dicke Endleiste.

Vielen Dank schonmal.

Gruß
Michael

Michael E.
29.01.2013, 02:20
Hallo Michael,

da gibts sicher mehrere Möglichkeiten wie man es machen könnte. Ich beschreibe mal 2 welche funktionieren könnten, habs selber aber nicht ausprobiert :rolleyes:

Die Erste: Endleiste bis zum obersten Punkt mit einer Fläche modellieren, das wäre recht fix gemacht. Anschließend auf einer Seite die Lücke zwischen der Leitkurve(muss getrennt, oder einfach eine neue Skizze erstellt werden),dem Profil und der neu erstellen Fläche mit einer Begrenzungsfläche schließen.
Wenns geklappt hat kann man es dann auf die andere Seite spiegeln.

Zweite Möglichkeit: Die Leitkurve an der Ecke (eingekreist im Bild) trennen, damit du 2 Skizzen für die Leitkurve erhältst. Eine 3d Skizze erstellen mit einem Punkt an der Ecke.
Anschließend eine Oberflächen- Ausformung erstellen mit dem offenen Profil und Punkt als Profil. Als Führungskurve die 2 2Skizzen der aufgeteilten Leitkurve.

941657


Hab doch noch schnell die erste Version getestet,....... funktioniert:D


941658


Hoffe, dass meine Erklärung nicht zu unverständlich war

Viele Grüße

Michael

Sterni
29.01.2013, 08:14
Hallo Michael,

vielen Dank für die Beschreibung, für mich war sie auf jeden Fall verständlich :-)

Die erste Methode muss ich mal probieren, da hab ich so nicht nicht dran gedacht. Wie wird denn dann aus den zwei Begrenzungsflächen wieder ein solid? Solidworks kann ja eigentlich nur mit solids umgehen, gerade wenn ich dann eine Form draus erstellen will und das Leitwerk von einem Block subtrahieren will um ein Negativ zu bekommen.

Die zweite Methode funktioniert in meinem Fall nicht, das hab ich schon lange versucht. Es liegt glaube ich daran, dass die Nasenleiste zur Endleiste hin einen Bogen macht, der "Rückwärts" geht. Dadurch entsteht beim Loft des Profils auf den Punkt eine Delle an der Spitze der Mitte.

Die negative Krümmung der Nasenleiste sollte der ersten Methode eigentlich egal sein, vermute ich mal. Das werde ich heute Abend mal probieren.

Viele Grüße
Michael