PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt diesen Segler ??????



Pesto 74
04.02.2013, 17:05
Hallo Fliegerkollegen,

wer kennt diesen Segler oder kann Hinweiße geben. Die Querruder und Wölbklappen sind mit Stahlseilen angelenkt.
Spannweite 4,70 Meter. Das Rad war ursprünglich nicht vorhanden.

Danke im voraus

Grüße Thorsten


944882

944883

Hapa
04.02.2013, 17:09
Moin,

Vielleicht ein Janus. koennte so in die Richtung gehen.











Hapa

Pesto 74
04.02.2013, 17:11
Hat ein Janus so ein Leitwerk ?

Bertram Radelow
04.02.2013, 17:21
mit gepfeiltem HR gibt es ja nicht soo viele...

LS-1 (http://aufwind-luftbilder.photoshelter.com/image/I0000IB2VuULc1f0)
LS-1d (http://www.landessegelflugschule.de/images/6h.jpg)
Cirrus-75 (http://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=236392&d=1231689811)

Ich tippe auf einen späten LS-1-Rumpf (die waren schlanker) mit einem frühen LS-1-Höhenruder.

Bertram

Thomas Ebert
04.02.2013, 17:25
D-2205 gehört zu einer Foka 5 - das hier ist aber keine;).
MPX verwendet aber die Kennung D-2205 ganz gerne, z.B. auf dem älteren Easy-Glider.
Ich würde also mal nach alten MPX-Modellen suchen.

Gruß, Thomas

Pesto 74
04.02.2013, 17:50
Update Spannweite 4,50 Meter

gaspet
04.02.2013, 17:53
Ich tippe mal auf eine SB 11 - ich besitze noch ein Höhenleitwerk meiner alten SB 11 und das ist ident mit Deinem
PG

hänschen
04.02.2013, 19:12
http://www.akaflieg-braunschweig.de/prototypen/sb11/

könnte ganz grob passen, es war ein ASW 19 Rumpf mit Janus Höhenleitwerk, das Modell hat allerdings eine vergleichsweise lange Haube, sowie einen längeren, gestreckten, Rumpf.
Eben irgendeine, relativ freie, Interpretation.

Die fs 29 triffts eigentlich besser:http://www.uni-stuttgart.de/akaflieg/projekte/die-fs-projekte/fs-29-tf.html

Speedchris
04.02.2013, 19:26
Das ist eine SB11 von Rolf Werner, hatte das Modell einige Jahre. Es hat mir soviel spaß gemacht, daß ich seit langem wieder eine suche.

Gruß Chris

gaspet
04.02.2013, 19:32
Chris hat's schon geschrieben, SB 11 von Rolf Werner.
War ein Spitzenteil, Profil E 211, ging bei leichtesten Bedingungen am Hang schon ganz hervorragend!
Hätte ich auch gerne wieder.
Soviel ich weiß, Rumpf vin Rosenthal, Flächen von Hans Müller, Steinauer.
PG

Pesto 74
04.02.2013, 19:47
Super, vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße Thorsten

Martin Greiner
04.02.2013, 20:20
Und der Vollständigkeit halber - die Basis der SB11 ist ein verlängerter ASW19 Rumpf.
Damit lässt sich das gestreckte Aussehen erklären.

hänschen
05.02.2013, 10:19
Und der Vollständigkeit halber - die Basis der SB11 ist ein verlängerter ASW19 Rumpf.
Damit lässt sich das gestreckte Aussehen erklären.

hi Martin,
o.k., davon steht bei den Braunschweigern nichts...Rumpflänge SB11: 7,40m, ASW19: 6,48m, ASW19B: 6,84m..., die Verlängerung sieht man dem Original nicht wirklich an...
bist du der von der Aka Stuttgart?

Hans-Jürgen Fischer
05.02.2013, 10:30
hi Martin,
o.k., davon steht bei den Braunschweigern nichts...?

hier findest du alles über die Braunschweiger Flugzeuge, sehr empfehlenswert:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/373864-Buch-Von-der-SB-5-bis-SB-15

Gruß
Hans-Jürgen

Martin Greiner
05.02.2013, 10:59
Hi!

Da ich lange Zeit ein Modell der SB 11 geflogen bin habe ich mich natürlich auch für das Original interessiert und etwas nachgeforscht.
Damals habe ich in den Seiten der Braunschweiger über die Herstellung des Rumpfs nachgelesen und es war dort so geschrieben.
Bei den Modellen dagegen wurde oft zu viel verlängert.

Nein, bin nicht von den Stuttgartern...

Wonni
27.05.2015, 16:28
Hallo zusammen,

bin der Rainer und neu hier im Forum.
Komme aus Herzebrock in Ostwestfalen-Lippe.Betreibe aber schon länger Modellflug.Insbesondere Thermikfliegen.
Hab da auch gleich eine Frage an die alten Hasen.

Mir wurde am Wochenende eine SB 11 von Rolf Werner angeboten.Spannweite 4,5 Meter mit Drehstörklappen.Muss aus den 80zigern sein.
Mich reizt der Flieger da Voll GFK und sehr schön lackiert und sehr selten.Zustand echt gut.
Der Anbieter konnte mir keine Angaben bez.Schwerpunkt machen.
Hat noch jemand einen Plan von dem Flieger oder weiss wo der Schwerpunkt genau liegt?

Danke im voraus

Gruss
Rainer