PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regler Probleme???



Steve B.
25.05.2013, 13:26
Hallo Forengemeinde,
Ich hab mir letzte Woche einen Pichler NANO red edition Motor mit Regler gekauft. Als ich zu Hause alles anschloss lief alles bis ich etwas eigenartiges gerochen hatte. Als ich den Regler anschaute sah ich diese Flecken oben rechts
1000665
Außerdem war der Regler etwas heißer als sonst.
Ist das alles Normal???

Danke schon im Voraus

Kyrill
25.05.2013, 16:52
Sieht entweder nach einer Lötstelle mit Haarriss aus - oder der Leistungschip daneben ist aufgeplatzt und hat Rauch abgeblasen... Wo gehört denn das Drahtstück hin, was dahinter liegt? Ist das vielleicht in den Schrumpfschlauch gefallen und hat einen Kurzschluß veruracht?

Steve B.
25.05.2013, 19:36
Hi,
also das mit dem Haarriss hab ich mir auch schon überlegt. Achso und das Stück Draht gehört nicht mit zum Equipment ,ich hatte zuvor einen Speed 400 Motorkabel abgelötet und neu verzinnt und davon kam das Kabelstück. Also das hat nichts mit den Regler zu tun.;)

Steve B.
25.05.2013, 22:05
Also ich habe jetzt aus dem Regler den defekten Chip herausgelötet und aus einen Baugleichen Regler der einen anderen Fehler hatte die Chip in meinen Regler gelötet. Alles Funktioniert wenn...........keine Luftschraube am Motor hängt. Sobald ich nämlich eine ran mache zuckt der Motor nur noch als wären 2 Anschlusskabel vertauscht. Weiß jemand wie dass passieren kann? Und noch viel wichtiger wie kann man es beheben??? Ich brauche möglichst schnell eine Antwort weil ich ihn Morgen fliegen wollte. Als Motor hab ich übrigens einen Pichler nano red edition und eine 10,5*5 Zoll Luftschraube.

Mfg.: Steve

andnet
25.05.2013, 22:53
Hi, ich habe auch den nano silver red, aber mit 8 x 4,3 Prop von GWS (wird auch so empfohlen) und 260 gramm gewicht einer Yak.

Was für eine Stromaufnahme hat er denn dann mit 10,5 x 5?

Ich hatte mal probleme mit dem limited edition, den musste ich anwerfen wie einen benziner und leistung hatte der dann auch nicht.

Mess doch mal die Wicklungen auf Unterbrechung und Kurzschluss.

Grüße,
Andreas

Steve B.
26.05.2013, 09:34
Ja ich weiß das die Luftschraube eigendlich zu groß ist. Ich wollte sie eigendlich auch nur zum Testen nehmen. Aber das mit dem Kurzschluss kann ich ja mal überprüfen.

Kyrill
26.05.2013, 10:10
Ich tippe auch auf einen defekt im Motor. Sah bei meinem kleinen Aeolian genauso aus mit dem Ruckeln als der auf einer Wicklung durch war. Deshalb habe ich dann neu gewickelt. Im Übrigen habe ich mir den bei einem Flug innerhalb einer Minute geschossen nachdem ich eine Latte drauf hatte mit 1 Zoll mehr Durchmesser. Das hatte schon gereicht um ihn zu überlasten. Der vorgeschlagene Prop war schon an der Leistungsgrenze.

Steve B.
26.05.2013, 10:39
Ah ok ich versuch erstmal eine kleinere Luftschraube rann zu machen vielleicht hab ich Glück

andnet
26.05.2013, 13:38
Hi,
was mir gerade noch einfällt:
der nano red ist für 2 zellige lipos ausgelegt,
bei 3 zellen muss der propeller noch kleiner als die empfehlung gewählt werden!
grüße,
andreas

Steve B.
26.05.2013, 14:02
Also der Akku ist Randvoll und ist ein 2 zelliger Lipo. Ich habe auch mal versucht eine kleinere Luftschraube ran zu machen...geht immer noch nicht:confused:

Steve B.
26.05.2013, 16:22
Hi,
also ich hab jetzt mal den Strom gemessen 4.0 Amper mit und 4.2 Amper ohne Luftschraube. Ich hab das gefühl das da was gewaltig schief läuft

andnet
27.05.2013, 13:40
Hi,
hast du ein multimeter mit ohm-messung (milliohm-messbereich)?
messe doch mal die motorwicklungen untereinander. sind die gleich?
irgendwo an der glocke sind die leitungen zusammengeführt(sternschaltung) und mit schrumpfschlauch isoliert.
dann schrumpfschlauch ab und jede wicklung einzeln messen.
ist aber nur ein grober anhalt, sonst geht das nur mit einer meßbrücke.
grüße,
andreas

Steve B.
27.05.2013, 14:39
Ah ok danke ja hab ich ich schau mal nach und prüf mal

Steve B.
28.05.2013, 08:38
Hi,
ich hab das ganze jetzt alles geprüft und konnte keinen Fehler erkennen alles geht ich versuch mal ob ich bei den Lötstellen eine Kaltelötstelle finde so das der Motor nur auf 2 Phasen läuft.:)