PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glas- oder Kohlegewebe auf Transferfolie um kein Verziehen rein zu kriegen



honk_210
14.05.2013, 11:03
Hallo Leute,

Ich bin auf der Suche nach einem Tipp womit man das Gewebe verzugsfrei ausschneiden und auf die fläche übertragen kann. Finde einfach keine Infos darüber.

Hoffe hier auf Hilfe.

Grüße

Basti

M. Koch
14.05.2013, 12:11
Hallo Basti!
Blumenfolie mit Harz einrollen, 45° Glas oder Kohle mit Hilfe einer Pappschablone vorsichtig faltenfrei auflegen, gut anrollern und tränken, überschüssiges Harz mit Zeitungspapier oder Zewarolle wieder abnehmen, Gewebe mit Schablone genau auf Folie zuschneiden und ab in die Form! Gewebe andrücken, Folie vorsichtig abziehen, nachrollern, fertig :D!
Alles ohne Verzug auch bei 45° 25g/m² Gewebe!

Ciao, Marcus

Tobias Reik
14.05.2013, 16:47
Blumenfolie bezugsquelle: http://www.fartak.de/xtshop/product_info.php?info=p213_00070-BLUMENFOLIE-GLASKLAR.html

MFG Tobi

honk_210
14.05.2013, 17:57
Danke schonmal für den Tipp. Schecke es aber jetzt nicht so ganz. Baue in Positivbauweise und will für die Seite glasgewebe aufbringen. Kann ich nicht auch die Folie nehmen und dann mit sprühkleber arbeiten?

rclittle
14.05.2013, 18:23
Hi,

ich benutze Backpapier und Sprühkleber. Bei verzugsfreiem Gewebe wie Spread Tow kann nach dem Zuschnitt das Papier gleich wieder abgezogen werden und es bleiben keine Klebereste auf dem Gewebe.

Ansonsten, auf dem Papier mit Harz tränken, rein in die Form und Papier abziehen

Gruß Philipp