PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpina elektro ME - Servo-Frage



Locke
25.12.2005, 02:36
Hallo ,
durfte mir noch beim Weihnachtsmann eine Alpina elektro ME bestellen.
:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Jetzt stellt sich die leidige Servofrage.
Für die Flächenruder würde ich die GWS IQ 200 MG und für die
Bremsklappen GWS IQ 220 BB nehmen wollen.
Für Höhe und Seite könnte man da die selben verwenden....
Da ich mit diesen Servos bisher keine Erfahrung habe, würde mich interessieren, ob die angegebenen Stellkräfte stimmen und die Rückstellgenauigkeit auch gut ist.
Als Alternative hab ich BLUEBIRD 380 MAX ín petto für die Flächenruder.
Hat jemand Erfahrungen mit den BLUEBIRD ?

ODER sollte ich meine Servoauswahl gänzlich ändern ??? :confused:
Gruß Pierre

Babl
25.12.2005, 08:04
Hi,
einen lieben Weihnachtsmann hast Du, den kannste mir mal leihen:D
Die IQ 200 MG sind kräftig und robust, aber die Rückstellgenauigkeit lässt zu wünschen übrig. Ich hatte sie in einem Funflyer mit großen Ausschlägen und mußte immer nachtrimmen. Jetzt fliege ich sie in Slope Combatmodellen das sind sie ok. Ich kann dir für die Fläche die HS 125MG empefehlen. Die haben in meinem Euromaster schon einige Stunden auf dem Buckel ohne Probleme.
Ich wünsch Dir noch viel Spaß mit Deinem neuen Modell und lass die Maulwürfe in Ruhe die stehen unter Naturschutz:D :D :D

Gruß Thomas

Segelflieger
25.12.2005, 11:46
@ Thomas

ich weiß ja nicht wie Du fliegst (und landest), aber ein 10 mm Servo als Flächenservo in einer Alpina-Master-Edition zu verbauen halte ich für die völlig falsche Wahl, auch wenn es in Deinem Euromaster funktionieren sollte.
Zwischen Alpina-ME-Elektro und Euromaster liegen fast 2 kg Gewichtsunterschied.....

Sorry, aber für ein solches 4-Meter-Modell, das aufgrund der Festigkeit ja auch mal etwas rustikaler durch die Luft bewegt werden kann halte ich 10 mm-Servos in der Fläche für völlig daneben.

Eigentlich gilt ja die Regel: so groß wie möglich, je nachdem was reinpasst.

Alleine schon was die mechanische Belastbarkeit des Getriebes betrifft (man landet ja auch mal nicht mit Bestnote 1) sind dickere Servos vorteilhaft.

Micro digi von MPX oder vergleichbares wäre aus meiner Sicht die richtige Wahl.

Bei der Wölbklappe passen 17 mm, beim Querruder 15 mm Bauhöhe rein. Warum also 10 mm-Mickerlinge verbauen?

Locke
25.12.2005, 13:20
Hallo,

die 10mm Servos kämen mir da auch nicht rein, auch wenn sie noch so gut sind .
Die GWS haben ja hohe Stellkräfte, wenn es aber mit der Stellgenauigkeit nicht funktioniert, gehts halt auch nicht, kann der Preis auch noch so lockend sein....

Was bleiben denn noch für alternativen ???

Gruß Pierre

Tobi Schwf
25.12.2005, 13:28
Wieso benutzt du nicht mal die Suche, dann wüdest du das (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=9230&highlight=Alpina+Servo)finden ;)

Oder du nimmst das was MPX empfiehlt !!

Ich habe folgendes drin (aber noch nicht geflogen):
QR & WK: MPX Micro Digi
Stör: HS 81 KG
HR: MPX Profi Digi
SR: Futaba S3152 (Digi)

Noch Fragen ??

Locke
25.12.2005, 14:05
Hi,
Hab schon alleThreads über die Alpina gelesen :rolleyes:

Hätte ja sein können, dass es schon andere Möglichkeiten gibt.
Wollte schon das größte Servo nehmen was reinpasst und gut ist in punkto
Stellkraft und Stellgenauigkeit.
Digis müssen nun wirklich nicht sein..., dazu gibt es genug gute Analoge Servos...
Schade, dass MPX in diesem Bereich komplett auf Digi gesetzt hat.
Da bleibt ja fast nur noch Hitec...

Was haltet Ihr denn vom Simprop SES 640 ???

Ich sehe schon, es wird ein totaler Servo-Mix.

Gruß Pierre

Jan
25.12.2005, 21:59
Da bleibt ja fast nur noch Hitec...


In der 15mm Klasse gibt es so wie ich das sehe nichts von Hitec.
Die haben 17mm und 13mm.
17 mm passt nach meiner Erinnerung nicht...

Was hast Du gegen Digi-Servos?
Das Micro Digi von MPX ist kein Stromfresser.
Und es hat ein sehr robustes Getriebe.
Hat bei mir einen schrecklichen Unfall überstanden.
Aus 120 Meter senkrecht in den Boden...
Ok, es ist etwas teuerer. Bei dem Segler würde ich aber nich an 15 EUR sparen. Das ist an der falschen Stelle gespart...

Locke
25.12.2005, 22:46
Hi,
Mir ging eigentlich um die Stellkraft.
( wenn man bei der Gelegenheit ein paar Euronen sparen kann ist es auch schön...)
Da gibt es einige wenige die mehr davon haben.
Davon mal abgesehen, dass die MPX-Servos in die MPX Rahmen passen :D

Gruß Pierre

Jürgen N.
26.12.2005, 09:19
Schade, dass MPX in diesem Bereich komplett auf Digi gesetzt hat.
Da bleibt ja fast nur noch Hitec...
MPX ist Hitec. Leider.
Lieber ein MPX Digi als ein Hitec Analog. Meine Erfahrung. Leider.
Gruss Jürgen

Jan
26.12.2005, 21:36
...Lieber ein MPX Digi als ein Hitec Analog. Meine Erfahrung. Leider.
...

Warum denn leider? Hoffe, da steckt kein Absturz dahinter...

Micro Digi ist einfach gut.

gerrit
27.12.2005, 00:49
also, immer das größte was reingeht find ich gut.
Gruß Gerrit

steini1
27.12.2005, 15:55
Hallo Locke,

zunächst mal herzlichen Glückwunsch zur Alpina. Du wirst deine Freude daran haben, ganz bestimmt.

Ich sehe es auch wie Gerrit: So groß wie möglich in die Flächen reinbauen.
Ich habe die HS 225 MG verbaut (auch auf Quer). Ging gerade noch so.
Digi muss nicht sien.

Locke
27.12.2005, 23:36
Hallo,

wie sieht es denn bei den HS 225 MG mit den oben genabbten Kriterien aus ????
Ich sehe schon, es wird eine ein Alptraum.

Weiß einer vielleicht, wo ich einen HP 220/20 A3 P6 herbekomme ???

Gruß Pierre

steini1
30.12.2005, 13:07
Hi Locke,

hier die Daten des HS 225 MG:
Getriebe: Metall
Lager: Kugellager
Gewicht: 31 g
Kraft: 4,8 kgcm
Stellzeit: 0,11 sec. 60º
Abmessungen: 32 x 17 x 31 mm

Stellgenauigkeit gut.

Locke
30.12.2005, 16:42
Hallo Steini,
Die Daten sind ja bekannt, die 4,8kgcm beziehen sich aber auf 6V !
Die Frage war nur gewesen :
1. wie sieht es mit der Rückstellgenauigkeit aus,
2. kommt die Stellkraft hin

:confused: :confused: :confused: :confused:

Gruß Pierre

Knut
30.12.2005, 18:31
Hallo,

ich habe eine ASH 26 Masteredition und wollte eigendlich folgendes nutzen.

QR/WK > HS85 MG
SK > HS81
HR > HS85 MG (Ins Leitwerk eingebaut)
S > vieleicht ein Graupner 7055

Bisher kann ich mich nicht über Hitec beschweren. Sicher gibt es Besseres.
Allerdings kaum in der Preislage. Gut ist nicht gut genug, aber es kann ausreichend sein.

Tschüß Knut

matteusel
30.12.2005, 20:07
Hallo Knut,

das HS81 auf der Schleppkupplung halte ich persönlich für fahrlässig. Wenn schon Hitec (ich habe bisher ebenfalls keine schlechten Erfahrungen gemacht), dann das HS525BB in der High Torque-Ausführung.

Tobi Schwf
30.12.2005, 20:33
Ich glaube mit SK meinte er Störklappen und nicht Schleppkupplung ;)
Und da passt das HS 81 auch gut hin.

Wie kürzt man beides eigentlich korrekt ab, so dass es zu keiner Verwechslung wie hier kommt :confused:

Knut
30.12.2005, 20:38
Hallo,

ja, ich meine tatsächlich die Störklappen. Da er elektrisch wird, werde ich auf eine Schleppkupplung und auch auf ein Einziehfahrwerk verzichten. Maximal ein festes Rad um nicht immer auf dem Rumpf langrutschen zu müssen. Semiscale ist er eh nicht mehr. Das Graupner soll übrigens 5077 heißen.
Tschüß Knut

Locke
30.12.2005, 21:04
Hallo,
warum wollt Ihr eigentlich alle ein HS 85MG auf die Quer-und Wölbklappen
nehmen ?
Da gibt es doch kräftigere - die auch reinpassen ... - auch nicht teurer :)
Hatte da heute ein interessantes Gespräch mit Hr.Breakman...

Gruß Pierre

Knut
31.12.2005, 13:54
Hallo Pierre,

wieso eigendlich "alle"? Bisher bin ich doch der einzige der die Dinger nehmen würde. Und für 22,95 bei Wiggerich für das HS85MG ist die Luft für andere Vergleichbare doch recht dünn. Wobei es sicher nicht auf ein paar Euro mehr ankommt. Für welche hast Du Dich denn jetzt entschieden? Die 85 er sind auch nicht meine Weisheit letzter Schluß. Bisher erscheinen sie mir aber recht sinnvoll.

Tschüß Knut

DieterK.
31.12.2005, 15:38
Hallo zusammen,
also die verzwickte Geschichte mit den Servos...ich hatte ja das gleiche Problem. Mir wurden z.Bsp. die HS 125 MG für die Querruder meiner Uralt Alpina von sehr kompetenter Seite empfohlen, die hab ich dann letzlich auch gekauft. In meinen äußerst kleinen Servoschacht mit der Abachi Vollbeplankung würden auch gar keine größeren ordentlch reinpassen. Wenn ich nun nach diesem Thread gehe, kann ich das glattweg vergessen. Aber ich riskier es trotzdem, hab dazu auch bereits die passenden Servorahmen von Michel vorliegen.
Was ich damit sagen will: Wenns funktioniert und hält ist alles richtig, wenn nicht, ist es eh zu spät........Ich vertrau einfach mal drauf.
Ein bekannter Prominenter sagt immer: "Schau mer mal"...
In diesem Sinne: Happy new year @ all!
Gruß
Dieter

Locke
31.12.2005, 18:42
Hallo,
so, momentan sieht es so aus:
Quer : BMS-380MAX mit 4,2kg/cm- 4,8V , 13mm Servo
Wkl : HS-225MG mit 3,9kg/cm- 4,8V , 17mm Servo
Stkl : HS-85MG mit 3,0kg/cm- 4,8V , 13mm Servo -> vorhanden
Seite : HS-225MG oder Grp. 5007 -> vorhanden
Höhe : HS-225MG oder BMS-661MG-HS mit 5,0kg/cm-4,8V, 20mm Servo

Motor : HP220/20 A3 P6 , Gewicht ca.210g
LS : mal sehen, 18x12,5" oder 20x12" oder in der Art, je nach Zellen
Zellen : angefangen bei 12 bis 16 Stück, je nach Zellen...,
da noch welche ohne Arbeit sind


Von der Sache her so leicht wie möglich...

Gruß Pierre