PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : De Havilland Mosquito Jungfernflug



LarS.baeter
22.05.2002, 09:24
Guten Morgen,
ich habe im Scale Forum, den erfolgreichen Erstflug meiner beinahe 7 Kilogramm schweren und natürlich ELEKTRISCH angetriebenen Mosquito beschrieben. Wer Interesse hat, kann hier :

Mosquito Flugbericht (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=10;t=000016)

nachlesen. Mehr über dieses Modell gibt es auf meiner Homepage. Die Seiten werden in den nächsten Wochen dann auch endlich fertiggestellt.

Gruß LarS 8-)

Eckehard
22.05.2002, 10:15
Hai LarS,

Herzlichen Glückwunsch, und alle Achtung für das schöne Modell. Hast ja nun alles hinbekommen, Unwucht-AluSpinner, AccuZellen....Super!

Hut ab, viel Spaß und Freude.....

Muß nen schönes Gefühl sein, nach einem solchen Ergebnis, oder.... 8)

Eckehard

LarS.baeter
22.05.2002, 11:41
Danke Dir Eckehard,

die Spinner sind jetzt die selbstlaminierten und gewuchteten GFK Spinner und die Zellen sind jetzt gepushte und selektierte HOPF Zellen. Druck wirklich bis zum Ende. Es war gut, dass ich nen Timer auf den Gasknüppel programmiert hatte, die haben eine hervorragende Spannungslage, das merkt man schon, wenn Schluss is, dann is aber wirklich Schluss, Sie fallen spannungstechnisch amEnde steiler ab.

Dat mit dem Gefühl danach, is schon komisch. Man fasst das irgendwie erst garnicht, wenn alles glatt gelaufen ist und man ist erstmal wie paralysiert, zum Glück hat ich ein paar Becks bei :D :D . Das mich der Erstflug doch ganz schön bewegt hat (war ja auch ne lange Bauphase), hab ich daran gemerkt, dass ich abends in Bette nich einpennen konnt und immer wieder an die Flüge denken musste.

Gruß LarS 8-) (der nun schon wieder vom nächsten, größeren und schwereren Projekt, der B26 Marauder träumt ;) )