PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 15 von Graupner mit HQ 2/12



loscho
16.01.2006, 19:06
Hallo ,
die ASW 15 v. Graupner hat ein HQ 2/12 Profil. Ich kenne dieses Profil von Kunstflugseglern wie Fox oder Swift.
Heißt das, dass auch die ASW 15 ein Kunstflugsegler ist? Oder was gibt das Profil für Thermik her. Da kenne ich vorwiegend HQ 3.0 oder 2.5.

Gruß
loscho

Markus_Gloekler
16.01.2006, 19:20
Hallo loscho,
das HQ 2/12 ist vom Grundsatz her nichts anderes als ein Profil mit 2% Wölbung und 12% Dicke. Die Profilwölbung ist eher niedrig gewählt, die Grundauslegung tendiert daher eher zum flotten Hangflug.
Klar, für den Thermikflug kann man verwölben, aber beim verwölben kann man auch Fehler machen, z.B. zu große Wölbklappenausschläge.

Die Frage ist, was Du von dem Modell erwartest, möchtest Du vorwiegend bei guten Bedingungen am Hang segeln oder eher in der Thermik fliegen und hin und wieder die Höhe durch Kunstflug abturnen ?

Die Grundauslegung ist bei der Graupner ASW 15 eher flott, die Auslegung der Graupner Hornet ist im Vergleich dazu eher für Allround und Thermik ausgelegt.

Gruß Markus

Viktor
16.01.2006, 19:24
Da gibt´s was

http://www.aufwind-magazin.de/redaktion/asw203/

KaufRob
16.01.2006, 20:20
Hallo loscho,

schöner Flieger... interessiere mich auch schon seit längerem dafür...

Leider wird die ASW nicht mehr von Graupner vertreiben, haben auch keine mehr auf Lager...:cry:

Meine Suche im Internet und letztl. ein Anruf bei Mibo egab, dass das Modell von dort stammt und dass Mibo es wohl im Laufe diesen Jahres selbst weiter vertreiben wird (event. ab Ende Februar hieß es telefonisch). ;)
Ich persünlich finde die Profilwahl in Verbindung mit Wölbklappen (auch wenn nicht Scale...) ganz gut (soweit ich das ohne das Modell geflogen zu haben beurteilen kann). Es bringt einem auf jeden Fall ein breiteres Geschwindigkeitsspektrum, auch wenn man die passenden Einstellungen dann halt erfliegen muß... und aushalten soll die Ausführung die flottere Gangart wohl durchaus.

Bin mal gespannt, ob es dann auch so kommt...

Gruß, Rob

Benjamin
16.01.2006, 23:35
Hallo

Ich habe die Grp. ASW 15 (ohne Wölbklappen)schon einige Male fliegen dürfen.

Beim Thermikfliegen ist sie dank der geringen Wölbung schon etwas anspruchsvoller, aber noch weit von einem Fox o.Ä. entfernt. Man muss halt wissen, wann es reicht am Höhenruder zu ziehen, aber ansonsten würde ich sagen, gerade das macht Spaß, denn man will ja auch ein bisschen Fliegen und nicht nur dem Flieger hinterher schauen wir er so rumeiert:-).

Zum Kunstflug kann ich nur sagen: einfach geil! Obwohl keine Wölbklappen und "schlechte" Kunstflugauslegung. Selbst Messerflug über längere Strecken ist kein Thema. Hab noch keinen Standartklasse-Segler geflogen der so gut in den Figuren liegt. Ok...sicher schön sieht eine 15 im Messerflug nicht aus:-).

Weiteres Beispiel für einen schwach gewölbten 4m Segler ist die ASW 20 von Valente (mit Wölbklappen). HQ 1,5. Thermikeigenschaften dank der Wölbklappen hervorragend, ähnlich eines Zweckseglers.

MfG
Benjamin

loscho
17.01.2006, 16:57
Danke für die Infos.
Scheinbar ist das HQ 2/12 doch auch für Thermik geeignet. Mir gehts bei der Frage nicht um die ASW 15, sondern mehr um die Einsatzmöglichkeiten des Profils. Da die ASW 15 einer der Segler ist, die dieses Profil haben, wollte ich mal fragen wie das am Beispiel dieses Modells funktioniert.

Gruß
loscho

Hans Rupp
18.01.2006, 14:34
Hallo loscho,

die ASW 15 von Graupner fliegt leicht gebaut (unter 5kg) recht gut (auch wenn sie mir persönlich zuwenig V-Form hat, aber das ist ja Profilunabhängig). Mit Fahrwerk und allem Zubehör bei mehr Gewicht würde mehr Wölbung guttun.

Im Grosseglerbereich hat sich eine Profilierung mit HQW2,5/xx oder 3,0/xx wenn man mehr man Richtung thermik tendiert als sehr gute Allroundprofilierung herausgestellt.

Hans