PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Air Beaver von Robbe



luca2013
17.04.2013, 16:29
Hallo, ich bin neu hier und habe mal eine frage zu der Air Beaver von Robbe:

ich habe die Air Beaver von Robbe mit der Fernsteuerung "Futaba T6J-R2006GS 2.4 GHz S-FHSS" bekommen.
Das Aufbauen ging super und die Verarbeitung ist sehr gut.
Als ich den Empfänger, der bei der Fernbedienung mitgeliefert wurde eingebaut hatte, wollte ich schließlich an der Fernbedienung die Steuerungen prüfen.
Alles klappt, jedoch der Motor bewegt sich nicht. Ich habe alle Stecker und Kontakte mehrmals überprüft. Den Akku habe ich ebenfalls ganz aufgeladen.
Nach ein Paar Versuchen, ging der Motor an, aber nur auf 100 Prozent. Der Sender/Fernsteuerung reagierte auf die 0 Prozentstellung darauf nicht mehr.
Die Stromversorgung deswegen zu trennen blieb unvermeidlich.
Anschließend habe ich einen Sender von der Firma "Hype" eingebaut und die dazugehörige Fernsteuerung benutzt.
Komischerweise ging dann alles. Der Sender von "Hype" ist leider nicht mit der FUTABA Fernbedienung kompatibel. Außerdem kann man den Hype Sender nicht reseten.
Deswegen habe ich die Frage, ob es eine Einstellung an der Fernbedienung ist oder ob es an dem Empfänger liegt.

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.....
LG Luca

alfatreiber
17.04.2013, 16:59
Ich denke, der Regler gehört eingelernt, woher soll der auch wissen wo Vollgas und 0 ist!

Welcher Regler bzw. hast du eine Anleitung!

luca2013
17.04.2013, 18:15
Hi, danke für die schnelle Antwort!

Der Regler ist von Robbe und heißt "E-Coline BL-C". 2-3S LIPO-40A.
In der Anleitung steht das man den Regler mit dem Akku verbinden soll und danach sollte man 3 Töne hören und darauf ein Beep-Beep für einen 2S Lipo Akku oder ein Beep-Beep-Beep für einen 3S Akku.
Bei mir hört man nur das Beep-Beep für den 2S Akku.
An dem Regler ist kein Knopf etc.

Gruß Luca

Dominik L.
17.04.2013, 21:42
Hi, es könnte sein das wenn du beim knüpell 0 hast dass der regler 100prozent aufdreht. Du musst nur in servoreverse hineingehen und fas umpolen. Das is bei furaba nämlich immer so

luca2013
17.04.2013, 22:20
Ok danke,
das werde ich morgen mal probieren.

luca2013
18.04.2013, 16:29
Ist die Servoreserve im Flugzeug oder in der Fernbedienung??

alfatreiber
18.04.2013, 16:32
Im Sender!

Daniel Jacobs
18.04.2013, 17:29
Bei Futaba, muss der Gaskanal bei E-Motoren IMMER auf Reverse gestellt werden. Sonst funzt das nicht.


Gruß.

luca2013
20.04.2013, 14:55
Muss man die servoreserve im Sender elektronisch oder mechanisch umpolen?

LG Luca

alfatreiber
20.04.2013, 14:58
Muss man die servoreserve im Sender elektronisch oder mechanisch umpolen?

LG Luca

Ich hab ja keine Futaba aber ich denke mal, elektronisch!:rolleyes:

Hast du keine Anleitung zu dem Teil?

luca2013
20.04.2013, 15:00
Doch schon, ich habe aber bis jetzt keine passenden Einstellungen gefunden.....

luca2013
20.04.2013, 15:45
Ich habe die elektronische Einstellung gefunden, denn ich habe kanal 3 (Throttle) auf reverse gestellt.
Damit der Motor nicht die ganze Zeit Vollgas gibt habe ich noch eine andere Einstellung auf 100% gedreht, nun läuft der Motor super...

!!!!!!Vielen Dank an alle die mir geholfen haben!!!!!!:)

LG Luca

Baumi338
02.09.2013, 08:26
Hallo Leute

Was sagt ihr eigentlich zur Lösung mit den Flächen ? Ich habe auch das Modell, muss aber sagen, dass hier Robbe offenbar geschlafen hat oder was auch immer. Wie kann man denn bloß das mit den Klappen so blöd lösen !!!! Überlege mir schon, ob ich das Teil wieder verkaufen soll oder ob ich Servos für die Klappen einbauen soll. Oder hat das von euch auch schon jemand gemacht ?

lg
Baumi

easy4111
02.09.2013, 11:07
Was speziell stört Dich denn daran?
Wenn man die Beaver nicht ständig zerlegen muss, dann finde ich den Zentralservo für die Klappen in diesem speziellen Fall super.
Normalerweise muss man an den Kabinendeckel auch nicht mehr heran, wenn die Klappen sauber eingestellt sind.
Die Ansteuerung erfolgt bei mir stufenlos über einen Drehregler - bin begeistert von meiner Beaver.

Wenn man die Flächen abmachen möchte, dann finde ich die seitlichen Stützstreben wesentlich "frickeliger" als die Bowdenzüge der Klappen anzuschließen.

Gruss

Baumi338
02.09.2013, 11:23
Was speziell stört Dich denn daran?
Wenn man die Beaver nicht ständig zerlegen muss, dann finde ich den Zentralservo für die Klappen in diesem speziellen Fall super.
Normalerweise muss man an den Kabinendeckel auch nicht mehr heran, wenn die Klappen sauber eingestellt sind.
Die Ansteuerung erfolgt bei mir stufenlos über einen Drehregler - bin begeistert von meiner Beaver.

Wenn man die Flächen abmachen möchte, dann finde ich die seitlichen Stützstreben wesentlich "frickeliger" als die Bowdenzüge der Klappen anzuschließen.

Gruss

Nun ja, das ist es aber genau. Das Teil ist nämlich gar nicht so klein und deshalb wäre mir lieber, dass ich das TEil einfach zerlegen könnte und nicht bei jedem Flug neu einstellen muss. Das ist definitiv das erste Flugzeug, das die Klappenanlenkung so gelöst hat und das ist meiner Meinung nach völlig danebengegangen. Und wenn man im Auto schon 3 andere Flugzeuge stehen hat, wird auch ein VAN klein, vor allem wenn das Teil dann nicht zu zerlegen geht. Aber mein Gott, jetzt erinnerst du mich auch noch auf die Stützen, die sind ja zu schrauben und nicht zu klemmen. Na Prost, ich glaub ich verkauf das Teil dann wieder :-( Also nachgedacht haben die Typen überhaupt nicht.


lg