PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Segler umbauen auf Elektro ?



Andi77
04.06.2013, 10:34
Hallo Leute !

nach langen suchen im netz und in forum bin ich schon komplett durcheinander ...die einen sagen baue den motor so ein das es harmonisch aussieht die anderen sagen nein ein sturtz braucht man :confused:

sturtz ja okay würd ich ja auch gene mit einbringen aber irgendwo geb ich denen auch recht die sagen was bringt ein sturtz wenn dann der segler vorne zum kackn aussieht...den man braucht ihn ja nur zum steigen.

mein flugzeug eine asw 17 von valenta ...jetzt meine frage den richtigen sturtz ermitteln ...habe ein bild gemacht und frag euch jetzt wäredas der richtige sturtz ?

danke für eure hilfe !

gruß Andi

MarkusN
04.06.2013, 10:56
Sturz (ohne 2. "t") beim Motorsegler ist eine Gewissensfrage. Man kann den Spinner harmonisch einbauen und das aufnickende Moment per HR wegmischen oder aussteuern, oder man kann sich bemühen, möglichst passenden Sturz einzubauen, dass Zumischung nicht nötig ist. Die nötigen Sturzwinkel werden bei eher auf Thermikflug getrimmten Seglern aber ziemlich dramatisch. Einfache Rezepte, wieviel nötig ist, gibt es auch nicht. Ist abhängig von Profil, Streckung, EWD und damit Schwerpunkt, muss man also erfliegen.

Wegen des ganzen Problempakets tendiere ich zum Wegmischen. Dabei zu beachten: Wenn beim Hochfahren des Motors das HR sofort auf Tief geht, der Segler aber noch nicht beschleunigt hat, taucht das Modell zunächst weg. In Steuerungen, die das zulassen, diesen Mischanteil also verzögert kommen lassen.

Andi77
04.06.2013, 11:19
Hallo !

ich denke auch so besser der spinner wird harmonisch angepasst ..und man macht es mit ausgleichn im flug gut ;)

guß Andi

Andi77
04.06.2013, 11:20
aber meine frage so wie ich die linie eingezeichnet habe ...müsste doch der richtige sturz sein ...oder ?

gruß Andi

MarkusN
04.06.2013, 11:29
Aufs eigene Auge vertrauen. Auf dem Foto sieht es gut aus.

Andi77
04.06.2013, 11:34
;) Danke !;)

Maistaucher
04.06.2013, 11:58
Ansonsten:
Segler-Umbau_auf_Elektro-Antrieb (http://wiki.rc-network.de/index.php/Segler-Umbau_auf_Elektro-Antrieb) im Wiki kennst du? ;)

rkopka
05.06.2013, 16:12
Wegen des ganzen Problempakets tendiere ich zum Wegmischen. Dabei zu beachten: Wenn beim Hochfahren des Motors das HR sofort auf Tief geht, der Segler aber noch nicht beschleunigt hat, taucht das Modell zunächst weg. In Steuerungen, die das zulassen, diesen Mischanteil also verzögert kommen lassen.
Vor allem wird man so einen Segler ja kaum länger mit Motor fliegen. D.h. eher Vollgas hoch und dann aus. Da ist Nase hoch sowieso gefragt und der Mischer kein Problem, weil man nicht viel manövrieren wird mit Motor.

RK

Andi77
05.06.2013, 17:22
Hi !

Hab heute mal die nase abgesägt ...hab das flugzeug heute mal gerade aufgebaut und dann nach augenmaß die nase abgeschnitten
..sieht ganz gut aus wenn ich fertig bin stell ich bilder rein ...nach dem spinner her machts ein gutes bild

Gruß Andi

Andi77
06.06.2013, 10:55
Hello !

So hier die Bilder es handelt sich hierum eine ASW 17 von Valenta ...was meint ihr dazu ?

gruß Andi

jmoors
06.06.2013, 13:50
Das sieht doch super aus!

Wenn es nicht auf das letzte Quäntchen Leistung, z. B. bei einem Scale-Modell, ankommt, dann würde ich immer auf eine gelungene Optik wert legen. Hast Du eine F5x-Maschine, würde ich Sturz, etc. einbauen, da ein zusätzlicher Ruderausschlag Leistung kostet.


LG, Jürgen

MarkusN
06.06.2013, 16:56
da ein zusätzlicher Ruderausschlag Leistung kostet.Der abweichende Kraftvektor allerdings auch. Vor allem, wenn der Propellerstahl deswegen schief um den Rumpf und die Fläche pustet. Ich möchte wetten, da ist ein Ruderausschlag effektiver (da am längeren Hebel).

Und, ja: Kompliment für den sauberen Einbau. Der Spinner passt nahezu perfekt in die Kontur.

Sniping-Jack
06.06.2013, 17:40
Aus was ist der Spinner?
Falls aus ABS, könntest du die Kappe innen mit Faser-Mumpe auffüllen (den "funktionalen Teil" natürlich ausgespart) und
hernach in montiertem Zustand das letzte bisschen Kontur noch anschleifen. Vermutlich würde das ABS noch nicht einmal
druchstoßen. Aber das ist wirklich nicht nötig, wenn du nicht selbst Lust drauf hast. :)

Ich bin nur immer wideder verwundert, wie geringe Abweichungen das Auge doch wahrnimmt.
Der Spinner passt wirklich fast perfekt. Aber selbst diese wenigen Zehntelgrad Abweichungen am Stoß werden mühelos wahrgenommen.

Wie schaut es eigentlich von oben aus?

Andi77
07.06.2013, 11:29
Hello !

Danke für eure kommentare ...mir gefallt es auch sehr gut ...dafür das ich es das erstemal gemacht hab bin ich sehr zufrieden.

Jack Spinne ist von Reisenauer http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=958 aber ich glaub ich werd es so lassen ...bin im Leben drauf gekommen das oft weniger mehr ist ;)

gruß Andi