PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hangar 9 F4U-1D Corsair 50 ARF 145cm



mfc_e_flieger
05.04.2013, 17:29
Hallo zusammen,

wer kennt dieses Modell ich habe hier im Forum wenig über das Modell gefunden (Es handelt sich wohl um ein Auslaufmodell und ist bei einigen Händlern günstig zu bekommen):
Eine gute Beschreibung findet man hier:
http://www.rcuniverse.com/magazine/article_display.cfm?article_id=1406

Hangar 9 F4U-1D Corsair 50 ARF 145cm Spannweite

Angegeben ist sie 2Takt bis 55er Motoren, ich hätte noch einen OS61FX in meinem Trainer, der sollte doch auch noch gut gehen oder?

Wäre schon jemand etwas zu berichten hätte.

VG
Gunnar

morrigan
08.04.2013, 09:25
Hallo,

zur Corsair kann ich dir nichts direkt sagen, ich habe mir aber aus gleichem Grund erst die P40 von Hangar 9 gekauft.
Die wird nach knapp 1 Jahr auf dem Markt ebenfalls als Auslauf gehandelt.
Hier habe ich erst letzte Woche fertig gestellt:

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/384838-Hangar-9-P-40B-Warhawk-50-mit-elektromotor


Die Corsair hätte mir fast besser gefallen war aber da noch nicht im Abverkauf.
Wie ist den so der günstigste Preis den du bislang gefunden hast?

Aufbau und Qualität der beiden Bausätze dürften sich ähneln (von den Unterschieden der Maschinen abgesehen).
Die Qualität ist so weit in Ordnung.

Die P-40 fliegt völlig unkritisch und gutmütig. Einzig mit der Landung bin ich noch nicht zufrieden, da muss ich mich noch daran gewöhnen dass sie beim runter gleiten nicht so fahrt abbaut wie meine anderen Flieger und so richtig aushungern mag ich sie noch nicht.

Ansonsten ist es ein flotter Flieger.

Gruß Bernd

mfc_e_flieger
08.04.2013, 10:23
Hallo Bernd,

ich habe sie für 139€ bei Staufenbiel gefunden unter Sonderangebote (Noch sind 9 Stück verfügbar).
Jetzt nur noch 7 :rolleyes:
Deinen Bericht hatte ich mir auch schon durchgelesen, danke.

Gestern haben wir 2 bestellt, ich werde die Corsair zusammen mit einem Freund bauen.
Ich werde versuchen, ob mein OS 61 FX vom Schwerpunkt her passt und mein Kumpel wird sie auch elektisch bauen (Staufenbiel: AL-5055 Combo mit Smart 80A Regler an 6s (2x 3S/3200)).

Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

VG
Gunnar

morrigan
08.04.2013, 12:14
Da bin ich gespannt. Ich habe ja auch ein 6S Setup gewählt.

Ich habe meine bei d-m-t.at bestellt. Das war ein Knaller Angebot für 89,90 Euro.

Wenn ihr das starre Fahrwerk verwendet, würde ich zwei zusätzliche Schrauben verwenden, um die beiden Holzteile miteinander zu verbinden, oder das Fahrwerk seitlich mit einkleben, wenn es für immer fix drin bleiben soll.
Die Verklebung meines Fahrwerks hat ja leider nicht so toll gehalten. Jetzt nachdem ich es neu verklebt habe und zwei Schrauben drin hatte, passt es und hat schon 4 - 5 Landungen gut gehalten.
Ich werde aber wohl mal das Fahrwerk von Hobbyking versuchen, leider ist es nur 90°. Auf der Asphaltpiste könnte es hinhauen, auf der Wiese wird sie da wohl zu schnell einen Kopfstand machen.

Ich habe einen 4260 Motor mit 6S 4000 mah Akku (620g). Damit komme ich mit dem Schwerpunkt leider nicht ganz hin, habe gestern etwas zusätzliches Blei hinten ankleben müssen, liegt aber immer noch nicht ganz so, wie ich es gerne hätte.
Sie lässt sich so gut fliegen, steigt aber bei höherer Geschwindigkeit und sinkt bei langsamen Flug. Das hätte ich gerne noch etwas neutraler.

Die Geschwindigkeit mit errechneten/geschätzten 140 km/h ist aber schon ganz passabel mit noch relativ guten Flugzeiten, werde aber schauen, dass ich sie noch etwas schneller bekomme :)

Den Bau nach Anleitung fand ich gut beschrieben, fand es aber schade, dass manche Dinge nicht schon von Werk aus drin waren. Einschlagmuttern wären zb. in ausgebautem Zustand an manchen Stellen deutlich besser anzubringen gewesen und man hätte sie schön verkleben können. Im Fertig gebauten Rumpf ist das eher schlechter zu machen.

Viel Spaß beim bauen :)


Bernd

cupra4
08.04.2013, 12:33
Hallo Gunnar,

ich hab die Corsair seitdem es sie auf dem Markt gibt und bin vollauf begeistert vom Modell!
Qualität ist super, da passte alles auf Anhieb, ist alles tip-top verarbeitet.
Das Flugbild ist einfach der Hammer, nicht zu beschreiben in Worten :D
Ich hab das optionale Einziehfahrwerk von E-Flite verbaut - qualitativ sehr hochwertig, nach unzähligen Starts und Landungen auf der Graspiste bis dato überhaupt keine Ermüdungserscheinungen!
Finde bei einem Warbird gehört ein Ezfw einfach dazu wie das "Amen im Gebet"...;)
Wenn Du auch ein Ezfw einbaust dann würde ich unbedingt das Originale nehmen, passt perfekt und funktioniert eben ohne Wenn und Aber!
Ich flieg sie allerdings elektrisch an 5S mit dem empf. Power 46...Einstellen des Schwerpunktes damit problemlos möglich.
Die Flugeigenschaften sind sehr gutmütig, allerdings kommt sie bei der Landung schon flott daher, also etwas Erfahrung sollte man mit Warbirds allerdings schon haben.

Bei weiteren Fragen einfach melden...


@ Bernd: die P40 hab ich mir um den Preis auch geholt bei D-M-T...bei dem Preis muss man ja fast zuschlagen :D


SG
Patrick

mfc_e_flieger
17.06.2014, 11:17
Hallo Patrick,

kaum vergeht ein Jahr :-)

Meine Corsair mit dem 10ccm OS ist noch immer nicht fertig...
Die 2. von meinem Kumpel als E Version ist jetzt 3x geflogen:
Staufenbiel AL-5055 mit Smart 80A Regler an 6s 3000 mAh
2 Flüge mit 15x8 und 1x mit einer 14x10 (14x10 Aeronaut cam Starr / Im Flug gemessen lag der Strom so bei 40A und 21V / 840Watt vollgas waagerecht geflogen).
Der Motor ist nach dem Flug max Handwarm.
Der Schwerpunkt lasst sich erreichen, wenn die beiden Akkus ganz noch vorne geschoben werden (Leichter dürften sie bei dem Motor nicht sein).

Ich bin seinen Flieger diese 3x geflogen und mir ist folgendes aufgefallen:
- Die 14x10er hat mir besser gefallen, da war sie etwas schneller unterwegs.
- Beim Start muss man mit Seitenruder nach rechts gegenhalten.
- Ist die Corsair in der Luft, flog sie von Anfang an fast perfekt (minimale Trimmungen). Das Flugbild ist wirklich toll!
- Jetzt kommen wir zur Landung, die klappt noch nicht wirklich gut... Der Anflug und auch die Landung klappen gut, die Maschine setzt weich auf nur leider wird sie auf unseren Rasen so stark gebremst, das sie einen Kopfstand macht 180°... Leider hat das empfindliche Seitenleitwerk einen kleinen Schaden genommen und musste repariert werden.

Wie landet man so einen Warbird richtig?
Ich bin noch mit den Anfänger Ausschlägen geflogen, eventuell reichte das das Höhenruder nicht aus?
Bei der dritten Landung hatte ich einen sehr langen flachen Anflug und hatte sie sehr weit aushungern lassen und zum Schluss kurz vor der Landung das Höhenruder schon komplett durchgezogen, trotzdem machten sie dann nach dem Aufsetzen einen Kopfstand.
Eventuell mit Schleppgas und mit größeren Ausschlägen?
Vielleicht ist unser Gras auch einfach zu dicht und nicht kurz genug gewesen?

Viele Grüße

Start:
http://youtu.be/Wwh8JQ6HGAo

1177661
1177662

cupra4
17.06.2014, 12:21
Hallo,

super, dass die vom Kumpel bereits fliegt!

Zur Landung kann ich eigentlich nur sagen, dass es bei mir noch nie einen Kopfstand gab, und das bei unzählig vielen Flügen.
Ich komme halt immer sehr flach herein und setze mit relativ hoher Geschwindigkeit auf.
Bei unserer Graspiste muss ich überhaupt nicht Höhe ziehen bei der Landung...sie rollt dann einfach brav aus...

Das Gras von unserer Graspiste ist zwar auch recht dicht aber sie wird eigentlich immer relativ kurz gemäht...aber ich hatte auch bei höherem Gras noch nie Probleme mit Kopfstand und so...evtl. sind die Räder nicht leichtgängig?

Gruß
Patrick