PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Panoramafotos



Bertram Radelow
15.12.2005, 17:13
hi,
in einem Aerofly-Workshop bin ich auf folgenden Link gestossen:

http://ftp.isu.edu.tw/pub/Windows/softking/p/PixMakerLite.exe

Das klebt Einzelbilder zu Panoramas zusammen, da staunt man nur. Registrierung nach 30 Tagen, aber es scheint nichts schlimmes zu passieren (man wird gefragt, ob man Werbung haben will, und das "nein" wurde bisher respektiert).

Beispiel für unsere heutige "Shocky"-Halle: Es war windstill, ein paar Tapeten durften fliegen und zum ersten Mal mein neues Vögelchen, ein X-Twin.

Ich musste das Bild leider sehr verkleinern; das Original ist 10 MAL so breit...

11286

Bertram

Nico
21.12.2005, 14:49
Hallo,

das Programm hätte ich auch gerne.:D

Nur irgendwie entpackt sich das Programm nicht, da kommt immer ein Fehler...
"The contents of this file cannot be unpacked. The executable you are attempting is unclomplete...."
Kann wer helfen ?

Nico

EDIT: 3 Reiehn oder 4 Reiehn kann man nicht zusammenfügen, oder ?
Also eine Reieh vom Boden, dann 0°, und Himmel ?

dieter_w
21.12.2005, 16:14
Hallo Bertram,
hatten deine Ausgangsbilder exakt gleiche Farb- und Helligkeitswerte? Oder passt das Programm das (automatisch) an?

:) Dieter

Gast_00010
21.12.2005, 17:36
Man sieht noch deutlich die Nahtstellen im Schnee. Mal abgesehen davon, daß die Serie hoffnungslos unterbelichtet ist es aber ein immer noch akzeptables Ergebnis. Mit ein wenig Nachbearbeitung wäre da sogar noch was zu "retten".

Grundsätzlich sollte man bei der Aufnahme immer darauf achten, daß man Belichtung, Entfernung und Weißabgleich manuell und unveränderbar einstellt. Das ist die halbe Miete für nahtlose Übergänge, den Rest schafft dann eine gute "Blend"software.

Es gibt mittlerweile mehrere Stitcher-Programme, die auch mehrzeilige Panoramen oder auch 360/180° Panoramen erlauben. Viele sind auch zum Testen downloadbar und bis auf Logoeinblendungen uneingeschränkt nutzbar.

Wenn man sich eingehender damit beschäftigen will, ist der Preis für die Registrierung auch durchaus vertretbar. Man sollte sich nur vorher sorgfältig aussuchen mit welche Software man am besten zurecht kommt. Allerdings stellt man dann auch schnell fest, daß es meist mit ein paar Mausklicks nicht getan ist, will man ein perfektes Ergebnis erzielen. Für Erinnerungsfotos reicht es aber allemal.

Einige empfehlenswerte Links:

http://www.tawbaware.com/
http://www.ptgui.com
http://www.tshsoft.de/

Und dann wäre da auch meine Homepage (http://www.schrader-air.de) mit etlichen Beispielen "gestitchter" Aufnahmen.

Falls ernsthaftes Interesse besteht, können wir das Thema hier gerne ausbauen ;)

Claus Eckert
21.12.2005, 18:52
Hi

Ich verwende Panavue (http://www.panavue.com) in der Standard-Edition.

Allerdings in erster Linie um eingescannte Flugkarten zusammenzusetzen. Wenn ich beim Scannen keine allzu großen Fehler mache, geht das "Stitchen" automatisch. Manuelle Nachbearbeitung ist nur im Ausnahmefall nötig. Karten werden in mehreren Reihen zusammengesetzt, Bilder i.d.R. nur in einer Reihe.

Bilder habe ich erst wenige zusammengesetzt. Da habe ich gleich gemerkt, dass die Qualität der Aufnahme ausschlaggebend für das Ergebnis ist. Ein fester Drehpunkt, keine "Höhenschaukelungen", vernünftige Belichtung und schon klappt auch das.

Interessant wäre es Bilder in mehreren Reihen zusammzusetzen. Da könnte man vom Boden bis in den Himmel 360 Grad drehen. Einen Versuch wäre es wert.

Gast_00010
21.12.2005, 19:09
Da könnte man vom Boden bis in den Himmel 360 Grad drehen.

Genau. So wie hier (http://www.schrader-air.de/panorama/test/360.htm) zum Beispiel. Allerdings sind es bei mir vom Boden bis zum Himmel leider nur 180° :D. Um die Datei sehen zu können, muß das Shockwave Plugin im Browser installiert sein. Und es braucht evtl. ein bißchen Geduld bis die 1,5 MB große Bilddatei runtergeladen ist. Reinzoomen kann man mit der rechten Maustaste.

Übrigens ein sehr interessanter Standpunkt, von dem aus man im Sommer nicht so ohne weiteres fotografieren kann :D

Bertram Radelow
21.12.2005, 19:43
hi
ich hatte das Programm am 7.12.2005 aus dem Internet geladen. Da hatte es 3921 kB Grösse laut Explorer.

Ich habe die Nikon auf "manuell" gestellt, d.h. alle Bilder gleiche Blende und Zeit. Den Weissabgleich auf manuell zu stellen, hatte ich vergessen. Ich habe auch ohne Stativ gearbeitet.

Die Belichtungswahl ist heikel. Meine ersten Versuche waren alle überbelichtet.

Bertram

Gast_00010
21.12.2005, 20:46
Für Motive wie das obige braucht man kein Stativ, erst recht nicht, wenn man nur eine Reihe aufnimmt. Der Prallaxfehler gewinnt an Bedeutung je näher die bildwichtigen Elemente an der Kamera sind. Einen Innenraum freihand aufzunehmen ist zwar auch noch möglich, Bedarf dann hinterher aber einer gehörigen Portion manueller Eingriffe.

Ein Stativ ist zwar ein erster Schritt, bringt aber am Ende auch nicht viel, wenn man keinen Stativkopf hat der es erlaubt die Kamera so zu montieren, daß sich das Objektiv immer um den Nodalpunkt dreht. Aber das sind wie gesagt Feinheiten, über die man sich bei Landschaftsaufnahmen i.d.R. nicht den Kopf zerbrechen muß. Wichtiger wird es dann, daß man eine Software hat, bei der man Einflußmöglichkeiten auf die Kontrollpunkte in den Überlappungsbereichen hat. Dann kann man auch Architekturaufnahmen machen, ohne daß man die Kanten sieht.

dieter_w
22.12.2005, 09:17
Danke für die Erklärung Jürgen und Bertram. Es gehört also tatsächlich mehr dazu, als ein paar mit der Automatik geknipste Bildchen von einem Panoramaprogramm zusammenzufügen zu lassen.

Ich finde das Bild sehr schön. Zum Einen kommt die Stimmung gut rüber, zum Anderen ist es halt schon interessant, wenn der Schatten zur Sonne zeigt, etc.

:) Dieter

Claus Eckert
22.12.2005, 10:34
Hallo Jürgen,

genau so wie auf dem Bild meinte ich das. 360 Grad drehen und 180 Grad nach oben und unten. Frage mich aber nicht warum ich das verkehrt herum geschrieben habe ;)

Ist das Nymphenburg Rückseite?

Gast_00010
22.12.2005, 11:05
Ist das Nymphenburg Rückseite?

So ungefähr.
Scheißheim alt und neu, beides Vorderseite :D

Das kleine (alte) erste Dekade 17. Jh. das große (neue) erste Dekade 18. Jh.

Claus Eckert
22.12.2005, 11:10
Hallo Jürgen,


Scheißheim alt und neu

was Du alles fotografierst :D

Verkaufe ein l ;)

Gast_00010
22.12.2005, 11:37
:D
Sowas mußte ja mal passieren ;)

Nico
22.12.2005, 11:44
Moin,

um die Einstellungen für die Daten(die Einstellungen für den manuellen Modus) rauszubekommen, einfach mal in den
Auto- Mouds gehen, und sich diese anzeigen lassen.
Am besten ein Baum oder so anpeilen, wenn die Sonne im Rücken ist.
Hier einmal ein Pano von unserem Platz.

Gruß Nico

http://msw-wittlich.de/_bilder/mswpano-klein.jpg

gast_4802
23.12.2005, 14:06
Hallo allemal
kan ich auch:D
dürfen alle user mal bei mir reinglotzen;)



11927



Gruß
Detlef

DonKracho
29.12.2005, 13:15
Schon einige Jahre her, da habe ich mich mal an der Panoramafunktion von Ulead Photo Impact versucht.

Aufgenommen wurden die Bilder in Norwegen freihand mit einer Olympus C-21. Problematisch wird es wenn die Einzelbilder weitwinklig verzerrt sind und die Helligkeit zu den Kanten abfällt.

12336

pipercup182003
22.02.2006, 22:21
Was für ein programm braucht man nun eigentlich um sich das panoramabild auch anzuschaun.(so dass es sich auch in die richtung bewegt,die man sehen möchte.

Gast_00010
22.02.2006, 22:32
Kommt drauf an, was der Autor dir vorgibt :)

Im Prinzip funktioniert es so, daß man ein geeignetes Ausgangsbild in cylindrischer, kubischer oder equirectangularer Projektion erstellt und das ganze mit einem Viewer per HTML verknüpft.

Ausnahme QuicktimeVR, da funktioniert es auch, wenn man das fertige Movie mit Quicktime direkt öffnet.

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit über ein Java-Applet Panoramabilder anzuzeigen oder über den sehr guten SPi-V Viewer. In beiden Fällen muß man aber ein bißchen HTML einsetzen.

Einmal erstellt, kann der User daß dann auch nur mit dem dafür vorgesehenen Viewer öffnen und interaktiv bedienen. Das ist nicht so wie bei JPGs, die man mit jeder beliebigen Betrachtersoftware anschauen kann.

Warp seven
04.04.2006, 14:44
Hallo.

Hier steht noch was ...

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=26374&page=2

mfg Warp seven