PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kress oder HF Chinaspindel



papla
01.03.2013, 19:38
Hallo zusammen,

Ich spiele mit dem gedanken mal wieder etwas an meiner Fräse zu ändern. Momentan schwebt mir ein Werkzeugwechsler für meine Kress vor. Jetzt bin ich aber am überlegen ob ich soviel in meine Kress investieren will oder nicht vielleicht doch mal eine HF Spindel kaufe.
Daher meine Frage was sind die Hauptunterschiede zwischen den beiden Spindeln?
Warum rüsten so viele um?
Soweit ich in google rausfinden konnte gibts für die Chinaspindeln ja keinen Werkzeugwechsler!?!?

MfG Patrick

martin92
01.03.2013, 20:03
Hallo,
die Kress ist einfach richtig laut, das ist Fakt. Deswegen nimmt man - wenn Chinaspindel - auch die wassergekühlte, da dir kein Lüfterrad nen Gehörsturz verursacht ;)
Haben an unserer Fräse die 1050 von Kress und Fräsen mittlerweile nur noch mit Gehörschutz.


Gruß

Depronvernichter
01.03.2013, 20:12
Hi,
Hab auch von Kress auf die 2kW2 Wakü China umgestellt und bin supi zufrieden.
Dank der tollen Anleitung auf der Estlcam Seite von Christian Knüll war der Kauf und die Installation narrensicher.
Alleine die kleinere Lärmentwicklung ist es schon wert.
Man kann bis 13mm einspannen, bei der Kress waren es lediglich 8mm.
Der Preis von ca. 200$ für die Spindel selber ist schon sehr günstig, wenn man die mal killt, dann schmerzt das nicht soo sehr.
Für mich ist auch das Massepotential am Fräser durch die Metallkonstruktion des Gehäuses auch von Vorteil beim Probing mit Mach3. Die Kress hat ein Plastikgehäuse, der Fräser musste dort immer separat mit einer Klemme gegroundet werden.
Der Mehraufwand mit der Wasserkühlung hat sich bei mir als nicht so gravierend herausgestellt. Eine gute Aquariumpumpe und ein geschlossenes Flüssigkeitsgefäss ist ausreichend. Ich hab keinen Kühler eingebaut, da nicht im Fundus vorhanden. Die Spindel wird auch nach Stunden in Betrieb nicht mehr als handwarm.
Schön wäre ein brauchbarer Werkzeugwechsler. Ich hatte auch so eine Monster für die Kress im Auge. Allerdings ist das recht klobig und teuer.
Der händische Werkzeugwechsel an der Chinaspindel ist recht easy und schnell erledigt. Viel schneller als an der Kress, wo alles stark klemmt.
Die ER20 Spannzangen sind günstig und robust.
Vielleicht gibts irgendwann mal ne Chinaspindel mit Schnellwechsler. Dann würde ich auch nachrüsten.

fliegerkind
01.03.2013, 20:17
Hi!

Also für den Gelegenheitsfräser mit Ausrichtung Modellbau ist die Kress sicher sehr interessant. Sie war immer schon sehr beliebt, ist günstig, man hört immer wieder von guten Fräsergebnissen und angeblich funktioniert der Werkzeugwechsler inzwischen besser und hängt nicht mehr so oft. Ich habe einen Bekannten, der fräst für Kindergärten Sachen zum Endverarbeiten durch die Kids, der hat gleich 5 Kress-Frässpindeln gleichzeitig. Immer wenn bei einer die Kohlen hinüber sind, nimmt er die nächste aus dem Regal. Genau das ist das Hauptproblem, falls man ein Vielfräser ist: Die Kohlen. Beim Chinamotor fällt das weg und das Zauberwort heisst neben "leise" auch noch "wartungsfrei", und zwar in jeder Hinsicht. Meine wassergekühlte Spindel erhält als einzige Pflege die normale Aussenreinigung. Ein kleiner Punkt ist dann noch die Drehzahlregelung. Bei der Kress kann man nur schätzen, soviel ich weiss. Persönlich halte ich das aber für unwichtig, weil ich das ohnehin nach Gefühl mache (obwohl es mein FU anzeigt).

LG, Heini

papla
01.03.2013, 20:23
Das mit der Lautstärke hab ich schon ein paar mal gelesen, aber wenn das tatsächlich der einzige Vorteil ist, dann muss ich sagen ich find meine kress gar nicht so laut. Ich finds sogar angenehm wenn ich mal ausnahmsweise ohne staubsauger fräse weil der ist mehr als doppelt so laut! :rolleyes:
Wenn ich den Staubsauger an mache und im Keller bleibe dann nehm ich einen Gehörschutz. Aber wenn nur die Kress läuft dann gehts auch ohne.

MfG Patrick

papla
01.03.2013, 20:26
Kann man die kohlen nicht tauschen???
Ich hab mit meiner kress jetzt ca. 50 frässtunden und noch keine probleme gehabt.

Klaus Harich
01.03.2013, 20:40
Hab die luftgekühlte Chinaspindel und die ist super leise. Ich denke den Aufwand mit der Wasserkühlung kann man sich sparen.

Klaus

Andreas U.
02.03.2013, 11:42
Das wäre jetzt auch meine Frage. Ich möchte, solange ich noch nicht die P2 habe, zumindest mal meine Haase Fräse noch etwas "pimpen" und spiele mit dem Gedanken mir auch eine Chinaspindel zu holen.

Mich schreckt aber die Wasserkühlung ab. Zuviel Schläuche, und Nebenaggregate. Ausserdem sehe ich nicht das ich jemals 2.2KW benötige. die 1.5KW Luftgekühlten reichen für 90% aller Arbeiten dicke aus.

Der einzige echte Faktor für die Auswahl wäre die Lautstärke. Ich habe jetzt eine Kavo SF Handstück. Also so eine kleine 150 Watt HF Spindel aus dem Dentalbereich. Selbst damit "kann" ich mit 3mm Fräsern in F50er Alu gehen. Gut immer nur 0.5mm per Durchlauf aber das geht.

Die kleine Spindel dreht 50.000 U/min ist somit sehr hochfrequent und auch Luftgekühlt. Dieses Geräusch ist aber schon deutlich leiser als die Kress.

Wer weis also ob eine 1.5KW luftgekühlt signifikant lauter als eine 2.2 KW wassergekühlt ist?

drbender
02.03.2013, 11:45
hi,


Das mit der Lautstärke hab ich schon ein paar mal gelesen, aber wenn das tatsächlich der einzige Vorteil ist, dann muss ich sagen ich find meine kress gar nicht so laut. Ich finds sogar angenehm wenn ich mal ausnahmsweise ohne staubsauger fräse weil der ist mehr als doppelt so laut! :rolleyes:
Wenn ich den Staubsauger an mache und im Keller bleibe dann nehm ich einen Gehörschutz. Aber wenn nur die Kress läuft dann gehts auch ohne.
MfG Patrick...sehe ich genauso. mein staubsauger, ein ausrangierter dyson zyklonstaubsauger, für die absaugung, macht ne menge mehr krach. die kress ist eigentlich recht leise, sofern man nicht gerade auf höchster drehzahlstufe fährt. ich finde das geräusch des fräsers in manchen harthölzern dagegen wesentlich unangenehmer und da wird mir auch eine flüsterleise spindel weiterhelfen. generell fräse ich aber auch nur mit gehörschutz. wenn die kress, der dyson für die spahnabsaugung und der kärcher industriesauger für die vakuumtische gleichzeitig laufen, wird es sonst echt unangenehm.



Kann man die kohlen nicht tauschen??? Ich hab mit meiner kress jetzt ca. 50 frässtunden und noch keine probleme gehabt. ...kann man. ein kohlebürstenset (zwei kohlebürsten) für die kress fräsmotor 530 / 800 / 1050 kostet knapp 9,- euro und ist fix getauscht.

gruss

doc

Bruchflieger
02.03.2013, 13:32
Hi,

Die es würde theoretisch auch die Wassergekühlte 1,5kW Spindel reichen, aber für die gibt es nur Spannzangen bis 6mm Aufnahme. (Die erhältliche Spannzange für 8mm Fräser passt in dieser Spindel nicht) nur darum wird von den meisten die 2,2kW Spindel genommen, damit man auch mal einen 8mm Fräser einspannen kann - diese sind soweit ich weiß etwas günstiger als die 6mm Pedanten...
Die 2,2kW sind dann eben nur schmückendes Beiwerk...
Bezüglich der Wakü: Ich habe für meine Chinaspindel meine alte PC-Wasserkühlung mit Eheim-Pumpe rausgekramt.
(Allerdings liegt meine Spindel noch immer im Schubkasten unter der Fräse, da sie ein paar mm dicker im Durchmesser ist und sie mit Halter und neuer montageplatte auch noch weiter nach vorn käme, würde sich dann mein Arbeitsbereich in X-Richtung verringern. Aber die momentanen 984mm will ich nicht weiter verringern - sind so schon manchmal sehr knapp...)

fliegerkind
02.03.2013, 14:30
Die luftgekühlte Chinaspindel soll zwar auch nicht sehr laut sein, allerdings muss man darauf achten, dass der Frässtaub mit der Zeit nicht den Ventilator zusetzt,
LG, Heini

f5buli
03.03.2013, 11:13
Die luftgekühlte Chinaspindel soll zwar auch nicht sehr laut sein, allerdings muss man darauf achten, dass der Frässtaub mit der Zeit nicht den Ventilator zusetzt,
LG, Heini

Am besten erst gar keinen Staub rein kommen lassen!!
Übrigens ist die Luftgekühlte Spindel erheblich leiser als eine Kress!
Auf jeden Fall die 0,8 KW.

Viele Grüße
Uli

piw23
03.03.2013, 13:14
Ich habe die 1,5kw Luftgekühlte, und diese mit dem Smartphone mal gemessen was die Lautstärke angeht. Mein Staubsauger ist der AEG Silense was am Rande erwähnt werden muss, denn ich kann bei laufender Spindel und laufendem Staubsauger noch ein normales Gespräch führen ohne lauter reden zu müssen. Die Werte die die Spindel erreicht sind bis 18000 u/min knapp 63 Db. Bei 24000 u/Min sind es knapp 68Db. Das Fräsgeräusch ansich hat zwischen unter 63 und 78Db, jenachdem mit wieviel Zustellung und Vorschub ich gerade dran bin. Wenn ich Nachts zb was machen möchte lass ich die Spindel mit max 12000 u/min laufen und das Lüftergeräusch vom FU bzw Der Steuerung ist dann lauter, gemessen werden dann knapp 50Db. Welche Kress sich damit vergleichen lässt lass ich mal offen. Ich habe einmal ne Kress erlebt... niemals nie würd mir sowas ins Haus kommen..

Gruß Ben

haveaniceday
05.03.2013, 01:30
Hi,

bei der Akamodell München haben wir uns vor kurzem auch nach einer neuen Spindel umgeschaut.
Zuvor hatten wir jahrelang eine Kress im Einsatz, die eigentlich recht zuverlässig getan hat, bis sich die Lager leider verabschiedet haben. (Betriebsstundenmäßig in Ordnung gewesen)

Schon länger haben wir überlegt welche HF-Spindel wir nehmen sollen. Die Chinaspindeln sind dann aus mehreren Gründen rausgefallen:
- Wasserkühlung wohl Pflicht wegen Lärm, aber Bilder von durchgefaulten Kühlkörpern im Motor + dadurch resultierenden Totalschaden sind für eine Gemeinschaftsfräse nicht machbar. Das Ding muss "Idiotensicher" sein.
- Wasserkühlung braucht pflege: Reinigung, Antialgen und sonstige Mittel, mehr schläuche zur Spindel, mehr Fehlerquellen.
- Bezug oft nicht einfach und meiner Kenntnis nach Probleme wegen (CE)Zulassung in Deutschland. Bzw. Probleme wegen Haftung.

Am Ende haben wir uns eine Elte-Spindel mit 1,1KW ER20 + Umrichter Hitachi wj200 gegönnt.
Preislich war das nicht besonders weit von vielen Chinaspindelanbietern weg, dafür haben wir aber Qualitätshardware + Ansprechpartner. Des weiteren ist die Befestigung der Spindel ein Traum! An der Rückseite sind 4 große Gewinde drin an denen die Spindel ohne extra Halterung direkt an das z-Portal der Fräse geschraubt werden kann.

Obwohl die Spindel Luftgekühlt ist ist sie deutlich leiser als die Kress. Ein Unterhalten ist problemlos möglich und Gehörschutz nur bei dauerhaft hohen RPMs nötig. Auch die Präzision ist deutlich besser als bei der (gebrauchten)Kress. Dazu bietet der Umrichter einfach unglaubliche Möglichkeiten der Programmierung und Ansteuerung. Das Zerspanvolumen hat sich übrigens auch ca. verdreifacht und wir können große Fräser mit der richtigen Drehzahl arbeiten lassen.

Läuft jetzt seit ca. 5 Monaten 1A! Kann ich nur empfehlen.

Grüße
Christian

drbender
05.03.2013, 09:57
hi,


...Am Ende haben wir uns eine Elte-Spindel mit 1,1KW ER20 + Umrichter Hitachi wj200 gegönnt.
Preislich war das nicht besonders weit von vielen Chinaspindelanbietern weg... ...wenn ich mal schaue, was die Elte kostet, bezahle ich für die Neuware aber locker das doppelte. Habt ihr damals eine gebrauchte Spindel erworben?

gruss

doc

Beecee
05.03.2013, 10:22
Ich habe mir vor 1,5 Jahren eine Luftgekühlte Chinaspindel gekauft und bin immer noch sehr zu Frieden, würde sie mir immer wieder kaufen.

Gast_53593
05.03.2013, 11:03
Hi
stell doch mal ein Link Von deiner Luftgekühlten Spindel ein
Norbert

Beecee
05.03.2013, 11:45
Die Spindel habe ich damals über Ebay gekauft, Verkäufer war lovehappyshopping und hat ca. 280 Euro gekostet + 23 Euro Zoll.

ratzfatz
11.03.2013, 01:51
Habe auch eine 1,5kW China-Spindel. Nun seit etwa 1,5 Jahren.
Bin sehr zufrieden.
Allerdings ist mir letztens beim Fräsen in 2 Stufen aufgefallen, dass die Fräse bei einem Bauteil von 500mm Länge einen Versatz von fast 1mm zwischen den beiden Schnitttiefen produziert hat. Offensichtlich hat die Steuerung Schritte verloren.

Nach Fehlersuche konnte ich den FU als Fehlerquelle identifizieren.
Der FU störte den PC bzw. die Übertragung zur Steuerung. Auch meine Funkmaus wurde immer gestört, wenn ich dem FU zu hane kam.
Jetzt habe ich den FU 2,5m vom PC weg stehen und alles ist wunderbar.

ng
christoph

Andreas U.
11.03.2013, 13:53
Danke! Ich habe eine 2.2 KW Spindel inkl. FU gekauft. Ich hoffe meine Z-Achse kann die noch heben.........

Krauti
12.03.2013, 15:02
Schade wenn nicht. Meine 2,2KW Spindel wiegt ohne Kühlflüssigkeit ca 5,7Kg...sollte klappen!

Wilhelm