PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warbird gesucht



gooso
10.02.2013, 20:51
Hallo Warbirdfreunde, bin auf der Suche nach einem Warbird für einen arbeitslosen DLE 55. Nachdem unser Platz leider keine Golfplatzqualität hat, sollte das Fahrwerk pflegeleicht und robust sein. Gefallen würde mir eine Ju 87. Die vom Lindinger ist allerdings zu klein. Vielleicht habt ihr ja ein paar Vorschläge. Ach ja, aus Zeizmangel kommt eignetlich nur ARF infrage.
Gruß Thomas

Tanil
15.02.2013, 21:11
Hallo Thomas

Wie wärs denn mal mit ner B 24 Liberator


Das hat nich jeder in der größe

Gruß
Martin :eek::eek:

gooso
17.02.2013, 11:29
Klar schöner Flieger. Aber "ein" DLE 55 macht sich nicht sogut in einer Viermot.(Transmissionswelle?)
Gruß Thomas

ThomasHoffmann
17.02.2013, 17:01
Hi Thomas.
Ich würd das über Ketten verteilen:D, rasselt dann so wunderschön:D
Gruß Thomas

Griffon
17.02.2013, 17:36
Bryon Thailor hat wunderbare Pläne für WB's um die 2m Grenze.!!!

Schöne Grüsse
René

gooso
17.02.2013, 19:15
Hallo Leute, laßt mal gutsein! Ich will ja nicht unhöflich sein. Aber wozu beschreib ich eigentlich relativ genau was ich will? Motor DLE 55 heißt eigentlich einmotorig, ohne Zweifel. Auch hab ich geschrieben aus zeitmangel ARF. Dann kommt einer mit Bauplänen daher. Bevor einer mit einem Zeppelin kommt wegen super Landeeigenschaften beenden wir das hier lieber.
Gruß Thomas (Doch ich habe Humor!)

Griffon
17.02.2013, 19:50
Mit Humor hat das nichts zu tun.
"Er" ist halt überzeugt, dass ein nach Plan gebautes Modell jeder ARF Kist überlegen ist. Modellbauer halt nicht nur Modellkäufer.

Gruss René

sfluck
17.02.2013, 19:56
So geil, deswegen liebe ich Foren :D.

Schau auch mal bei Ziroli vorbei :p.

Spass beiseite; ich kenne leider keine etwas grössere Stuka, kann dir da also nicht helfen. Ich kann dir aber sagen dass du auch mit Warbirds mit Einziehfahrwerken Freude haben wirst, solange du ein hochwertiges Einziehfahrwerk einbaust (elektrische ESM-Fahrwerke gehören da mMn nicht dazu). Ich beginne demnächst eine ESM Spitfire mit 2.2m Spannweite mit DLE 55, ich verbaue ein Sierra Retract - kostet zwar etwas, lohnt sich aber (Qualität und Detail ist super :)). Ich gehe davon aus dass man damit absolut keine Probleme hat auf auch etwas gröberen Graspisten.

Bei den ESM-Kisten muss man sagen, dass - trotz ARF - noch recht viel zu tun ist. Wenn du einen unkomplizierten ARF möchtest dann schau dir die Top Flite Giant ARF's an, z.B. die P-47. Da passt der DLE 55 auch super, und die Robart Retracts sind qualitativ auch gut, mein Bruder fliegt die Kit-Giant Corsair mit dem dazugehörigen pneumatischen Robart-Fahrwerk, das hält wirklich gut.

Du schreibst pflegeleicht, pneumatische Fahrwerke scheinen zwar nicht pflegeleicht zu sein, sind sie aber mMn schon, wenn man's richtig macht. Hochwertige Kupplungen, Jettronic Ventil und alles scön überprüfen, dann geht das. Dann beschaffst du dir am besten noch ein Pistolenkompressor, dann macht auch das aufpumpen mehr Spass als mit der Fahrradpumpe ;). Mit einem elektrischen Fahrwerk hast du nicht unbedingt weniger zu tun, in dieser Grösse schleppst du einen extra Akku mit.

Schau dir ggf. die Sierra Retract website durch, zu welchen Warbirds mit 2.2m Spannweite es ein Sierra Fahrwerk gibt - so habe ich mir die Spitfire ausgesucht ;).


Unproblematisch könnte auch ein Golden Age Racer sein, da kommt auch ein wenig Warbird-, oder zumindest Racing-feeling auf. Schau dir die neuen EcomRC z,B. vom ready2fly.ch an, mein Bruder ist eine am Bauen, die Qualität ist recht ok (nachkleben etc. obligatorisch, das übliche halt). Mit dem klassischen Bügelfahrwerk sind sie relativ unkompliziert zu händeln.

LG Stefan