PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : cnc-Programm mehrfach anordnen



derschutzhund
10.03.2013, 21:35
Hallo zusammen,

ich habe ein cnc-Prog. von einer kleinen Platine.
Die Platine ist 50x50mm groß.
Gibt es eine kostenlose Software um dieses CNC-Programm mehrfach auf einer Europlatine 160x100 mm anzuordnen damit ich in einem Durchlauf gleich 6 dieser kleinen Platinchen fertigen kann?

Hoffe ich habe es verständlich erklärt!

Viele Grüße

Wolfgang

KD-Modelltechnik
10.03.2013, 22:27
Mit welcher Steuerung/Software arbeitest du?
Welches Dateiformat hat dein "Fräsprogramm"?

Gruß Dieter

Andreas U.
11.03.2013, 16:43
Wenn Du winpcnc nutzt gibt es dort etwas versteckt unter extras irgendwo bei Maschine (meine ich) den Parameter "Nutzen"
Dort kannst Du eine zu wiederholenden Anzahl in X+Y Richtung und den jeweiligen Abstand definieren.

winpcnc "sieht" jedes teill dann allerdings als separaten Druckjob und fährt immer zuerst wieder zur xy "0" koordinate

Ansonsten direkt so im CAD erstellen?

Sterni
11.03.2013, 19:50
Hallo Wolfgang,

das kann man leicht mit G92 programmieren. Lies am besten mal in einer G-Code-Referenz nach, da ist das sicher mit einem Beispiel beschrieben.

Gruß
Michael

betamot
11.03.2013, 20:02
Hallo,
nimm BOCNC das kann das und ist Freeware.
VG
Dieter

eurofreddy
11.03.2013, 22:09
Hallo,

die Funktion nennt sich "Nest" die du suchst. Aspire kann das z.B. sehr gut.

LG

Axel

derschutzhund
12.03.2013, 20:32
Vielen Dank für die vielen Antworten!
Als Steuerung verwende ich CNC-USB-Controller von Planet-cnc.
Vielleicht muss ich es noch etwas genauer erklären.

Die Platine erzeuge ich mit Target. Als Ergebnis habe ich dann ein CNC-Prog mit GCode.
Natürlich könnte man nach jeder Platine eine Achse um 50mm verfahren dann auf 0 setzen und eine neue Platine bohren und gravieren.
Das würde der Lösung mit G92 nahe kommen.
Es gibt da nur ein kleines Problem.
Bisher muss ich noch die Werkzeuge von Hand wechseln:
Bohrer: 0,8mm , 0,9mm, 1,0mm, 1,2mm
Gravierstichel und einen Fräser 3mm

Der Programmablauf ist so, dass zuerst die Bohrungen gemacht werden dann gravieren und zum Schluss gefräst.
Wird das Programm mehfach durchlaufen dann ist das extrem viel Wechselarbeit und macht keinen Sinn.
Wenn z.B. 6 Platinen in einem Durchlauf gefertigen werden dann müssten zunächst alle Bohrungen 0,8mm gemacht werden dann alle Bohrungen 0,9mm und so weiter.

BOCNC kenne ich, finde es aber extrem umständlich in der Bedienung!
Estlcam hat im Vergleich eine sehr einfache und sinnvolle Oberfläche.
BOCNC kann keine *.nc - Dateien lesen oder?

LG

Wolfgang