PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rampe zu hoch ?



Speedhans
19.03.2013, 16:14
Hallo liebe CNCler
Habe da ein Problem mit der Z-Achse. Wenn ich einige Zeit gefräst habe mit vielen Z Achsenverstellungen fängt es an zu knarzen im Antrieb und auf einmal stimmt das Maß, das verfahren werden soll nicht mehr. der Motor wird auch sehr warm.
Kann das an einer zu hohen Rampeneinstellung im Mach 3 liegen.:confused:
Hmm, bin Ratlos und für jeden Tip Dankbar.
LG
Speedhans

Andreas U.
19.03.2013, 17:08
EIne Haase Fräse??

Speedhans
19.03.2013, 18:05
Nö, Nö,
ist ein Eigenbau mit 4 Fasrigen Motoren und CNC Plus Steuerung

Gruß
Hans:)

Optimist
19.03.2013, 20:10
Ich kenn nur 4 Phasen aber Fasrig is mir kein begriff aus dem Bereich wenn der Motor es kalt kann aber wenn er warm wird nicht merh ... wird er vielleicht zu warm.... (betreibst Du die Motoren irgendwie thermisch isoliert oder kann es wielleicht sin , daß sich Deine Mechanik unter der Thermik verzieht?

piw23
19.03.2013, 22:07
Stell mal deine max Geschwindigkeit runter für die Achse, ich hab das seit meinem Umbau auch. Musste vom 1000 mm auf 700mm/min runtergehen. Ich geh mal davon aus das du auch Trapezgewindespindeln verwendest.

gruß Ben

Speedhans
20.03.2013, 08:16
Hallo,
Ja klar, ich meine natürlich Phasen:D, hatte in der Eile einen Dreher drin, sorry.
werd die Rampe mal runterstellen und dann testen.
So hohe Geschwindigkeit (1000) hab ich gar nicht eingestellt, bei der Rampe warens 250, wedr mal auf 180 runtergehen.
Gruß
Hans

Christian Knüll
20.03.2013, 18:19
Hallo,

entweder Geschwindigkeit generell runter oder die Beschleunigung für die Achse verringern.
Schrittmotoren dürfen ganz schön heiß werden wenn es vernünftige sind. Wenn du etwas Wasser drauftröpfelst und es nicht gleich anfängt zu verdampfen ist das in der Regeln noch gut im grünen Bereich (typisch sind z.B. max. 130° Wicklungstemperatur)...

Michael Lattenkamp
20.03.2013, 19:08
IHallo Hans,

welche Spindel hast du verbaut?
Wenn es Trapez Spindel sind, könnte e s sein das du die Muttern zu fest angezogen hast, oder der Mutternblock zu stark geklemmt ist. Das richtige Fett spielt auch eine Rolle.
Teste bitte ob sich die Spindel erwärmt, soll nur sehr gering der Fall sein.

LG Michael

Speedhans
21.03.2013, 08:03
O.k., werde heute mal nachsehen.
LG
Hans:)

Speedhans
21.03.2013, 18:30
Hallo,
so, hab heute mal getestet. Es ist so:
Wenn ich eine Stunde ca. Fräse beginnt das ganze, sieht nach Schrittverlusten aus. Wenn ich den Motor abkühlen lasse, läuft das ganze wieder ne Stunde ohne Probleme.
Egal ob ich die Rampengeschwindigkeit runterstelle oder nicht.
Kann es sein, daß das am Motor liegt? Ist ein nicht sonderbar teurer ausm Ebay. 2A-1,8NM.
HM,
Gruß
Hans

Speedhans
22.03.2013, 15:27
Spindel und Führungen sind kalt, also auch nicht das Problem:confused:
Gruß
Hans

jweber
22.03.2013, 20:14
Spindel und Führungen werden auch nicht warm, die können trotzdem zu schwergängig sein. Dann ziehen die Motoren zuviel Strom und werden warm.
Allerdings erscheint mir eine Beschleunigung von 250 (ich vermute mal emc2) für einen Eigenbau mit Trapezgewindespindeln relativ hoch. Ist der Z-Schlitten veilleicht auch noch relativ schwer? Wenn das der Grund wäre, dürfte die Fräse bei kleinen Teilen, bei denen oft umgesteuert werden muss, schneller aussteigen als bei langen geraden Fräsbahnen ohne Z-Bewegung.

Jörn

Speedhans
23.03.2013, 18:47
Hallo,
was ist emc2:confused:

Habe mir ein hochwertiges Schmiermittel besorgt, werde mal testen. Die Achse geht leicht.
LG
Hans

jweber
23.03.2013, 21:51
emc2 ist eine freie aber leistungsfähige Linux Steuersoftware für CNC Anwendungen. Das Format werden aber auch andere Programme verwenden. (Du hattest ja auch Mach3 geschrieben, wer lesen kann ist klar im Vorteil :-( )
Wenn die Achse leicht geht, würde ich erstmal nicht schmieren. Zuviel wird ganz schnell ziemlicher Schmodder mit den Spänen. Das hängt aber auch wieder von der Fräse bzw. den Materialpaarungen und der Konstruktion ab.
Ich denke, der erste Schritt ist die Rampe runter zu nehmen. Zweiter Schritt die Geschwindigkeit. Mit zunehmender Drehzahl wird das Moment der Motoren kleiner. Wenn dann die Temperatur hochgeht, kann das auch zu Schrittverlusten führen.
(Das ist jetzt alles ein bisschen Glaskugel raten)

Viel Spaß
Jörn

Speedhans
23.03.2013, 22:05
Hm,
Schrittverluste habe ich ja,werd morgen oder am Montag nen neuen Versuch starten
LG
Hans:)

PlanB
24.03.2013, 09:12
Wenn ich einige Zeit gefräst habe mit vielen Z Achsenverstellungen fängt es an zu knarzen………

So ein 2Nm Motörchen kann auf einer 8mm Welle immerhin eine Stellkraft von bis zu 50kg erzeugen/halten. Da die meisten Kupplungen keine Verdrehsicherung haben und nur durch Klemmkraft gehalten werden, würde ich mal schauen ob sie auch wirklich fest angezogen sind. Das Knarzen kommt ja schließlich irgendwo her und muss nicht unbedingt Schrittverluste bedeuten.
Mach mal mit Filzstift eine Markierung auf Kupplung und Welle…..

Speedhans
24.03.2013, 09:28
Werd ich mal machen, danke.
Alerdings hatte sich das Maß verstellt,
deswegen denke ich es sind Schrittverluste.
LG
Hans:)

Speedhans
26.03.2013, 08:17
Hallo,
also Schrauben nachkontrolliert, Alles geschmiert. Geschwindigkeit und Rampe runter. Nützt alles nix, nach ner Stunde fängt der Mist an.:cry:
Muß praktisch Pausen einlegen sonst habe ich Schrittverlust.:confused:
Weiß auch nicht mehr weiter. Der Motor ist nach ner Stunde warm aber nicht heiß.
Gruß
Hans

jweber
26.03.2013, 21:28
wie sieht es mit Steuerkarte bzw. Spannungsversorgung aus? Werden die warm?

Beim Steuerrechner kann man nochmal nach den Stromsparoptionen im OS bzw. im Bios gucken. Nicht das da ein Interrupt reinfunkt. (bei Mach eher unwahrscheinlich, aber wer weiss)

Jörn

Speedhans
27.03.2013, 09:01
Servus,
ok. Danke, werd mal nachchecken.
LG
Hans:)

Speedhans
31.03.2013, 09:57
Hallo,
hab alles gecheckt, ist in Ordnung.
Ich überlege eine neue Z Achse zu machen. Die jetzige hat diese Igus führungen und Trapezgewinde

Gruß
Hans:)

PlanB
31.03.2013, 14:50
In Mach3 habe ich vor ein paar Tagen eine neue Config erstellt und danach sind sporadische Schrittverluste aufgetreten. Dabei entstand ein Geräusch als würde die Motoren ganz kurz blockieren – also deutlich vernehmbar.
Schuld daran waren die Einstellung zu Step-Pulse und DIR-Pulse….denen man ja sonst nicht unbedingt viel Beachtung schenkt. Nachdem beide Werte von 3us auf 2us geändert waren verhielt sich alles wieder normal.
Vielleicht kann eine Änderung der Einstellungen auch in Deinem Fall helfen?

Speedhans
31.03.2013, 22:10
Hall Plan B,
Wow, da werd ich morgen früh gleich mal nachsehen, danke.:)
Ich meld mich

LG
Hans

Speedhans
01.04.2013, 13:47
So, jtzt hab ich ein Problem, wo finde ich die Einstellungen dazu??
Gruß
Hans:confused: