PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 120 mm Amacker Impeller - Motorenwahl



zerberus
26.05.2013, 02:25
120 mm Amacker Holzimpeller

Hallo EDF Gemeinde,

Ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand den oben genannte Impeller - seineszeichen ein Holzimpeller etwas älterer Generation ;-) in betrieb hatte und mir gegebenenfalls eine Richtung für die Motorenwahl geben kann.

Hatte hier Forum eine Messreihe gefunden, in der diverse Kontronik Tangos vermessen wurden, wollte jedoch nachfragen ob gegebenenfalls jemand noch andere Erfahrungen für mich hätte.

Eingesetzt soll der Impeller in einer modifizierten Bayron A4 Skyhawk werden. Gewichtsmäßig wird sich das Modell in der Gegend von 4,5 bis 5 kg je nach Motor und Zellenzahl bewegen.

Wäre für jeden Hinweis dankbar.

MfG
Andreas

tulura
26.05.2013, 09:06
Moin, frag mal albatrosy, der hat einen 120er Amacker in seiner F-18. Oder ist es doch "nur" ein 100er?

Tulura

aguof
26.05.2013, 09:11
Salü Andreas,

sein Vorsichtig mit dem Impeller. Je nachdem wie alt der Impeller ist hat Ueli Amacker verschiedene Kleber verwendet da die Motoren und die Akkus immer Leistungsfähiger wurden. Am besten nimmst Du mit Ueli selber Kontakt auf.

Gruss Alain

zerberus
26.05.2013, 16:28
Hallo tulura - danke ich werds mal versuchen.

Hallo Alain, danke für deinen Hinweis. Mir ist bewusst, dass ich leistungsmäßig nicht übertreiben darf. Daher wäre ich auch für den eine oder anderen Tip dankbar. Hättest Du evtl die Kontaktdaten - gerne auch per PN wenn für Herrn Amacker i.o?

MfG Andreas