PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Danke liebe Polizei...



Korbinian H.
09.05.2013, 03:18
Hallo zusammen... sicherlich wird sich der ein oder andere hier denken "was interessiert mich das?" oder "was soll das hier?", aber ich wollte hier einfach mal meine unmut kundtun. Wenns kommt dann halt richtig...

Mir ist heute etwas, wie ich finde, denkwürdiges passiert. Ich gehe auf eine Technikerschule und heute hatte ich eine Schulaufgabe. Gegen ende des Jahres war es so eine Schulaufgabe "entweder du bist sehr gut und verbesserst dich oder alles andere ist egal". Natürlich wollte ich gut sein, auch wenn ich mich nicht unbedingt verbessere. Mein Kopf war von den letzen 1-2 Wochen Stress noch richtig mürbe...
Da bin ich heute mal wieder mit dem Auto in die Schule gefahren, der übliche weg an meinem alten Gymnasium vorbei. 7-19Uhr 30er Zone... klar ich weiß ja wieso... die dummen Schüler rennen überall hin ohne zu schauen... hab ich lange genug mitbekommen... stehen auch oft genug Blitzer oder mit Sofortkasse. So wie heute...

Und dann winken sie schon... wissen aber wohl nicht recht wen sie meinen. Der vor mir (es war eine Kolonne von 3 Autos, ich war letzer) wird rausgewunken. Da dieser auch nicht recht wusste ob er gemeint war, ist erstmal so halb auf der Straße stehen geblieben und die "nette" Dame in Grün hat mit dem Fahrer gesprochen. Also dachte ich, dass ich weiter fahren kann und wollte vorbeifahren.. Daraufhin fängt die "nette" Dame recht heftig an zu winken, deutet auf mich und richtung Parkplatz... also gut, fahr ich raus. Da war mir schon klar, dass das mit Pünktlich zur Schulaufgabe nichts mehr wird. Zu schnell? Sicher nicht... bestimmt wieder weil ich lange Haare hab und einen Bart und sowieso aussehe wie ein terroristen-vergewaltiger-schwerverbrecher-drogendealer.

Auf dem Parkplatz hieß es dann "einen Moment bitte"... da dachte ich ja schön dass ihr hier Massenabfertigung macht, aber bitte nicht im Berufsverkehr und dann die Leute in die Warteschlange lotsen...
Nach knapp einer Minute kam die gute Frau dann tatsächlich zu mir und sagte erstmal in einem ach so freundlichen ton "Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!" (hab mich doch gewundert, dass da noch das "bitte" dazu kam...) zumindest ich hab erstmal einen guten Morgen gewünscht... vorgestellt hat sie sich nicht...
Nach einem kurzen Blick auf den Führerschein liefs wie folgt ab:

Polizistin: " Herr H. wir haben sie gerade mit dem Handy gesehen"
Ich: "Glaub ich nicht, hab nicht telefoniert, kann nicht sein"
Polizistin: "Wir haben sie aber gesehen... der Kolege hat mit dem Laser geschaut, der geht auf 1000m genau, der hats gesehen" (Die Messtrecke die sie zur Geschwindigkeitsmessung gehabt hätten, wäre von der Seitenstraße aus der ich gekommen bin zur Kontrolle keine 1000m gewesen, dazwischen noch 50er Zone und vor mir 3 Autos!)
Ich: "Was weiß nicht, was der sieht, aber ich hab nicht telefoniert. Vielleicht gerade die Sonnenbrille aufgesetzt..."
Polizistin: "Wir haben sie aber gesehen, einen Moment bitte" und geht wieder...
kurz darauf kommt sie wieder, gibt mir meine Papiere zurück
Polizistin: " Hab gerade nochmal den Kollegen gefragt, er ist sich nicht mehr sicher, sie können weiter fahren" und geht...

So ich erstmal dagestanden... im Kopf die Schulaufgabe wo ich sowieso zu spät komm... und mich erstmal gefragt was los war...
Dann gerade zu Schule gekommen als die anderen Angefangen haben zu schreiben... naja Schulaufgabe erstmal total verbockt. Klarer Kopf war weit entfernt.

So im nachhinein fage ich mich doch, wie der da bitte durch 2 Autos sehen will, dass ich angeblich telefoniert hätte....
Was wäre gewesen, wenn dieses Ar*** von Laserpistolensehfehlfunktion nicht zugegeben hätte dass er eigentlich keien Ahnung hat, sondern auf seienr Aussage bleibt...?
Klar kann ich nachweisen, dass es nicht so war... zum Glück gibts ja die Vorratsdatenspeicherung :\
Aber den Ärger hätt ich erstmal gehabt.
Es geht hier nicht um eine Verwarnung oder was, was dann nie mehr einen interessiert...
Es wäre ein Bußgeld von 40€ und einem Punkt (!) gewesen...
Das alles hätte auf der Aussage von einem anscheinend sehgestörtem beruht...

Wie kann sowas bitte sein???!!!

Gibt doch sonst so viel HighTech... Wieso gibts in den Laserapperaten keine Fotofunktion... Dann könnte er es auch beweisen...
Ist das eine neue Masche um Quoten einzuhalten? Einfach mal zu hoffen, dass der beschuldigte zahlt? Der Fahrer der am Parkplatz neben mir stand hatte auch angekündigt, dagegen widerspruch einzulegen... (allerdings weiß ich den Sachverhalt nicht der ihm Vorgeworfen wurde)


Tut mir leid, aber ich wollte das hier einfach mal loswerden. Klar, fehler passierem jedem, aber ich finde, dass sowas einfach gar nicht geht. Vor allem die unfreundlichkeit der Polizisten und dass in der Früh... Grüßen ist wohl nicht mehr...
Eine Entschuldigung für die Falsche anschuldigung gabs auch nicht... ja sogar nicht mal eine verabschiedung.. "Sie können weiterfahren" sieht die wohl schon als höflichkeit an...

Bei so einem Verhalten seitens der Beamten wundert es mich nicht mehr, dass diese immer unbeliebter werden...

Das ganze war übrigens in Bayern... mich wunderts ja, dass ich keine aufs Maul bekommen hab, weil ich wiedersprochen hab... wer das so mitverfolgt hat, was da in den letzten Monaten so abging mit gewalt seitens Beamter...


Gruß
Korbi


Boa ahhhh das ganze ist jetzt ca. 20 Stunden her und es ärgert mich immer noch so...

Marco T.
09.05.2013, 04:13
Tja und wir in Berlin sind froh wenn wir mal jemand von der Schnittlauch Truppe sehen der auch mal ,ohne einen Auftrag zu haben, den einen oder anderen etwas energischer in die Schranken weisen würde .
Aber in Berlin liegt es auch einfach daran das wir viel zu wenig Polizisten haben und die die noch da sind haben oft das 50 Lebensjahr schon weit überschritten.
Aber was will man von einer Stadt erwarten die mit be berlin und Arm aber Sexy wirbt ....Wir sind der Ballermann für Arme . Wer sich Malle nicht leisten kann ,kommt hierher um sich auszutoben und zu randalieren ...So sieht die Stadt auch mittlerweile aus und das nicht nur am Wochenende .

Gast_44647
09.05.2013, 08:15
Ob und wann du telefonierst mit dem Handy kann man doch ganz einfach im Handymenü ablesen - wenigstens ist es bei meinem Samsung so.

Ron Dep
09.05.2013, 08:35
Mein Gott, ihr seid doch keine Memmen. Regt euch nicht gleich bei jeder schief gegangenen Amtshandlung auf! Polizist ist wahrlich kein einfacher Beruf, und bei Millionen(!) von Amtshandlungen jeden Tag kann schon mal etwas schief aussehen oder der Polizist tatsächlich unrecht haben.

Ehrlich gesagt bin ich froh, wenn ich wenigstens einmal in 10 Jahren kontrolliert werde, weil dann habe ich die Hoffnung, dass auch Leute, bei denen es nötiger ist als bei mir, gelegentlich gefragt werden, ob sie noch bei Trost sind.

chip
09.05.2013, 08:49
Die grünen sind halt auch Experten, kann man nichts machen.:D
Zeit Ortschaften meines Dorfes weiter stehen die Herren an einer ganz bestimmten Stelle. In der 30er Zone, kurz vor eine Kurve und das noch am Ende eines Buckel. Eigentlich sind es zwei Buckel hintereinander.
Fährt man den ersten Buckel herunter muss man da ca. 200 Meter noch gerade aus fahren. Wenn die Herren dann dort stehen kann man schon von weitem eine weiße Mütze erkennen. Kurz darauf dann die Laserpistole und das Fahrzeug.
Wenn dann der Vordermann heraus gezogen wurde, so frage ich mich wohin die Burschen geziehkt haben.
Soweit ich noch weiß muss der aserstrahl auf die Stoßstange geziehlt werden und nicht auf das Dach des Fahrzeuges oder gar auf den Gegenverkehr. Bei solch einem Kurzen Weg des zweiten Buckels von ca. 60 Metern müssen die Herren aber gut ziehlen.

Föhnsturm
09.05.2013, 09:01
Ein Bekannter von mir kam mit dem Motorrad in eineTempokontrolle (mit Laser), in ner 70er Zone, wurde aufgehalten, Polizei behauptete, er wäre 170 kmh gefahren. Er sagt, das glaubt erjetzt aber nicht, Polizist, doch , wir haben das gemessen.
Mein Bekannter wieder, "das glaub ich aber wirklich nicht, das Motorrad geht keine 170, (ist ne Enfield, die geht grad 140), Polizist, schaut, sagt, ok, jetzt glaubt ichs auch nicht mehr, und ruft seinem Kollegen zu (der gemessen hat), du ich glaub, wir haben da ne Fehlmessung !

Wie mein Bekannter das so erzählt, haben wir alle gelacht (ich fahr auch Motorrad), und erst später wurde mir klar, was das eigentlich bedeutet: mit nem normalen Motorrad wäre er dran gewesen,100kmh zu schnell, (die Dinger gehe ja heut meist über 200).
Oder die hätten 130 (oder sonst irgendwas) gemessen, evtl. genauso eine Fehlmessung, und es wäre teuer geworden.

Also eine Fehlmessung ist es erst, wenn erwiesen ist, das der Messwert nicht stimmen kann!
Na Mahlzeit!

Grüsse, Gerhard.

BA-Biene
09.05.2013, 09:09
Das ganze war übrigens in Bayern... mich wunderts ja, dass ich keine aufs Maul bekommen hab, weil ich wiedersprochen hab... wer das so mitverfolgt hat, was da in den letzten Monaten so abging mit gewalt seitens Beamter...


naja, schlimm wird es doch erst wenn du dich erdreistest einen ........../NuR 1.1.... anzuzeigen, da kann man sich schonmal auf eine Gegenanzeige seitens der Polizei wegen "Wierderstandes gegen die StaatsGEWALT" oder "Landfriedensbruch" gefaßt machen, und dabei wollte man doch nur sein Gesicht vor Tritten und Schlagstockschlägen schützen
willkomen im "RECHTSstaat"
mfg Rene

Claus Eckert
09.05.2013, 09:19
Hallo Korbinian

Ich mach jetzt mal den Oberlehrer. ;)
So was kann ärgern, sollte es aber nicht. Du bist jung und logischerweise emotionaler reagierend. Trotzdem hast Du Deiner Schilderung nach Dich zusammengerissen und Deinem Schicksal gefügt. Was Du aber versäumt hast, wohl aus Zeitgründen, dass Du den Frust der sich in Dir aufgestaut hat vor Deiner wichtigen Prüfung losgeworden bist. Jemanden die Story in der Schule erzählen, jemanden anrufen, selbst im Gesichtsbuch posten oder auch hier im Cafe Klatsch posten kann da schon helfen. 20 Stunden später hast Du ja auch "um Beistand" gerufen. ;)

Fazit: Nimm Dir vor solchen Prüfungen viel mehr Zeit als Du brauchen würdest. Sei früher am Prüfungsort und entspanne Dich von den großen und kleinen Ärgernissen der Welt um Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Hat bisher immer geholfen. ;)
Oberlehrer aus :)

Ich drücke Dir die Daumen das es doch noch einigermaßen gut ausgegangen ist, denn das Ergebnis wirst Du ja noch nicht haben?

Eisvogel
09.05.2013, 09:21
Korbi,

wegen sowas regst du dich so auf, dass du ne Klausur vergeigst :confused:

Als Student hast du das "richtige" Leben noch vor dir, du solltest versuchen solche Lappalien gelassener zu sehen.
Nervige Sachen ohne Nachwirkungen sofort abhaken, sich auf die schönen Sachen konzentrieren und von diesen zehren, das macht das Leben leichter und lebenswerter :)

christaunduwe
09.05.2013, 09:29
Hallo Korbinian,

solche und ähnliche Ereignisse geschehen im Berufsleben täglich. Der diese dann meistert, zeichnet sich aus.
Gruß
UWe

Korbinian H.
09.05.2013, 12:02
Klar war ich unter Zeitdruck. Wenn nicht hätte ich sicherlich gleich nen Freund angerufen oder gleich mit meinen Leuten aus der Schule darüber gesprochen.
Mittlerweile hab ich mich auch wieder beruhigt ;)

Dass Kontrolliert wird ist ja ok und dass mal was schief geht. Aber dann dieses Verhalten dazu...


Das es im Berufsalltag auch so laufen kann hab ich auch schon das ein oder andere mal erlebt. Aber vielleicht hab ich da in der Hinsicht ein dickeres Fell und da waren halt dann auch direkt Arbeitskollegen dabei, die einem dann zur Seite stehen.

egge
09.05.2013, 15:42
Man kann heute froh sein das man nicht gleich vom "Kollegen" verprügelt wird !

Herbert1
09.05.2013, 20:20
Klar war ich unter Zeitdruck.

Dass Kontrolliert wird ist ja ok und dass mal was schief geht. Aber dann dieses Verhalten dazu...
.

Hi
Vielleicht hat die Beamtin eine unbefriedigte Nacht gehabt und war schlecht gelaunt, geht bestimmt den meisten dann auch so.
Wenn du eine halbe Stunde eher aufgestanden wärst hättest du auch weniger Zeitdruck gehabt und alles lässiger gesehen.
Wenn man hier verschiedene Beiträge liest könnte man meinen wir haben nur prügelnde Beamte, ich möchte diesen Beruf in der heutigen Zeit nicht ausüben.
Denn jeder Tro.... meint sich mit der Polizei anlegen zu müssen denn er macht ja nichts falsch.

Gruß,Herbert;);););)