PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Critical Mass



Moswey4a
02.02.2013, 15:39
Hallo Zusammen

Hier ein kurzer Baubericht der Hawker Seafury "Critical Mass" von HobbyKing.com.

Erst mal kurz etwas zum Original: Die Hawker Seafury T.Mk.20 wurde von der deutschen Luftwaffe in den 50er-Jahren als Zieldarstellungsflugzeug verwendet. In den 60ern wurde sie dann nach Amerika überflogen und dort zu einem Rennflugzeug umgebaut. Zuerst flog sie unter dem Namen "Blind Man's Bluff", wurde dann weiter modifiziert und zur "Critical Mass" umlackiert. So flog sie mehrere Rennsaisons. Momentan wird sie jedoch leider wieder zur originalen T.Mk.20 zurückgebaut.

Nun zum Modell:
Das Modell hat eine Spannweite von gerade mal 46cm Spannweite bei einem Abfluggewicht von ca. 80g.
Erhältlich ist sie bei HobbyKing.com als Komplettset (mit Servo, Motor und Regler).
Wenn man sie aber von Anfang an als PSS-Modell plant, kann man alle Teile als Ersatzteile kaufen. Dabei Spart man rund 40$.

Der Bau gestaltet sich sehr einfach: Servos rein, Kabel verlängern, , Rumpf verkleben, Gestänge anschliessen, Flügel und Canopy ankleben, fertig.
Als Servos verwende ich die originalen HK-Servos, als Empfänger kommt ein Graupner HoTT GR12 und als Akku verwende ich einen 1S Lipo mit 400mAh.

Die Flugerprobung wird im Frühling erfolgen.

Anbei ein paar Fotos des fertigen Modells.

Mit Fliegergrüssen
Michael943526
943527
943528
943529
943530

Hacki
21.02.2013, 23:00
Moin,

sieht schick aus ! Ich würde vielleicht noch ein paar partielle Tapeverstärkungen anbringen und dann sollte das Teil schon fliegen. Unsere Erfahrungen mit diesen kleinen Modellen lassen zwar nicht unbedingt Superleistungen erwarten und ich würde auf jeden Fall den Schwerpunkt noch einmal nachrechnen, denn die meisten konvertierten Motormodelle haben einen sehr weit vorn liegenden SP und das macht die Leistung nicht unbedingt besser. Und eine Ballastaufnahme solltest du auf jeden Fall auch noch vorsehen.

Gruß Frank

Moswey4a
23.02.2013, 09:01
Hallo Frank

Meiner Ansicht nach sind Verstärkungen überflüssig, sie wirkt sehr Stabil.
Ich habe den C.G. auf einem drittel der Flächentiefe gewählt, da ich keine Angaben dazu habe, findest du das falsch?
Für Balast ist beim besten Willen kein Platz mehr. Meinst du 80g Abfluggewicht reichen nicht?

Gruss
Michael

Hacki
04.03.2013, 22:34
Moin,

Tape-Verstärkungen, damit das Material bei härteren Landungen nicht bricht. SP auf 1/3 zu Beginn ist bestimmt eine gute Grundlage ! 80 Gramm bei der Fläche und dem Rumpfwiderstand finde ich nicht besonders viel. Wir haben di Erfahrung gemacht, das die Modelle manchmal einfach zu leicht waren und deshalb ziemlich bescheiden flogen.

Gruß Frank