PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hacker mini Warbirds für kleine Wiese?



raffl
31.05.2013, 09:00
Hallo alle zusammen,
ich fliege schon seit länger Zeit überwiegend am Modellflugplatz oder am Hang. Da ich jedoch mittlerweile weniger Zeit habe, habe ich mir die Acro Magnum Reloaded für das leere Grundstück nebenan gekauft. Das ist so 30×30m groß und nach einem Kreis kann ich über die 3m hohen Bäume auf ein zweites Grundstück, un dann auch über so manche Häuser. Jedenfalls habe ich mit der Magnum genug Platz. Jetzt wollte ich mir einen Warbird für diese Wiese zulegen und fand die Hacker mini warbirds. Auf manchen Videos fliegen die schon ziemlich flott, daher wollte ich fragen ob man mit einer leichteren Ausrüstung (motor pichler nano silverwind, 4.3g servos ausser fürs querruder, etc) den flieger auch recht langsam fliegen kann ohne zu tourquen (die Flächenbelastung dürfte bei leichterer Ausrüstung ja nicht viel höher liegen als bei der magnum(14g pro dm2)).
Vielen dank schon mal im Vorraus für eure Antworten.

Christian2005
31.05.2013, 16:53
ich fliege die Mustang sowie die ME-109, beide mit originalem Antrieb und 3s 720mAh und das geht auch so schon sehr langsam und eng :)
Dank der rauhen Oberfläche sind die Dinger mehr als gutmütig, das fliegen auf deiner Fläche sollte recht stressfrei möglich sein:D

raffl
01.06.2013, 15:12
Ok danke, dann werd ich mir wohl mal einen hohlen (da stellt sich mir jetzt die Qual der Wahl)

Relaxr
07.06.2013, 11:10
...möglichst leicht bauen ist ganz wichtig, jedes Gramm weniger, erlaubt langsameres Fliegen ;)