PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Erfahrungen mit dem Stunt 3.0 mit Rucksackantrieb



Gast 53987
11.04.2013, 11:17
Hallo Leute,
als Neuling bin ich mit dem Stunt 3.0 und Rucksackantrieb unterwegs.
Bei böigem Wind (10-12 kn) und 300 Gramm zusätzlichem Blei-Gewicht nach mehrfachem Aufziehen.... mit viel Mut.... gestartet.
Guter Flug !!
Beim Einkurven zum Landen bei "halbem Wind" (Seitenwind, 90°) Klapper erwicht.
Da aber nur die rechte Seite eingeklappt ist ...... Fallschirm-Effekt .... Motor aus...weiche Landung aus 8 Meter Höhe.
Glück gehabt !!
Ausser Staub vom frisch angelegtem Acker, nix passiert.

Nun noch 300 Gramm Blei zusätzlich in den Akku-Bereich eingeschoben. Ist leicht möglich....Platz genug.
Gesammtes Blei jetzt 600 Gramm.

Hier mal das verwendete Blei-Zusatz-Gewicht:
http://www.xxl-modellbau.de/Trimmgewichte-selbstklebend-12x5-60-Gramm-140mm-laenge-x5
.....läßt sich gut packen (bündeln) und einpassen.

Tipp bekommen: Beim nächsten mal bei halbem Wind mehr Motorleistung, um einen Klapper zu vermeiden.
Gibt es noch andere gute Ratschläge ??
Währe dafür sehr dankbar !!

Gruß
Norbert

S.Rentel
11.04.2013, 12:42
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/255107-Hacker-Gleitschirm-quot-STUNT-3.0-quot-Video

Hallo Norbert,

in diesem Beitragsthread findest Du einiges zum Stunt3.0. Zudem würde ich Dir, wenn Du bei windigen / turbulenten Bedingungen fliegst, empfehlen, dass Du die B und C Tragegurte etwas zurücktrimmst. Dadurch wird der Anstellwinkel größer und der Schirm stabiler. Etwas langsamer, aber stabiler im Flug. Diese Einstellung ist dann bei böigen Bedingungen ratsam.
Hier findest Du ebenfalls einige Tipps zur Trimmung des Stunt3.0.

http://www.para-rc.de/trimmung-des-schirms/979026

lg Säsch

NieDa-Alpin
11.04.2013, 13:03
Servus Norbert,

was sicher für dich auch interessant sein dürfte, ist die Sammlung von Tipps & Tricks auf dieser Seite (http://www.para-rc.de/category/paraglider-technik-tips/).

Weiter unten findest du ein Video zum Trimmen deines Stunt 3.0, wie es Sascha oben beschrieben hat, ebenso wie viel Ballast in einen Schirm und was mit leichtem bzw. schwerem Schirm möglich ist und passiert.

.......ansonsten fragen, fragen und Suchfunktion vom Forum nutzen ;)

Gruß
Udo

Gast 53987
11.04.2013, 14:00
Servus Norbert,

was sicher für dich auch interessant sein dürfte, ist die Sammlung von Tipps & Tricks auf dieser Seite (http://www.para-rc.de/category/paraglider-technik-tips/).

Weiter unten findest du ein Video zum Trimmen deines Stunt 3.0, wie es Sascha oben beschrieben hat, ebenso wie viel Ballast in einen Schirm und was mit leichtem bzw. schwerem Schirm möglich ist und passiert.

.......ansonsten fragen, fragen und Suchfunktion vom Forum nutzen ;)

Gruß
Udo

Danke euch für die schnellen Antworten und die nützlichen Tipps.
Gruß
Norbert

Gast 53987
11.04.2013, 14:31
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/255107-Hacker-Gleitschirm-quot-STUNT-3.0-quot-Video

Hallo Norbert,

in diesem Beitragsthread findest Du einiges zum Stunt3.0. Zudem würde ich Dir, wenn Du bei windigen / turbulenten Bedingungen fliegst, empfehlen, dass Du die B und C Tragegurte etwas zurücktrimmst. Dadurch wird der Anstellwinkel größer und der Schirm stabiler. Etwas langsamer, aber stabiler im Flug. Diese Einstellung ist dann bei böigen Bedingungen ratsam.
Hier findest Du ebenfalls einige Tipps zur Trimmung des Stunt3.0.

http://www.para-rc.de/trimmung-des-schirms/979026

lg Säsch

OK, das ist verstanden.
Aber ganz wichtig die Frage, was ist mit den Bremsleinen ?

Ist es richtig, dass ich die Bremsleinen-Kürzung auch vornehmen muss: ..... 1cm für die B-Leinen und .....weitere 1cm für die C-Leinen, ....gesammt also ....2cm kürzen muss.
Gemessen an der Hand der Pilotenpuppe also 2cm. Oder mache ich einen Denkfehler ?

Istzustand der Bremsleinen noch ungetrimmt 3-4cm von der schwarzen Markierung bis zur Hand des Piloten.

Ich hoffe, dass ich richtig liege mit meiner Denke !!

Gruß
Norbert

S.Rentel
11.04.2013, 14:39
OK, das ist verstanden.
Aber ganz wichtig die Frage, was ist mit den Bremsleinen ?

Ist es richtig, dass ich die Bremsleinen-Kürzung auch vornehmen muss: ..... 1cm für die B-Leinen und .....weitere 1cm für die C-Leinen, ....gesammt also ....2cm kürzen muss.
Gemssen an der Hand der Pilotenpuppe also 2cm. Oder mache ich einen Denkfehler ?

Istzustand der Bremsleinen noch ungetrimmt 3-4cm von der schwarzen Markierung bis zur Hand des Piloten.

Ich hoffe, dass ich richtig liege mit meiner Denke !!

Gruß
Norbert

Hi Norbert,
die Bremsleine musst Du nicht trimmen, die lässt Du in der normalen Einstellung. Durch das verkürzen der B Leine und C Leine wird nur der Anstellwinkel verändert. Die Auswirkung auf die Bremsleinen ist gering. Du kannst diese, wenn Du möchtest soweit kürzer machen, dass die Hinterkante des Schirms bei Arme oben des Piloten, leicht auf Spannung ist. Dann hast Du auf jeden Fall bei Bewegungen der Arme auch gleich eine Wirkung an der Hinterkante des Schirms.

Gast 53987
11.04.2013, 14:50
Hi Norbert,
die Bremsleine musst Du nicht trimmen, die lässt Du in der normalen Einstellung. Durch das verkürzen der B Leine und C Leine wird nur der Anstellwinkel verändert. Die Auswirkung auf die Bremsleinen ist gering. Du kannst diese, wenn Du möchtest soweit kürzer machen, dass die Hinterkante des Schirms bei Arme oben des Piloten, leicht auf Spannung ist. Dann hast Du auf jeden Fall bei Bewegungen der Arme auch gleich eine Wirkung an der Hinterkante des Schirms.

OK...Danke...

werde mich gleich mal um die Trimmung kümmern.

Noch eine Frage:

Kann ich diese Trimmung auch bei Windstille belassen.

Gruß

S.Rentel
11.04.2013, 14:57
OK...Danke...

werde mich gleich mal um die Trimmung kümmern.

Noch eine Frage:

Kann ich diese Trimmung auch bei Windstille belassen.

Gruß

Ja, Du kannst die Trimmung genau so lassen, dann ist der Schirm zwar etwas langsamer, das kommt Dir aber nur zu Gute und der Schirm ist noch mal stabiler.

Gast 53987
11.04.2013, 15:13
Ja, Du kannst die Trimmung genau so lassen, dann ist der Schirm zwar etwas langsamer, das kommt Dir aber nur zu Gute und der Schirm ist noch mal stabiler.

Danke....jetzt wird getrimmt !!!

Gruß
Norbert

S.Rentel
12.04.2013, 09:03
Danke....jetzt wird getrimmt !!!

Gruß
Norbert

sehr gut, dann guten Flug:-)

corgi95
12.04.2013, 09:39
Wäre denn diese Trimmung der B & C Leinen auch für den Motorflug (z.B. Rucksackantrieb) empfehlenswert?
Da geht man doch oft den anderen Weg, über das ziehen der A-Leinen den Schirm schneller zu machen, damit er nicht hinten hängen bleibt - das habe ich z.B. in der Anleitung für den RC-Arcus so gesehen......

Gruß
Thomas

Gast_31212
12.04.2013, 09:51
Hallo,

das hängt von der Grundtrimmung des Schirmes ab.
Der STUNT 3.0 ist in der Grundtrimmung schnell getrimmt.
Der ARCUS in der Grundtrimmung langsamer.
Deshalb kann man den STUNT 3.0 etwas langsamer trimmen und den ARCUS
schneller.

Jeder Schirm und Anwendung muss für sich betrachtet werden.

Schöne Grüße

Herry

S.Rentel
12.04.2013, 10:48
Hallo,

das hängt von der Grundtrimmung des Schirmes ab.
Der STUNT 3.0 ist in der Grundtrimmung schnell getrimmt.
Der ARCUS in der Grundtrimmung langsamer.
Deshalb kann man den STUNT 3.0 etwas langsamer trimmen und den ARCUS
schneller.

Jeder Schirm und Anwendung muss für sich betrachtet werden.

Schöne Grüße

Herry

perfekt beschrieben Herry, Danke

steveman
12.04.2013, 17:48
Berichte unbedingt weiter. Hatte gestern eine witzige Erfahrung mit dem astral. Diesen Schirm liebe ich einfach, obwohl ich beim Start noch so meine Probleme habe und immer mehrere versuche brauche.
Gestern habe ich eine thermikblase erwischt, der Schirm stieg sehr schnell, und auf einmal hatte ich einen kapitalen Klapper.
Hände kurz voll durchgezogen und nach kurzem freien fall ist der Schirm auch wieder aufgegangen.
War ein cooles Erlebnis. Schade ist nur dass ich der einzige rc paraglider Pilot weit und breit bei uns bin.
MfG Stefan

Gast 53987
13.04.2013, 10:13
Berichte unbedingt weiter. Hatte gestern eine witzige Erfahrung mit dem astral. Diesen Schirm liebe ich einfach, obwohl ich beim Start noch so meine Probleme habe und immer mehrere versuche brauche.
Gestern habe ich eine thermikblase erwischt, der Schirm stieg sehr schnell, und auf einmal hatte ich einen kapitalen Klapper.
Hände kurz voll durchgezogen und nach kurzem freien fall ist der Schirm auch wieder aufgegangen.
War ein cooles Erlebnis. Schade ist nur dass ich der einzige rc paraglider Pilot weit und breit bei uns bin.
MfG Stefan

Hallo Stefan,

bei mir ist es genau so. Ich bin der Einzige weit und breit.

Trotzdem möchte ich, wie damals vor vielen Jahren zu Anfang vom Helifliegen, sehen wie es ist, wenn man es dann irgendwann einigermaßen drauf hat.
Dann sollte doch richtig Freude aufkommen.

Gut, dass es hier ein Forum mit vielen Gleichgesinten gibt. Habe viel gelesen und auch manches umgesetzt. (Mittlerweile 600 Gramm Blei
Zusatzgewicht..... wenn es nicht reicht, wird nachgelegt.)

Also, heute werden mal die Akkus geladen und wenn der Wind einigermaßen ist, wird geflogen.

Gruß
Norbert

steveman
13.04.2013, 11:52
Berichte dann später von deinen Erfahrungen.
Habe heute auch schon jeweils zwei Flüge mit dem Arcus und mit dem Fox hinter mir. Jetzt frischt der Wind gerade ein wenig auf. Sitze gerade mit dem Laptop am Flugplatz in der Ebene in der Sonne und warte bei fast 20 Grad das die Akkus voll werden. Neben den Schirmen habe ich noch den Logo 600 und den Voodoo mit.
mfg Stefan

Gast 53987
13.04.2013, 16:22
Berichte dann später von deinen Erfahrungen.
Habe heute auch schon jeweils zwei Flüge mit dem Arcus und mit dem Fox hinter mir. Jetzt frischt der Wind gerade ein wenig auf. Sitze gerade mit dem Laptop am Flugplatz in der Ebene in der Sonne und warte bei fast 20 Grad das die Akkus voll werden. Neben den Schirmen habe ich noch den Logo 600 und den Voodoo mit.
mfg Stefan


Meine Helifliegerei beschränkt sich im Moment auf das Hallenfliegen.
Jetzt will ich unbedinge Paragliden.

Heute habe ich mir mal Gedanken gemacht, wie man eventuell Zusatz-Bleigewichte bis zu1200 Gramm
problemlos anbringen kann.
Prototyp habe ich schon mal angefertigt und montiert.
Das ganze ist noch nicht ausgereift aber recht einfach zu realisieren.
Mehr verrate ich noch nicht.

Gruß
Norbert