PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elektrosegler für Thermik und mehr



fridy
18.02.2013, 15:35
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Elektrosegler (ca 3,5 - 4m) für Thermik, mit dem die Höhe aber auch dynamisch abgebaut werden kann. Er muss nicht absolut Vollgasfest sein, sollte aber schon die eine oder andere Kapriole (schnelle Überflüge, Looping, Vier-Zeiten Rolle, Turn, etc.) aushalten.

Angesehen hab ich mir schon so einiges, unter anderem

Volcano von Valenta -> gefällt mir von der Form her sehr gut, fest ist er auch, aber wie gut er in der Thermik geht, weiß ich nicht. Preislich finde ich ihn sehr reizvoll
Prosecco von Schmierer -> leider wenig Infos ausser FMT Test, sieht aber auch gut aus.
Thermik XL von Valenta -> scheint in der Thermik gut zu gehen, wie sieht es mit der Festigkeit aus?
Sharon Pro von CHK -> relativ teuer, bin mir nicht sicher, ob zu groß
... (nehme gerne auch weitere Vorschläge mit in die Auswahl auf)


Fliegen tu ich bisher nur in der Ebene (trotz der nahen Teck).

Der Volcano gefällt mir von der Rumpfform und dem Preis her am besten, aber wie sieht es hier mit Thermikleistung und Langsamflug aus? Hier habe ich leider bisher wenige Informationen gefunden, mit denen ich auch etwas anfangen kann.

Was für ein Modell könnte noch etwas für mich sein? Die Börse halte ich schon im Blick, ob dort etwas passendes auftaucht.

Viele Grüße
Kevin

Nuecke
18.02.2013, 15:42
Hab den Thermik XL als Elektrosegler in Carbon D-Box Ausführung. Der macht das, was du beschrieben hast mit (wo die definitive Festigkeitsgrenze ist, darfst aber selber austesten :D)

Servas
Nuecke

Maistaucher
18.02.2013, 17:36
Wenn du magst, dann wühl dich auch mal hier durch:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/369850-Alternativen-zur-Alpina

Peter Stöhr
18.02.2013, 18:30
Hi Kevin,

da fällen mir noch viele Modelle ein, schau doch mal bei
* Stratair
* Cumulus-Modellbau
* PCM (ne E-Version von Erwin XL in Eigenumbau)
* Tangent-Modellbau
...

Die Liste wird beliebig lang und hängt von vielen Sachen ab:
* Was darf es denn kosten?
* Muss das Modell unter 5kg bleiben?
* Wie lang willst du denn warten?
* Zweckmodell oder Semi-Scale?
* Flugerfahrung mit solchen Pötten vorhanden oder nicht?

Ohne zusätzliche Infos wird das wohl der n+1te Thread den du auch problemlos mit der Suche hättest finden können.

Viele Grüße
Peter

fridy
18.02.2013, 18:31
@ Nuecke:
Danke für die Infos. Hast du die Version von Schmierer mit Kabinenhaube?

@ Maistaucher:
bin durch, auch durch die verlinkten Threats, aber so wirklich neues habe ich leider nicht gefunden.
Trotzdem Danke für den Tip...

fridy
18.02.2013, 18:45
Hallo Peter,

also bei Stratair, Cumulus-Modellbau & PCM habe ich bereits nachgeschaut, aber nichts gefunden, was mich angesprochen hat. Bei Tangent käme eigentlich nur die Alpina 4001 in Frage.
Kosten ist so ne Frage... mehr als 1000€ fürs Modell sollten es nicht sein, meint mein Gewissen.
Gewicht unter 5KG, sonst kann ich nur mit Flugleiter fliegen.
Ob Zweckmodell oder Semi-Scale bin ich offen. Semi-Scale ist schön, allerdings kann ich in den allermeisten Fällen bei Scale Modellen der Luftschraube in der Schnauze nichts abgewinnen. Von der Rumpfform gefallen mir die Besenstiele nicht so sehr, ich kann mich aber damit anfreunden, denke ich :-)

Flugerfahrung: bisher hauptsächlich E-Segler bis 3,5m, hab aber noch einen reinen Segler mit 4,6m, allerdings noch nicht so oft geflogen.

Viele Grüße

Kevin

DieterK.
18.02.2013, 19:09
Hi Kevin,


also ich bin auch reiner Flachlandflieger mit klarem Schwerpunkt auf´s lange obenbleiben. Habe Excel 4004, der kann richtig flott geflogen werden und geht wirklich auch thermisch ausgezeichnet. Das für mich aber Non Plus Ultra sind mein Sharon Profi X 3700 und mein Sharon 4200. Die bleiben so lange oben, daß mir immer das Kreuz weh tut und ich vorzeitig lande:D. Preislich kriegst beide unter der magischen 1000 Euro Marke (leer). Aber wie bereits geschrieben wurde, es gibt ne Unmenge an geeigneten Modellen. Wenn Du Bilder und Berichte sehen möchtest, geh in die Sharon und Excel 4004 Threads hier, da hast Du Lesestoff ohne Ende:D
Viel Erfolg und die (für Dich) richtige Entscheidung wünscht Dir aus der nicht soooo weit entfernten "Nachbarschaft"

Didi

hänschen
18.02.2013, 19:10
Bei Tangent käme eigentlich nur die Alpina 4001 in Frage.
Kosten ist so ne Frage...

Kevin

schau doch mal in Kirchheim im Fabrikshop, da liegen immer einige 2. Wahl rum...
aber schnell, bevor andere kommen...;)

Peter Stöhr
19.02.2013, 08:56
Hi Kevin,

dann Schau doch mak bei FVK vorbei. Vielleicht ist der Dynamic ja was für dich. Denn hab ich letztes Jahr bei nem F3K Wettbewerb in der Pause gesehen. Thermisch flog er recht gut und die Höhe hat der Pilot dann nicht mit Butterfly abgebaut ;-)

Viele Grüße
Peter

Nuecke
19.02.2013, 09:15
Yop , meiner ist von Schmierer, bin kein Freund dieser Aufstecknasen

servas
Nuecke

fridy
20.02.2013, 09:57
Hallo zusammen,

von der Alpina haben mich immer die Berichte über Fertigungstoleranzen bzw. Qualitätsschwankungen abgehalten. Aber ich kann ja mal anfragen,
ob im Showroom noch eine herumliegt. Hinfahren und schauen geht zur Zeit leider nicht.

Beim Preis vom Dynamic würde ich glaube ich eher beim Prosecco schwach werden, der gefällt mir optisch auch gut. :-)

Kann denn keiner was zum Volcano sagen, wie der im Bezug auf Thermik ist? Hier habe ich leider nur sehr unterschiedliche Aussagen gelesen.

Viele Grüße

Kevin

gaspet
20.02.2013, 10:21
Hallo!
Ich habe den Volcano und den Thermik XL geflogen.
Ganz klar Aussage: Thermisch ist der XL eindeutig besser, Kunstflug kann er auch sehr gut (D-Box nehmen!!) Rolle, Looping, Außenlooping - alles kein Problem - Landen mit Butterfly im Schrittempo.
Volcano - gehört eher an den Hang. Grundgeschwindigkeit deutlich höher, Thermik mit gut abgestimmter Wölbung gut - aber kein Vergleich zum Thermik XL. Geschindigkeit - hier punktet der Volcano ganz klar. Dynamischeren Kunstflug ist der Volcano auch etwas besser. Der Volcano muß deutlich schneller geflogen werden um seine Leistung zu bringen. Bei der Landung kommt er auch spürbar flotter!!
Ergebnis: Ich würde, wenn Thermik und Ebene die hauptsächlichen Fugzustände sind, eindeutig dem Thermik XL (oder noch besser dem Sharon 4200) den Vorzug geben. Wenn schneller Hang- und Kunstlflug wichtiger ist, dann dem Volcano.
Für mich ist der XL oder eben der Sharon 4200 der bessere Allrounder.
Die Alpina ist gut und bewährt - ich würde sie aber nicht mehr kaufen - die Bauqualität ist mir einfach für den Preis zu schlecht und zu schwankend. Da noch eher den Excel 4004 - der fliegt auch wirklich super und ist meiner Meinung nach schöner und von den Passungen besser verarbeitet !
Gruß PG

Woodstock101
20.02.2013, 20:09
I have at the moment both the Volcano and the Thermik XL (electric both) that I have for thermal / slermal flying. Both are completely standard glass lay-up (no carbon or D-box), but I cannot break either one in the air (even though I try hard : Rolleyes:!). I see one as being the "spare" plane in case the other breaks: in other words, they are fairly similar in performance and use to me. To my mind the Volcano is a bit more lively in aerobatics, but it also does surprisingly well in thermals. Yes, the Thermik XL is better in slow flight, but it is also a bit slower in roll rate, etc. Both are strong and very much recommended, but I think I prefer the Volcano...

Chris

Nuecke
21.02.2013, 08:16
Bei Staufenbiel gäbe es neuerdings noch den "Zambesi", auch als Elektroversion

fridy
21.02.2013, 08:25
Hallo zusammen,

@ gaspet:
Danke für deine Antwort! Endlich jemand, der schon beide geflogen ist und direkt vergleichen kann. Mein Momentaner Favourit ist der Thermik XL (einfach wegen des Preises gegenüber dem Sharon 4200).

@ Woodstock101:
thanks for your reply. I tend to the Thermik XL at the moment, because I didn't fly on a slope yet.

@ Nuecke:
Der Zambesi ist mir bei Staufenbiel noch gar nicht aufgefallen, bzw. habe ich ihn wahrscheinlich wegen des V Leitwerks ignoriert. Das gefällt mir irgendwie einfach nicht so.

Viele Grüße
Kevin

Nuecke
21.02.2013, 08:31
ich hab zwar nur den Thermik XL geflogen, aber mit dem machst definitiv nichts falsch. Das ist einfach ein tolles Modell ... (meine Meinung :) )

fridy
21.02.2013, 08:36
Ich glaube auch, dass der Thermik XL ein guter Einstieg in die Welt der Schalentiere ist.

Mit welchem Antrieb bist du denn geflogen? Ich habe hier eine zusammenstellung von Antrieben, die glaube ich sogar du erstellt hast, aber dein
Nickname taucht darin nicht auf...

Nuecke
21.02.2013, 08:55
Ja, die ist von mir, bin dort in der Liste als "GST" eingetragen (siehe PM von mir)

Helihans
21.02.2013, 09:06
Den Thermik XL habe ich schon öfters gesehen, einige davon von wirklich erfahreren Modellfliegern. Sind bisher alle sehr zufrieden gewesen. Habe mir deshalb kürzlich auch einen zugelegt, muß aber noch etwas aufbauen - mir fehlt momentan leider etwas die Zeit. Machst sicherlich nichts falsch.
Gruß Hans

GC
21.02.2013, 09:20
Der Thermik XL ist sicherlich sehr zu empfehlen, Habe selber einen! Ideal für gemütliche Fliegen, entspannend. Aber fürs heizen nicht ganz ideal.

Ich will noch den Orca erwähnen: Fliegt sehr langsam bis sehr schnell. In allen Punkten besser bis auf den Preis. :(

Nuecke
21.02.2013, 09:36
Eben, der Preis :), den darf man nicht vergessen, weil sonst erwähn ich noch den NAN XPlorer mit 4 m. Der ist sicher super, aber der Preis ist auch entsprechend. Man sollte niemals das Verhältnis Preis/Leistung aus den Augen verlieren, und das ist beim Thermik XL sicher mehr als nur gut (meine Meinung)

fridy
21.02.2013, 09:39
der Preis... und dann gezwungenermaßen (zumindest ist das bei mir immer so) das Engelchen auf der linken und das Teufelchen auf der rechten Schulter. Mal schauen, wer diesmal gewinnt.
Am Orca gefällt mir sehr gut, dass es drei unterschiedliche Ohren gibt :-)

Woodstock101
21.02.2013, 19:15
Both models are un-equaled in value for money. You will love the Thermik XL!

Chris