PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausstattung des Liftoff



Stefan Aretz
13.06.2002, 11:16
hi!
Ich möchte mir einen Hotliner zulegen!
Und zwar einen Liftoff xxs !
Das Teil soll richtig schnell werden!
Könntet Ihr mir Tipps geben welchen motor ich einbauen soll welche Zellen und welchen Regler !?? Hab Ihr schon Erfahrungswerte ???!
Ich hab schon mit der Elektroflugberatung im "Himmel" gesprochen aber da hatte ich mehr das Gefühl als würde ich jemdenen Belästigen, obwohl es doch eigentlich deren Job sein müsste ?`??! Naja !
Ich hoffe Ihr fühlt euch nicht belästigt und könnt mir gute Tipps geben !
Es darf auch Brushless sein !

Danke
Gruß Stefan :)

[ 14. Juni 2002, 10:55: Beitrag editiert von: Stefan Aretz ]

Motormike
13.06.2002, 11:23
Ich wuerde mir eher nen XS zulegen

Stefan Aretz
13.06.2002, 11:37
Ich hab gerade den thres der liftoff gemeinede gelesen und tendiere jetzt auch mehr zum xs !
also übertragt meine fragen bitt auf den xs !!!!!!
dankr gruß stefan

Holger Lambertus
13.06.2002, 11:38
Hi
Ich habe absolut gar keine Erfahrungen, aber diese Motörchen könnten evtl für den XXS interessant sein ???
http://www.strat.at/produkte/mini%20motoren.htm

Würd mich auch interessieren, der XXS is ja sooo oberschnuckelig *schwärm* :)

Gast_00010
13.06.2002, 11:57
Der XXS ist für nen Hotti zu leicht.

Sieht aber gut aus und fliegt auch gut.

Man kann zwar die Zuschauer schon mit nem BL400 und Getriebe an 8 Zellen (= relativ billig) mit ordentlichen Steigflügen beeindrucken, aber nach dem Anstechen ist Ruckzuck die Fahrt draußen.

Stefan Aretz
13.06.2002, 16:54
Hallo nochmal !
WIe sieht es denn jetzt aus ???!
Also was brauch ich für einen Motor, Regler (beides zusammenpassend /brushless)
War für Akkus und wieviele!??!
Was für Servos und wieviele !? ;)
was für Spinner und Luftschrauben !!!???
Ich möchte das Zeugs villeicht nämlich noch diese Woche bestellen !!!
Wo bestelle ich das denn am besten (samt Lift off xs)
Vom "Himmel" bin ich seit heute ein bisschen enttäuscht

Also Die fragen beziehen sich jetzt auf den XS nicht mehr auf den XXS

Danke
Gruß Stefan

Dennis Schulte Renger
13.06.2002, 17:41
Hi!!

Ich flieg den Lift off xs.

Ausgestattet mit nem Fun 480-33 mit 4,4:1 Getriebe und Smile 40-6-12 Regler.

Das Ganze nennt sich dann Drive 501. Das ist eigentlich jedem bekannt der Kontronik Sachen vertreibt.

Bei den Akkus (hab vier verschiedene Typen) bin ich mit den Rc2400 am besten zufrieden (Gewicht hilft dem Flieger unheimlich).

Servos hab ich normale 13mm servos wie zb C341 von graupner oder Hs81MG von Hitec oder SES 190 BB von Simprop (ich tendiere am meisten zum Hitec-Servo)

Luftschraube ist ne Aeronaut Cam Carbon 13x11 Zoll mit 42mm Mittelstück und 40mm spinner (Simprop Präzisionsspinner Classic) (relativ teuer aber passt perfekt))

Also:

Drive 501
10 Zellen RC2400
3x HS 81 MG (oder ähnliches)
Aeronaut Cam Carbon 13x11
Simprop Präzispinner Classic

Mit der Konfiguration geht der Lift off xs sehr gut (senkrecht) und er hat auch einigermaßen Gewicht für den Durchzug. Motorlaufzeiten von ca 3 Minuten werden erreicht, was völlig ausreicht wenn man bedenkt das man in 10-13 Sekunden ausreichend Höhe hat.

Stefan Aretz
13.06.2002, 20:00
Hallo!
Da der XS ewig nicht lieferbar sein soll hab ich mir nen normalen lift off bestellt !
Hab ich damit was falsch gemacht ??!
Als Motor hab ich den Magic 4042 und nen Schulze Regler !
Am Anfang werde ich mit 8*2400er Sanyo fliegen (zum kennenlernen) und später mit 10 oder 12

Wo find ich einen Testbericht über das Teil ??!?
Danke
Gruß Stefan
PS: Was sind die Hauptunterschiede zwischen dem xs und dem normalen !!`???! Geht der schon mit 8 Zellen Senkrecht oder brauch ich da die 10 ???!

Stefan Aretz
14.06.2002, 10:55
Wie sieht es aus ??! Hat keiner Diese kOnfiguration mit magic-drive ??!?
:(

Gast_52
14.06.2002, 14:26
Hallo Stefan,

ich fliege den großen LO mit FUN 500-30, 5,2:1, 15x8 CamCarbon an 12 Zellen.

Ich finde der geht ganz gut so, vielleicht probiere ich mal die 15x10er Latte aus.

bis bald,

Thorsten

Snoopy
14.06.2002, 16:46
Magic Drives sind 400er bzw. 480er BL´s, finde ich persönlich zu klein für den LiftOff.
Meiner fliegt mit einem Kontronik KBM39-28 3,7:1 und einer 15x13 Cam Carbon an 10 Zellen bei ca. 80A Standstrom, das macht dann schon ordentlich Spaß (will heissen es geht wirklich senkrecht, bei unter 2kg Abfluggewicht, schneller steigen tut man trotzdem, wenn man ihn nicht ganz in die senkrechte zieht).
Ich würde einen PowerDrive S von Kontronik nehmen, das ist ein Fun600-32 5,2:1 mit einem 50er Smile Steller.
Alternativ ginge auch ein Torcman tm350-28-8 oder -9, wäre mal einen Versuch Wert, dazu noch einen 99A Jeti Steller und 10-12 dicke gepushte Zellen, dann sollte es auch ordentlich krachen.Hacker B50 geht ebenso, Plettenberg hat bestimmt auch was vergleichbares im Programm, die Auswahl ist groß.
10-12 Dicke Zellen sollten es auf jeden Fall sein, oder mehr kleinere und einen Antrieb, der darauf abgestimmt ist.

[ 14. Juni 2002, 16:46: Beitrag editiert von: Snoopy ]

AirWolff
14.06.2002, 19:12
Lehner 1520/7 mit 5:1 Micro-Edition - an einer 13x9" RFM und 10 Zellen. Der Antrieb ist sehr leicht und hat viel Power. Der Strom hält sich dabei in Grenzen - nur 50A. Der LiftOff XS wird in der Steigphase weiter beschleunigen, senkrecht natürlich.

rein zufällig gerade im Angebot :)

Andreas

jweber
14.06.2002, 21:24
Das obengenannte Kurz zusammengefasst sagt:
Ein LO bringt mit 8 Zellen keinen Spass.
10 wirst Du da schon brauchen, sonst wird jeder Start zur Gefahr für Modell und Umgebung.
Und über Senkrecht brauchst Du Dir mit 10 Zellen nur dann Gedanken zu machen, wenn der Strom wirklich groß ist.
Jörn

[ 14. Juni 2002, 21:28: Beitrag editiert von: jweber ]

Stefan Aretz
14.06.2002, 22:09
Mit 12 Zellen bin ich dann aber auch mit dem Magic 4042 auf der sicheren Seite oder ???!?(für senkrecht!!!)
Mit 8 Zellen werde ich nur Versuchen das Modell kennen zu lernen !!!
Bis dann
Gruß Stefan

Snoopy
15.06.2002, 22:31
Ich kann die Bezeichnung des Magic Drives nicht genau deuten, wenns aber ein Hacker B40L mit 4200/min und 4,4:1 Getriebe ist, wird mit senkrecht auch an 12 Zellen nicht viel sein.
Für Senkrecht brauchst Du minimum 250W/kg an der Welle, eher mehr.
Wenn Du auf 2kg kommst sollten es also 500-600W mindestens sein und ob über 50A für den Motor son gesund sind?
Wird knapp würde ich sagen, könnte aber evt. gehen. Wie warm der Motor dabei wird, will ich dann aber nicht wissen.

Stefan Aretz
15.06.2002, 23:13
Heute ist mein Lifft off gekommen und direkt wieder gegangen ! Transportschaden an der Tragfläche ! :mad: :mad: :mad:

Ich denke dass ich auch den Motor und Regler wieder zurückgeben werde und einen "senkrechtes Paar " kaufen werde !
Dafür brauch ich dann aber noch einen definitiven tipp von euch für dden lift off (ohne x und s)!
Also Welchen Motor und Welchen regler für senkrecht bei wieviel zellen (möglichst die normalen 2400er)

Danke
Gruß stefan

Roman Geier
16.06.2002, 14:18
Hallo Stefan,
ich verwende in meinem Hotliner folgende Konfiguration:
Lehner Basic Brushless + Reisenauer Super Chief 8:1, Jeti-Regler JES 70-3P, 8 Zellen und 14x10" LS. Dabei reisst es den Flieger beim Start aus der Hand, danach gehts etwa mit 75° konstant nach oben...
Grüße Roman

Roman Geier
16.06.2002, 14:23
Übrigens, was ich noch vergessen habe: ruf mal einfach bei Reisenauer an - da bekommst Du für Deinen Flieger einen Antrieb absolut nach Maß und genau nach geforderter Steigleistung!!! Die Auskunft ist immer sehr kompetent - und nett zu plaudern ist es auch immer wieder...
Roman

Snoopy
16.06.2002, 15:26
Die Lehner Basics sind für senkrecht zu klein.
Der LO verträgt durchaus was dickeres.

Ich wiederhole meine Empfehlung:
Kontronik Fun600-32 4,2:1 entweder als Power Drive S mit Smile50 (das halte ich für etwas knapp bemessen) oder einzeln mit einem stärkeren Steller (Jeti Master 99A, Kontronik Beat80 oder Schulze Future 88). Dazu zwölf bis 14 dicke gepushte Zellen
Motor und Getriebe kosten 233EUR beim himmlischen

Oder aber:
Torcman 350-28 mit wenig Windungen (irgendwas zwischen 7 und 9 wirds wohl sein, Peter hat leider noch keine Messwerte dafür auf seiner Homepage, Klaus Kraft gibt aber bestimmt gerne Auskunft)
mit 10-14 Zellen sollte man bis zu 800 Watt abrufen können.
Motor kostet als Fertigmotor 229EUR

Als Steller würde sich Jeti hier wieder anbieten.

[ 16. Juni 2002, 15:29: Beitrag editiert von: Snoopy ]