PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Fräser zum schlichten?



alex1977
15.02.2013, 18:38
Hallo,

Welcher Fräser nimt man zum schlichten? Ich möchte mir positiv Urmodelle für eine Form fräsen. Erste Versuche werde ich erstmal am Höhenleitwerk machen. Zum schruppen habe ich an einen 10er Schaftfräser gedacht nur was für einen Fräser nehme ich nun zum schlichten??? Einen 6er oder 3er Schaftfräser oder einen 4er oder 3er Kugelfräser oder gar einen 4er Torusfräser mit Radius 1mm????
Bin da ein bisschen ratlos da ich noch nie ein Flächenurmodell gefräst habe:rolleyes:

besten Dank schon mal in voraus

Naitsabes
15.02.2013, 19:18
Servus,

ein Kugelfräser ist bei gewölbten Flächen genauer. Durchmesser 3 oder 4mm.

Grüße
Andi

alex1977
15.02.2013, 19:58
Okay... und wie macht man das dann im Bereich der Nasenleiste:confused:die hat ja nur einen radius von 0,2 bis 1,0mm am Höhenleitwerk:rolleyes:

Nice
15.02.2013, 21:00
Blutrinne, t = min. Radius vom Fräser,
Auslauf würde ich min. + 0,2-0,5mm plus Durchmesser machen.

Naitsabes
15.02.2013, 21:05
Sollte mit dem Kugelfräser auch gehen. Problematisch wär nur eine Negativform, mit Radien die unter dem Radius des Kugelfräsers liegen. Bei einer Positivform ist das eigentlich kein Problem.

Grüße
Andi

Naitsabes
15.02.2013, 21:08
Ah, schätze ich hab die Frage falsch verstanden - du willst eine Höhenruderhälfte + einen Formenrand drumrum lassen, oder?

Grüße
Andi

alex1977
15.02.2013, 21:49
nein den mache ich hinterher aus holzplatten dran

ich nur die trennebene und die zB obere hälfte des höhenleitwerk in einem schlichten die wölbung über der trennebene ist an der dicksren stelle grade mal 3,71mm über der trennebene.
wenn ich jetzt eine 4mm kugelfräser nehme ist ja mein mindestradius den ich habe 2mm da bekomme ich natürlich keine saubere nasenleiste deshalb dachte ich an einen schaftfräser und dann in strategie über kreuz :rolleyes: damit komme ich ja dann gut in die ecken rein an der nasenleiste wo die erhebung am anfang sehr stark ansteigt

Nice
15.02.2013, 21:56
Blutrinne, t = min. Radius vom Fräser,
Auslauf würde ich min. + 0,2-0,5mm plus Durchmesser machen.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/227965-TESLA-F5B-Eigenbauprojekt?p=2050929&viewfull=1#post2050929